Partner schnarcht...

    • (1) 02.11.16 - 18:54

      Mein Freund schnarcht so furchtbar, dass ich oft nachts aufs Sofa auswandern muss, damit ich überhaupt etwas schlaf bekomme.

      Habe schon so oft mit ihm darüber geredet, aber gebracht hat es nichts...

      Ist hier noch eine mit einem Partner der nachts ganze Wälder absägt?

      Wie könnt ihr daneben schlafen? Habt ihr Tipps?

      • (2) 02.11.16 - 19:01

        Was soll er denn auch machen? Mein Mann schnarcht auch total und ich werde richtig aggressiv. Ich trete ihn, ich drehe ihn, ich halte ihm die Nase zu. Wenn man das so liest, könnte man denken, dass ich ihn hasse:) beim schnarchen kommt bei mir richtig schlimme Wut auf, kann da auch nix machen. Meistens schaff ich es schnell einzuschlafen, während einer schnarchpause:)

        • (3) 02.11.16 - 19:03

          Oben fehlt, dass ihm schon einmal vor 10 Jahren die Polypen entfernt wurden und er danach so gut wie gar nicht mehr geschnarcht hat... Aber er geht ja nicht zum Arzt...

      (4) 02.11.16 - 19:01

      Also bei mir Gewöhnung und wenn es mal wieder schlimmer ist Ohropax ;-)

      Über die Jahre hör ich das wirklich kaum noch und mein Partner schnarcht teilweise wirklich laut.

      Was soll reden denn bringen? Ich kenne auch jemanden der hat Schlaflabor und alles durch..,er schnarcht halt. Der und seine Partnerin haben jetzt halt getrennte Schlafzimmer und damit geht es beiden viel viel besser.

      Also wenn du mit dem Lärm gar nicht zurechtkommst wäre das doch eine Option.

      • (5) 02.11.16 - 19:05

        Oben fehlt, dass ihm schon einmal vor 10 Jahren die Polypen entfernt wurden und er danach so gut wie gar nicht mehr geschnarcht hat... Aber er geht ja nicht zum Arzt...

        Ohropax kann ich nicht leiden und nach knapp 1,5 Jahren Beziehung getrennte Schlafzimmer?! Finde ich ehrlich gesagt scheiße ;)

        • (6) 02.11.16 - 19:11

          Naja...du kannst ohropax nicht leiden er den Arzt nicht. Was ich bei einer evtl. Erneuten OP sogar verstehe kann.

          Da muss dann halt eine andere Lösung her. Klar sind getrennte Schlafzimmer nicht der Wunschtraum...aber wenn du eh auf die Couch auswanderst zum schlafen macht es doch wenig Unterschied oder? Man kann trotzdem zusammen im Bett kuscheln und der früher wach ist kommt zum anderen....man muss halt kreativ sein mit einem Schnarcher ;-)

          • (7) 02.11.16 - 19:14

            Ich habe nicht geschrieben, dass er den Arzt nicht leiden kann. Er findet nur nie Zeit und schiebt die Arbeit vor... Dabei hat er durch seine Schichten mal vormittags und mal nachmittags Zeit.

            • (8) 02.11.16 - 19:17

              Nya....klingt für mich so als hätte er keine Lust auf Arzt, wenn er immer was vorschiebt obwohl er Zeit hat. Daher muss halt was anderes passieren.

              • (9) 02.11.16 - 19:20

                Er verbringt seine freie Zeit lieber zu Hause und schnarcht mir die Ohren voll :D

                Nee im ernst, es muss was passieren. Auch weil es immer schlimmer wird und er oft morgens Kopfschmerzen hat und selten wirklich ausgeschlafen ist

                • (10) 03.11.16 - 10:20

                  "Nee im ernst, es muss was passieren. Auch weil es immer schlimmer wird und er oft morgens Kopfschmerzen hat und selten wirklich ausgeschlafen ist."

                  Das ist aber seine Baustelle. Du kannst dir letztendlich nur selber helfen.

                  Wenn ich einen schnarchenden Partner hätte, der sich weigert, was dagegen zu unternehmen, hätte ich aber ganz schnell getrennte Schlafzimmer...1,5 Jahre Beziehung hin oder her. Ich finde das dir gegenüber auch ziemlich respektlos. Er hat keine Zeit, zum Arzt zu gehen? Das ist doch absoluter Nonsens...

                  • (11) 03.11.16 - 10:24

                    Ich möchte keine getrennten Schlafzimmer und das muss man halt so akzeptieren ;)

                    • (12) 03.11.16 - 10:27

                      Na, dann leb halt mit der Schnarcherei...mir ist das doch vollkommen wurst. #freu

                      (13) 03.11.16 - 10:53

                      Du willst keine getrennten Schlafzimmer, du willst kein Ohropax, du willst keinen Schnarchlärm nachts... Tja, dann kann dir leider niemand helfen. Wenn dein Mann keine weitere OP will, wirst du dich für eine der drei Möglichkeiten entscheiden müssen.

                      • (14) 03.11.16 - 10:57

                        Ohropax kann ich nicht, habe ich aber auch odr genug geschrieben. Getrennte Schlafzimmer gehen für mich persönlich gar nicht und für ihn auch nicht. Mich stört es ja nicht immer und oft kann ich auch trotzdem schlafen.

                        Er wird Ende des Monats zum Arzt und vorher testen wir noch etwas anderes.

    (15) 02.11.16 - 19:02

    Was soll reden da bringen? Er wird das ja schon nicht mutwillig machen, um dich zu ärgern.

    Mein Mann schnarcht immer, wenn er auf dem Rücken liegt, also stupse ich ihn an, damit er sich auf die Seite dreht.

    Bei extremen Schnachern sollte ein Arzt aufgesucht werden, denn das kann auch gesundheitliche Folgen haben.

    lg

    • Er macht es insoweit mutwillig, weil er nicht zum Arzt geht. Ihm wurden schon einmal vor 10 Jahren die Polypen entfernt und danach war es wohl viel besser.

(17) 02.11.16 - 19:04

ihm wurden schon einmal vor 10 Jahren die Polypen entfernt und danach hat er so gut wie gar nicht mehr geschnarcht... Aber er geht ja nicht zum Arzt...

(18) 02.11.16 - 19:07

Hallo,
Ich kenne das Problem zu genüge.
Meine Lösung waren Ohrstöpsel. Ich geb zu, ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Und selbst nach einiger Zeit bin nachts immer mal wieder aufgewacht, weil mir die Dinger irgendwann weh getan haben.
Aber so konnt ich wenigstens schlafen und hatte nicht mehr das Bedürfnis ihm ein Kissen aufs Gesicht zu drücken ;D
Verschlafen hab ich eigentlich nur einmal. Wecker im Handy ganz laut und zusätzlich auf Vibration.

Seit der Geburt unseres Sohnes hat sich das Problem soweit "erledigt". Schlafe mit dem kleinen im Wohnzimmer.

Hatte Angst, dass ich nicht mehr höre, wenn er aufwacht.

  • (19) 02.11.16 - 19:17

    Ohropax kann ich nicht, bekomme damit Panik. Habe dann Angst irgendwas wichtiges nicht zu hören. Ausprobiert habe ich es mal...

    Ich muss ihn wohl solange in Arsch treten, bus er endlich einen Termin beim Arzt macht... Eine kleine Op und alles könnte besser sein. Ja ich weiß, eine Op ist immer ein Risiko, aber er hat ja auch oft genug gesundheitliche Probleme durchs schnarchen. Wie z.B. Kopfschmerzen am morgen und er ist oft Dauer müde

(20) 02.11.16 - 19:31

Wir schlafen schon länger in getrennten Räumen. Das war wirklich nicht auszuhalten.

(21) 02.11.16 - 20:15

Hi,

ja, meiner auch, meine Couch mein Castle....
Meiner schnarcht eher, wenn er über eine bestimmte Gewichtsgrenze gekommen ist. Jetzt greift er es wieder an und nimmt ein paar Kilos ab.

Kenne es aber, wenn man richtig zornig das Zimmer verlässt. Der Mann kann ja nichts dafür aber ich kann auch nichts dafür, nicht schlafen zu können#ole

lisa

  • (22) 02.11.16 - 20:19

    Schlimm oder? Eigentlich müsste man ihn raus schmeißen ;)

    Abnehmen darf meiner nicht, da ist schon so wenig dran bzw jetzt endlich ist es genau richtig :D

    • (23) 02.11.16 - 20:24

      lasst es ärztlich abklären!
      ich kenne nur übergewichtige Männer in der Freund-und Verwandtschaft, die ohne Ende schnarchen.

      Manchmal denke ich auch, das ich die Couch besser kenne wie mein Bett. Leider haben wir nicht dad Gekd umzubauen und in den Keller mag ich nun auch nicht ziehen, auch wenn es ein Wohnkeller ist ...

      lisa

      • (24) 02.11.16 - 20:33

        Ich tippe mal, dass die Polypen wieder zu groß geworden sind...
        Übergewichtig ist er ganz und gar nicht, er hat eine sportliche Figur.

        Solange keine Kinder da sind, könnte ich ins Gästezimmer ziehen, aber das möchte ich nicht :/

        • (25) 02.11.16 - 20:56

          Wenn ich denke mein Mann muss wegen irgendetwas zum Arzt nerve ich ihn so lange bis er einen Termin macht.

          Vor kurzem hatte er immer schmerzen in der Schulter (war im Endeffekt eine Entzündung, recht einfach zu behandeln). Dauernd wurde er nachts wach und das heißt ich bin auch wach da er nicht einfach leise da liegen kann, nein er schnauft und wühlt. Beim spielen mit den Kindern verzerrtes Gesicht weil es weh tat,......."Ja, wenn es nicht besser wird geh ich zum Arzt" "Heute hat es kaum weh getan" #bla. Ich hab ihn dann genervt und so ca. 10 mal am Abend gegen die Schulter gestubst (natürlich gaaaaaanz aus versehen:-p) und bei jeder Schmerzandeutung "Ein Arzt könnte wohl helfen" "Geh zum Arzt" "Arzt"......
          Ich hab ihm auch schon einfach Termine gemacht. Ist aber wegen seiner Arbeitszeiten schwer. Er muss dann früher Schluss machen und das geht nicht immer.

          Meiner schnarcht zum Glück nur wenn er auf dem Rücken liegt oder wenn er Alkohol getrunken hat (was er aber selten tut und dann schläft er freiwillig auf der Couch). Gegen Rückenlage hilft mein Ellenbogen in seinen Rippen oder meine Ferse vor sein Schienbein.....ja, nicht nett aber anstubsen oder was sagen nutzt nichts, der pennt zu fest

Top Diskussionen anzeigen