Schwanger und mein Mann kriegt Depressionen ?

    • (1) 01.07.16 - 12:04

      Hi ich weiss seit einigen Tagen das ich schwanger bin es War auch geplant von uns beiden als ich es ihm erzählt habe War sein Gesichts Ausdruck eine Mischung aus Freunde und Trauer jetzt in den letzen Tagen hat sich heraus gestellt das es eher keine Freunde ist er ist der Meinung er hätte jetzt Depressionen und weiss nicht ob das die richtige Zeit ist Ich fühle mich jetzt total verarscht ich bin zum ersten mal schwanger und laut Arzt sollte es auch einige Jahre dauern bis es klappen könnte wegen einer Krankheit das es jetzt sofort geklappt hat konnte ich ja auch nicht wissen ... gibt es jemanden unter euch bei dem es vielleicht genau so War ? Und wo sich euer mann im Nachhinein doch gefreut hat

      Ich habe ihn sogar gefragt ob ich abtreiben solle seine Antwort War weiss ich nicht :/ für mich ist klar das ich niemals abtreibe im schlimmsten Fall ziehe ich das Kind dann alleine hoch aber so eine Antwort zu hören wo es vor 3 Wochen noch hieß ich mach dir ein Baby macht mich schon echt durcheinander .. :(

      • Hallo!

        Es wird eben jetzt ernst und er hat erst mal kalte Füße bekommen.

        ist aber auch echt doof, sich auf "Unfruchtbarkeit" als Verhütungsmethode zu verlassen, also wirklich.

        jetzt muss er sich erst mal an den Gedanken gewöhnen, dass er Vater wird, damit einiges in Naher Zukunft viel komplizierter wird, er Verantwortung übernehmen muss etc.

        Das mit der Depression ist natürlich Quark, er hat maximal eine kleine Verstimmung und keine ernstzunehmende Erkrankung.

        Lass ihn erst mal, wenn Dein bauch langsam wächst wird er sich an den Gedanken gewöhnen. Und bitte hör auf mit dem scheiß von wegen Abtreibung, was machst Du, wenn er sagt du sollst? Das würde für immer zwischen euch stehen und bei jedem Streit in den nächsten 20 jahren wieder hoch kommen.

        • Wir haben uns nicht auf die unfruchtbarkeit verlassen ich habe ja geschrieben es War geplant es hieß nur Es könnte länger dauern davor haben wir auch trotzdem verhütet .. und das mit dem abtreiben würde für mich niemals in frage kommen weil es ein absolutes Wunschkind ist aber ich wollte seine Meinung dazu einfach hören ... naja wie auch immer der stress bleibt er ist immer noch der Meinung er hätte Depressionen und es wird von tag zu tag schlimmer :/

      Also erstmal möchte ich dir gratulieren zur Schwangerschaft.

      Dein Mann hat "Depressionen" seitdem er von der Schwangerschaft weiß??
      Er wollte wirklich ein Kind??

      Klingt eher nicht so.
      Wenn für Dich eine Abtreibung nicht in FRage kommt dann warte ab. Vielleicht kriegt er sich noch ein.

      Depressionen hat er nicht. Ich habe 2 im Bekanntenkreis die darunter leiden und das was Du beschreibst klingt eher danach, dass er Panik bekommen hat Vater zu werden.

Top Diskussionen anzeigen