Unglücklich, mein Mann findet mich nicht mehr sexy

Hallo!

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit meiner Schwangerschaft wo ich 35 kg zugenommen habe, findet mich mein Mann nicht mehr sexy. Zuerst dachte ich das geht vorbei wenn ich wieder mein altes Gewicht habe aber inzwischen glaube ich da nicht mehr dran. Ich habe zwar 15 kg abgenommen aber immernoch 20 kg mehr und die halten sich seit 2 Jahren hartnäckig. Er sagte offen er findet meinen Körper abstoßend und nicht mehr sexy. Ich habe Angst er wird mich betrügen. Ich bin so verzweifelt. ich hätte nie gedacht dass er so oberflächlich ist-.

Kann mich jemand aufbauen?

Lena

Wie gefällt dir selbst denn dein Körper? Wenn du doch gut fühlst, strahlt du das auch automatisch aus. Ich würde dir zu mehr Selbstbewusstsein raten. Du kannst zum Beispiel kontern, dass er auch kein Adonis ist. Der Körper eines jeden verändert sich sowieso im laufe der Zeit. Dellen, falten, altersflecken, davor ist keiner gefeit. Sexy ist keine Sache des Aussehens sondern der Einstellung. Besonders sexy ist sein Verhalten und somit er ja auch nicht.

Ich mag mich selbst so nicht leiden. Ich war eigentlich schlank früher und habe auch auf meinen Körper geachtet. Jetzt fühle ich mich unwohl und schäme mich auch für meinen Körper. Aber ich kann es nicht ändern, so sehr ich es versuche. Ich nasche einfach zu oft zwischendurch, wenn ich Stress habe, ich kann es nicht abstellen.

Woher weißt Du denn, dass der Mann der TE kein Adonis ist?

Vielleicht ist er ein oberflächlicher Honk, aber er ann doch trotzdem aussehen, wie ein junger Gott!

weitere 29 Kommentare laden

Das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun, das Auge isst eben mit. Ob er dich liebt oder nicht, wenn du ihm zu dick bist, hilft das alles nichts mehr. Da kann man toben und labern wie man will, wenn die Optik nicht mehr passt, hilft keine Liebe der Welt mehr.

Warum erwartest du eigentlich von deinem Mann, dass er dich attraktiv und sexy finden soll, wenn du selbst dich mit deinem Übergewicht nicht leiden kannst?!?! Das leuchtet mir echt nicht ein.
Warum stempelst du deinen Mann gleich als oberflächlich ab, wenn er sagt, wie es ist. Du findest dich selbst zu dick und magst deine Figur nicht, aber er ist oberflächlich, wenn er das ausspricht, was du selbst denkst?
Du wiegst zu viel und du ernährst dich sehr ungesund. Kekse und Schokolade sollten kein Grundnahrungsmittel sein. Daran solltest du etwas ändern.

Nicht für deinen Mann, sondern für dich selbst.
Such dir Unterstützung, zB durch WW oder eine andere Gruppe. Oder such dir eine Freundin, die mit macht. Aber letztlich musst du selbst es wollen und deinen Schweinehund selbst überwinden.

Glaub an dich und raff dich auf! Setz dir kleine Zwischenziele. Such dir eine Sportgruppe oder mach regelmäßig selbst Sport. Koche frisch. Fülle deinen Alltag mit schönen Dingen, such dir ein schönes Hobby, etwas, was dich begeistert und erfüllt. Dann brauchst du auch kein Frustessen mehr.

Guten Morgen !

Ich habe nach der zweiten Schwangerschaft 57 kg gewogen. Durch Depressionen habe ich dann 10 kg zugenommen. Dann nochmal langsam 4 kg. Anfang letzten Jahres war ich dann bei 71 Kg. Ich selber habe mich nicht mehr sehen können.

Mit joggen hatte ich sporadisch schon vor zwei Jahren angefangen. Letztes Jahr zog ich es richtig durch. Habe meine Ernährung etwas umgestellt und angefangen Ganzkörpertraining zu machen.

Seid Anfang diesem Jahr habe ich den künstlichen Zucker weggelassen und auch Kalorien gezählt, habe bewusst auf meine Ernährung geachtet.

Seid 3/4 Monaten mache ich jetzt Krafttraining und das 4 mal in der Woche zu Hause. Gehe 2 mal die Woche laufen. Ich habe alles wieder abgenommen und bin jetzt sogar noch etwas drunter. Nun stecke ich mitten in der Straffung.

Mein man hat mich so genommen wie ich war, aber er hätte es auch
mit weniger viel schöner gefunden.

Ich finde es überhaupt nicht oberflächlich, wenn ein Mann sowas sagt (oder auch eine Frau) . Es kann niemand was für seine Gefühle und für sein empfinden!! Ich persönlich finde Übergewichtige Menschen auch nicht schön, sexy oder sonst was....egal was für eine Ausstrahlung...Es ist eher erschreckend wie viele Menschen Übergewicht haben. Nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Menschen mit Übergewicht, ich selber habe Freunde die mehr auf den Rippen haben. Ich mag sie, weil sie sind wie sie sind, aber schön muss ich es deswegen nicht finden.

Wenn du dich so schon nicht magst und dein Mann es auch nicht schön findet, solltest du was ändern! Ernährung umstellen, Hilfe suchen und dich für einen neuen gesunden weg entscheiden!!

Alles Gute

Hallo,

ich verstehe, dass du nach dieser harten und in meinen Augen auch wenig respektvollen Aussage deines Mannes, dass er deinen Körper abstoßend findet, geknickt und unglücklich bist. Das hätte er m. E. auch anders formulieren können.

Ich finde es allerdings gut, dass er dir damit zu verstehen gegeben hat, dass er dich so nicht akzeptieren möchte. Ich meine, du gibst ja selbst zu, dass dein Übergewicht hauptsächlich an der falschen Ernährung liegt. Von daher wärst du mit Willenskraft im Stande, etwas zu ändern.

Ich persönlich habe mich vor ca. 20 Jahren in meinen jetzigen Mann verliebt, das bedeutet nicht nur in seine Ausstrahlung, sein Wesen, sondern auch in seine Optik. Würde er durch eigenes Verschulden starkes Übergewicht aufbauen und nichts dagegen tun, würde ich ihm meine Missbilligung darüber auch offen mitteilen. Das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun, sondern damit, dass ich kommuniziere, dass ich einen Partner möchte, der auf sich achtet und sich nicht "gehen lässt".
Ich bin mir sicher, mein Mann würde das im umgekehrten Fall ebenso tun.
Wie hier schon geschrieben wurde, man muss absolut nichts gegen stark übergewichtige Menschen haben, muss es aber auch weder schön noch sexy finden. Muss ich persönlich auch nicht.

Von daher frage ich mich, wenn du dich in deiner Haut nicht wohlfühlst, warum du nicht eines von den vielen Angeboten nutzt (die zwei w´s, Ernährungsberatung etc.), um dich endlich wieder vernünftig und gesund zu ernähren? Oder fang mit Sport an, es gibt so viele Dinge, die man an der frischen Luft tun kann. Walken, laufen, joggen... Kauf dir eine CD für sportliche Übungen, die kannst du vor deinem Fernseher machen.
Ich selbst mache Pilates nach CD, ich kann dir sagen, dass das sogar Spaß machen kann.

Krieg dein Popo hoch und fang am besten noch heute an.
Dein Mann wird staunen, was er für eine aktive und entschlossene Frau hat.

Dir alles Gute

Nici

Schwieriges Thema, aber ich will auch mal eine andere Seite ansprechen, weil viele antworten ja immer im Sinne von "die inneren Werte zählen" oder "dein Partner ist ein oberflächlicher Honk" ... Ich finde schon, dass das Aussehen eine wichtige Komponente bei der sexuellen Aktivität bzw. Libido ist und man ist auch ein Stück weit selbst dafür verantwortlich, wenn der Partner einen sexuell nicht mehr attraktiv findet. Vor allem 20 Kilo schon eine Menge - ich will dir da persönlich nicht zu nahe treten, aber wenn meine Partnerin jetzt einfach mal 20 Kilo mehr drauf hätte, dann wäre ich auch abgetörnt. Und ich rede da nicht mal von Adonismaßen oder Modellkörpern. Ein komplett durchschittlicher Körper wie ihn die meisten Frauen haben ist mir am liebsten.

Um den Fokus etwas zu ändern, kannst Du bspw. hier bei urbia das Forum wechseln und mal für eine Zeit bei Körper & Fitness mitlesen. Vielleicht gibt es hier die ein oder andere Anregung um das Thema wieder mit positiver Energie anzugehen.
Im Moment scheinst Du eben etwas sehr ans Themas verhaftet zu sein, das kann Dir keiner verdenken, umso wichtiger wäre es, wenn Du Deine Angel anders auswirfst.

Hallo,

das tut mir sehr leid, anscheinend ist aber mehr im Argen, oder? So eine Aussage macht man keinem Menschen gegenüber, den man liebt.

LG