Aussehen oder Charakter wichtiger?

    • (1) 23.12.16 - 19:37

      ist Euch das Aussehen oder der Charakter wichtiger wenn es um das Thema Partnersuche geht? Würde mich auch interessieren ob Frauen und Männer da verschiedene Ansichten haben.

      • Vom Aussehen her muss es zumindest ansprechend sein, damit überhaupt Interesse zum näher kennenlernen besteht. In der Beziehung selbst ist mir Charakter, gleicher Humor etc. wichtiger. Da übersehe ich gern auch mal ein extrakilo das vorher nicht da war.

        Hallo!

        Ganz eindeutig der Charakter. Wenn man eine Jahrzehntelange Bindung anstrebt, ist sowieso damit zu rechnen, dass der jeweilige Partner nicht ewig sein jugendlich-faltenfreies Aussehen behält, und auch einige Pfunde mehr sind mit den Jahren durchaus normal.

      • Naja, ich habe meinen Partner nicht wegen seines tollen Charakters in der Disco angebaggert gehabt :-p klar geh ich zuerst nach dem Äußeren. Aber es muss beides stimmen, finde ich. Ich muss meinen Partner ja anziehend UND humor-/liebevoll/fürsorglich/nett/etc. finden.

        Allerdings würde mich ein anderes Äußeres jetzt nicht zur Trennung bewegen, da ich den Charakter meines Partners liebe. Im Alter verändert man sich eben auch. Oder durch einen Unfall. Und da würde ich ihn ja auch nicht verlassen, obwohl er zugenommen hat und/oder faltiger oder sonst was geworden ist. Weil der Charakter da einfach stimmt :-)

        Aber würde sich der Charakter nun negativ verändern, könnte mein Mann auch aussehen wie Channing Tatum und ich würde das nicht auf Dauer aushalten können.

        Also in kurz: zum Kennenlernen zuerst das Äußere. Auf Dauer aber der Charakter, da sich das Äußere mit der Zeit verändert.

        Glaube im ersten Moment entscheidet ganz klar das Aussehen, damit meine ich das individuelle Schönheitsideal und ob man sich sympathisch ist.

        Danach kommt aber definitiv mehr. Wenn hinter der Fassade nichts ist, was anspricht, wird sich daraus wohl nicht mehr entwickeln.

        Mit meinem Mann bin ich im nächstem Jahr 20 Jahre zusammen und es war "Liebe auf den ersten Blick".

        LG

        Carola

        (9) 23.12.16 - 20:13

        Hallo,

        mir ist erst beim vierten Date aufgefallen, wie wunderschön ich meinen Freund finde, da war ich aber schon "hin und weg" und da fiel mir erst auf "wow, der sieht ja aus wie James Dean - nur in groß!" :-)
        Ich habe vorab ein paar nicht ganz so relevante optische Parameter, schlanke Riesen sollten es, wenn möglich, sein, ansonsten liegt mein Augenmerk mehr auf Humor, gute Manieren, Freundlichkeit und tolle Gespräche.

        Aber jemanden wegen der "falschen" Haarfarbe, Augenfarbe, Figur, Nasenform, o.ä., etc., auszuschließen, das tat ich noch nie. Jemanden nur wegen "Schönheit" auszuwählen allerdings auch nicht.

        Wieso die Frage?
        LG

        Hallo!

        Ganz klar-Charakter!

        Lg Sportskanone

        Ich denke das kann man so gar nicht sehen, meinen Mann kenne ich seit 20 Jahren und damals bin ich nach dem Aussehen gegangen und er sah in meinen Augen damals mit 15 schon Mega Gut aus.Und als ich dann mit ihm ins Gespräch kam wurde er mir noch Lieber.

        Bei meinem Ex-Freund war es dann so das ich ihn nicht sehr Hübsch fand und mich erst in ihn Verliebte nach dem ich ihn in Gesprächen kennenlernte er ist heute mein bester Freund.

        Und ein anderer Ex Freund sah und sieht heute wie damals sehr gut aus und ist Super Erfolgreich in dem was er tut dafür ist er Innerlich eher so Hübsch wie Hühneraugen....

        Ich bin nach einigen wenigen Experimenten letztendlich wieder bei meinem heutigen Mann gelandet nach dem wir uns beide Ausgetobt hatten... Und das hält bereits seit 15 Jahren da er für mich der schönste Mann ist Innerlich wie Äußerlich.

        Lg

        Hallo.

        Das ist keine Frage von "entweder - oder" ... sondern eine Frage der Reihenfolge.

        LG

        Kommt wohl auch drauf an, in welcher Altersklasse du fragst.

        Wenn man jemanden nicht kennt, muss ja optisch etwas Ansprechendes (und das ist bei jedem Menschen nunmal sehr unterschiedlich) da sein, dass derjenige einem überhaupt ins Auge fällt. Stellst sich dann heraus, dass man sich auch sympathisch ist, dann passt es insgesamt.

        Trotzdem habe ich schon Männer kennen gelernt, die mir optisch sicher nicht sofort aufgefallen wären. Aber wenn man z. B. jeden Tag zusammen arbeitet, lernt man den Charakter, Humor, die Ansichten ganz gut kennen und dann tritt die äußere Erscheinung in den Hintergrund und jemand wirkt anziehend, ohne die vorher präferierten Attribute.

        Liest man aber die Partnerschaftsanzeigen (das mache ich gern in der Sonntagszeitung), ist mir aufgefallen, dass Männer und Frauen zumindest ab einem bestimmten Alter (so ca. ü44) völlig unterschiedliche Präferenzen haben. Überwiegend suchen die Männer schon einen bestimmten Typ Frau und äußern ihre optischen Wünsche sehr genau....... Schlank, sportlich, blond, gern lange Haare UND............je älter der Mann ist, umso jünger sollte die Frau sein. Dazu gab es vor einiger Zeit einen kurzen Bericht im Radio. War echt interessant und bestägte das, was ich oft am WE aus den Anzeigen rausgelesen habe und was eine Single-Kollegin berichtete, die einige Zeit auf der Suche war. Muss frustrierend sein, wenn man (trotz schlanker Figur, nahezu faltenlos, modisch flott usw.usw.) ab Ende 40 für etwa gleichaltrige Männer völlig indiskutabel ist. Sie hätte Männer haben können, die ab 15 Jahre älter waren - kein Problem so jemanden zu bekommen, aber kaum einen, der in ihrem Alter oder nur unwesentlich älter ist.

        Während Frauen in den Anzeigen auf Treue, Ehrlichkeit, Humor, Familiensinn usw. Wert legen. Also scheinen erstmal die inneren Werte stimmen zu müssen.

        • (14) 23.12.16 - 21:15

          Ich glaube diese Partnerschaftanzeigen verzerren die Realität. Genau wie die gepushten Profile der Single Börsen.
          Vor lauter Angst, Antworten von irgendeinem Ladenhüter zu erhalten, wird hoch gepokert.
          Mal abgesehen davon, dass selbst der mickerigste Mann meist mit mehr Selbstbewusstsein ausgestattet ist, als die tollste Frau.
          Ich lese diese Anzeigen in der Wochenendausgabe auch gerne.
          In freier Wildbahn ( Club,Bar, Weinfeste ) habe ich mit Mitte 40 damals eher jüngere Männer kennengelernt.Die waren noch live unterwegs.;-)

          Ansprüche an das" Äußere" haben wohl Männer wie Frauen gleichermaßen.Frauen sind diesbezüglich vielleicht etwas großzügiger, wenn andere Faktoren ( Sicherheit, Background ) stimmen.
          Letztendlich ist es wohl immer das Gesamtpaket.

          Meine persönliche Erfahrung ist : ist der Partner optisch sehr ansprechend , sieht man eher mal über kleine Unzulänglichkeiten/ Macken hinweg.

          • (15) 23.12.16 - 21:45

            Es gibt sicher solche und solche. Meiner Kollegin hat einer tatsächlich mal gesagt/geschrieben , sie sei ihm zu alt (und er war nicht gerade ein Adonis). Und meine Kollegin ist so ein altersloser Typ wie Nena und sieht ihr sogar etwas ähnlich. Irgendwann hat sie dann die Internetsuche frustriert aufgegeben, weil sie meinte, die Männer für ihre Altersklasse suchen noch eine Krankenpflegerin, die sie versorgt und bei der sie noch einen hochkriegen können. :-p

            Als Ladenhüter stufe ich am WE die ein, die kaum Vorlieben angeben. Ich frage mich dann immer, ob sie selbst so wenig von sich halten oder ob das wirklich die wenigen sind, bei denen Alter und Optik nicht an erster Stelle stehen.

Top Diskussionen anzeigen