Sie will Abstand nach Streit

    • (1) 15.08.17 - 18:18

      Hallo,

      hab mich hier extra angemeldet, da ich nicht mehr weiter weiß.

      Ich und meine Freundin hatten vor 2 Wochen einen mega Streit. Sie ist danach geflüchtet und kam nur ab und zu zu mir. Sie wohnt auch bei mir. Haben die Wohnung zusammen neubezogen etc. Auto zusammengekauft, ihre ganzen Sachen sind auch noch bei mir. Naja nach dem Streit hat sie bei Freundinin geschlafen und dann bei ihren Eltern. Nun Arbeitet sie seit Juli sehr viel und hat auch jede menge Stress. Jetzt wollen wir paar Therapie machen und sie ist nicht fähig da anzurufen um einen Termin zu machen. Ich hab ihr Angeboten, dass zu machen, aber sie will es selbst machen (wegen den Arbeitszeiten). Das mit dem Abstand kam auch nur zustande, weil es ihr ihre Freundinin geraten haben (hat anscheinend keine eigene Meinung). Sie sagt auch oft sie würde mich vermissen, ich wäre ihr wichtig und das sie unser altes Leben wieder haben will. Aber wenn sie das alles wieder haben will, wieso zögert sie so? Kann mir einer da tipps geben? Wie ich mich verhalten soll? Soll ich ihr den Abstand geben und nicht mehr mit ihr kommunizieren etc.? Bin echt Ratlos.

      Tut mir leid für die miese Rechtschreibung, aber in der Situation ist mir grade echt nicht danach zu schauen, ob alles richtig ist etc.

      Schon mal Danke für die Tipps

      • was war dass denn für ein schlimmer streit um auszuziehen?

        vielleicht noch ein paar eckdaten - ich glaube dir gern dass du im ausnahmezustand bist :/

        • Ich habe bei ihre Fotos gefunden auf dem Tisch mit einem anderen Mann, denn sie auch geküsst hat. Aber sie sagt, da lief garnix zwischen dennen und dann 4 verschiedene Storys wie es zustande kam.

          • okay das hört sich nicht gut an :-(

            dachte du hast mist gebaut und deshalb ist sie "geflüchtet" aber es liest sich für mich jetzt eher das sie nicht weiß was sie will und ob sie die beziehung überhaupt noch will...

            sie ist hier klar in bringschuld nicht du, hab etwas stolz und werd du dir klar ob du so eine beziehung willst, ich wär mehr als sauer und würd ihr nicht hinterher laufen ganz ehrlich gesagt

      (7) 16.08.17 - 08:34

      Therapien in Angriff nehmen, wegen einem Streit? Jetzt mal ehrlich, da ist doch mehr vorgefallen #kratz

      (8) 16.08.17 - 09:48

      Was möchtest Du denn? (ganz freundlich gefragt)

      Daß Sie zurück kommt, Schwamm drüber und weiter wie bisher?
      Daß Sie die Situation zu den Bildern erklärt?
      Wärst Du bereit Ihr zu verzeihen?

      Eventuell ist es auch ganz gut, daß Du erst einmal etwas Abstand zu Eurer Beziehung bekommst und Du ihr genau das sagst: daß es Dir ähnlich geht, die Bilder Dich zweifeln lassen und Du momentan nicht weißt wie es mit Euch weitergehen soll.

      Das lässt Du dann so im Raum stehen und fertig.

      Bei Euch ist Vertrauen kaputt gegangen, das baut sich erst langsam durch entsprechendes Handeln und Verhalten wieder auf auf braucht Zeit.

      • (9) 16.08.17 - 19:54

        Sie hat zu mir gesagt, dass war für ein privates Uni projekt und diese Fotos hat sie von der einen bekommen die dafür zuständig war. Als sie den Hund zu einer ihrer Freundin ein Tag davor gebracht hat und als ich zu ihr gesagt habe ich will Abstand...da hat sie angefangen zu weinen und hat gesagt, aber ich will dich wenigstens anrufen wollen, ich muss wissen wie es dir geht und du bist mir wichtig und so was halt und zu den Fotos hat sie auch noch dazu gesagt, weil sie doof war und das nicht machen hätte sollen und hat auch gesagt hatte Angst es mir zu sagen.

    (10) 16.08.17 - 12:36

    Hmm...schwierig.

    Kennst du den Mann auf den Fotos? Von wann waren die denn?

    Also (ich gehe jetzt mal von mir aus), wenn ich einen anderen Mann kennenlernen würde, dann würde ich die Fotos mit ihm garantiert nicht offen herumliegen lassen. Es sei denn ich WOLLTE, dass du sie findest.
    Das wäre aber eine ziemlich miese Nummer. Wie lief eure Beziehung denn vor dem Fund?

    Habt ihr euch gut verstanden?

    Hattet ihr viel Streit?

    War sie seltsam?

    Wenn ihr euch nur wegen den Fotos gestritten habt und bis auf das "an der Schulter packen" (das man so oder so interpretieren kann) nichts war, dann finde ich ihre Reaktion ein bisschen überzogen. Denn wenn an den Fotos nichts dran wäre und sie mit dem Fremden nichts hat, dann müsste sie sich nicht so verhalten.
    Und wie kommt ihr auf eine Paartherapie? Was soll sie euch bringen? Ich glaube kaum, dass sie bei einer Therapie mit der "Wahrheit" auspackt, wenn sie es jetzt nicht tut - gesetzt dem Fall, dass sie wegen den Fotos gelogen hat.

    Was möchtest du denn von ihr? Willst du sie zurück haben? Vertraust du ihr noch?
    Vielleicht solltet ihr euch mal zusammen setzen und in Ruhe über alles reden!

    LG Legomerl

    • Den Mann kenne ich nicht. Mit dem hatte sie nur die Bilder gemacht für ein privates Uni projekt und diese dann ein Monat später von der einen Uni tante bekommen hat, als sie zu einer ihrer Freundin gefahren ist um da den Hund zu lassen. Naja und hat halt gesagt...das sie doof war wegen den Fotos und Angst hatte es mir zu erzählen, weil ich es falsch verstehen könnte. Das projekt ging um humosexuelle oder so...ich hab ka...und nun hat sie Ansgt vor mir, obwohl ich sie etwas laut angeschriehen habe, dass sie mir das alles erklären sollte, aber deswegen haut man nicht ab und schläft bei der einen Freundin (kann mir schon denken welche das ist)

      Achso Streit eigentlich nicht. Naja beim Sex ist es mir halt aufgefallen, dass sie zur seite genervt geguckt hat und mir danach gesagt hat das sie eine entzündung hatte und mir dann auch den attest gezeigt hatte, aber ich bin echt sehr unsicher und diese paartherapie war die idee von ihrer psychologin sowie auch der Abstand und das geht jetzt schon über 2 wochen. Aber sie kommt fast jeden tag zumir und freut sich und lacht mit mir

      • Hm. Also wenn ich Abstand brauche, dann nehme ich mir den im Regelfall auch und beschränke den Kontakt auf das Mindeste. Gerade wenn man Angst hat, da sitzt man bestimmt nicht lachend auf der Couch und kommt vorbei (freiwillig). Sie ist ja niemandem verpflichtet, außer sich selbst.
        Für mich hört es sich so an, als würde sie lediglich Ausflüchte suchen um wegzukommen. Wenn sie schon in psychologischer Behandlung ist, dann scheint sie ja auch labil zu sein.

        Schwer etwas aus der Ferne zu raten. Wirklich aufgeschlossen scheint sie dir gegenüber ja nicht zu sein - sie erzählt dir nichts von dem Projekt und dass sie eine Entzündung hat auch nicht. Das, btw., hätte ich direkt angesprochen, je nachdem wo die sitzt, kann das auch ganz schön weh tun!

        Wenn sie dich jetzt schon 2 Wochen am langen Arm verhungern lässt, hätte ich irgendwann die Schnauze voll. Wenn ich Angst habe, dann mache ich Schluss. Die legt sich nämlich nicht so schnell. Wenn mir etwas an meinem Partner liegt (Und die Angst nur vorgeschoben ist), dann arbeite ich aktiv dran und teile dem Partner Wünsche und Bedürfnisse mit.
        Ich würde mich an deiner Stelle mit ihr an den Tisch setzen und über alles reden. Mich vielleicht auch für mein Verhalten entschuldigen und sagen, was ich mir wünsche und erwarte. Wenn ihr das unter 4 Augen nicht könnt, dann müsst ihr zu einem Therapeuten. Wenn sie das aber ständig vor sich herschiebt, aus sonst was für Gründen, dann scheint ihr der Besuch dort und eure Beziehung nicht so wichtig zu sein.

        • Sie hat zu mir gesagt, dass sie mir das nicht erzählt hat, weil ich oft von Trennung geredet habe. Ja das hab ich auch, aber weil sie sehr oft einfach kein Interesse gezeigt hat und mich auch irgendwie Abweisen würde und ich von ihrem Handy genervt bin. Willst mit ihr reden sie ist am Handy und schreibt mit jemanden oder vielen Leuten da. Ich versuche Probleme anzuspreche ist sie plötzlich müde usw. Naja gut so oft hab ich jetzt auch nicht von Trennung geredet. Waren wenn 2 oder 3 harte Situationen und ihr Problem scheint auch, dass die Wohnung auf meinen Namen läuft zu sein. Werde aus ihr nicht schlau und hab auch gesagt, wenn sie Angst hat, wieso kommt sie dann zu mir? Sie ich will dich sehen und wie es dir geht und ich sage dann nur dann Wohn doch wieder hier und sie sagt dann...das braucht alles Zeit wenn ich hier unter Druck einziehe...mache ich nach 2 Wochen Schluss...also sowas hat die mal gesagt...also ich bin Ratlos. Paartherapie könnte ich mit ihr machen, sie will es ja selber bezahlen. Wieso auch immer und wenn das nichts wird Beende ich es.

Top Diskussionen anzeigen