Wie kann ich aufhören meinem Freund zu misstrauen

    • (1) 15.11.17 - 11:45

      Hallo,
      und noch einen Beitrag.
      Zwar glaube ich, dass es mit dem Tod meines Vaters und mangelndes Selbstbewusstsein zusammenhängt, aber ich würde gerne eure Meinung dazu wissen.
      Ich bin mit ihm seit fast einem Jahr zusammen.
      Er likedt auf Facebook gerne Bilder auch mit Herzen von anderen Frauen, was mich nie gestört hat, auch wenn er das Bild von einer seiner Ex geliked hat. Aber im Moment ist es sehr schlimm bei mir, dass ich mir ein Horrorzenario ausmale und denke sie ist viel hübscher wie ich etc.
      Was kann ich tun? Wie kann ich es mir abgewöhnen? Wie werde ich wieder selbstbewusster?
      Wenn er zu ihr zurück wollen würde, dann hätte es ja schon längst tun können. Warum ausgerechnet dann jetzt.
      Danke fürs zuhören und lesen.

      • Hallo!

        Du hast ja für dich selbst schon erkannt, dass das Problem eher bei dir liegt (Trauer, mangelndes Selbstbewusstsein...). Trotzdem solltest du offen mit deinem Freund drüber sprechen. Nicht à la "Du likest die Bilder und deswegen zweifel ich", sondern sage ihm einfach, was in dir vorgeht. Vielleicht hat er ja auch eine Idee oder Ansätze, wie er dir helfen kann.

        Und dann solltest du schauen, wann du dich wie fühlst. In welchen Situationen und Momenten bist du besonders unsicher? Wann fühlst du dich gut?
        Versuch, viel für dich zu tun. Hör genau auf deinen Körper. Wieso bist du unzufrieden mit dir, also worin äußert sich dein fehlendes Selbstvertrauen? Aussehen? Gesundheit? Fitness? Gefühle? Ernährung? Und dann versuch, diese Sachen Stück für Stück zu ändern. Und "überprüf" immer wieder deine Gefühlswelt.

        Ich wünsche dir viel Erfolg :)

        • Hallo
          Danke für deine Antwort. Ich werde versuchen immer daran zu denken und es zu ändern. Es äußert sich im Aussehen, Fitness, Gefühle und Ernährung.

          • Es ist schwierig, sich selbst zu verändern, weil es oft bequemer ist, schnell wieder in altes Verhalten zu fallen. Aber... man sollte es auf jeden Fall versuchen.

            Aussehen: Was missfällt dir an dir? Was könnte dir gut tun? Ein neuer Haarschnitt? generell mal wieder zum Friseur? Haare färben? Andere Schminke (zB andere Lidschatten-Farben, die Lippen mal betonen usw.)? Shoppen gehen und schöne neue Sachen kaufen?

            Fitness: Gibt es einen Sport, den du gerne machst? Kannst du deinen Freund oder eine Freundin animieren, mit dir zB einen Kurs zu besuchen? Ich zB bin MEGA unsportlich. Ich mag keinen Sport. ABER ich mag das Gefühl nach dem Sport und fühle mich insgesamt besser. Einfach, weil ich weiß, dass ich etwas Gutes tue.

            Gefühle: Was für Gefühle hast du in dir? In welchen Situationen? Hilft ein ehrliches Gespräch mit deinem Freund? Oder für den Anfang ein Gefühlstagebuch, in das du jeden Abend schreibst, wie du dich den Tag über gefühlt hast? Grundstimmung / was hat dich glücklich gemacht / was hat dich traurig gemacht... usw.

            Ernährung: Überleg, welches deine Lieblingsspeisen sind (zB Lasagne) und google dann nach "Lasagne fettarm / leicht" o.ä. (vielleicht reicht ja auch generell erstmal frisch und abwechslungsreich kochen für dich?) und stell dir einen Wochenplan zusammen, geh einkaufen, versuch, Freude fürs Kochen (wieder)zu finden, vielleicht kochst du mit deinem Freund zusammen?

            Also du musst mir auf all die Fragen nicht antworten, ich wollte dir nur einen kleinen Denkanstoß finden, denn ich kenne die Situation bzw. deine Gefühle auch (vermutlich mehrere Frauen).

      (6) 15.11.17 - 13:06

      Wenn du schreibst, dass es dir im Moment schlecht geht und du dir Horrorszenarien ausmalst, obwohl du mit dem Verhalten deines Freundes bisher keine Probleme hattest, kann das zwar mit dem Tod deines Vaters zusammenhängen.

      Dein Verstand wird dir ja sagen, dass freundliche Klicks unter irgendwelche Bilder keine besondere Bedeutung haben, vor allem, nachdem das offenbar bisher ja kein Thema für dich war, aber jetzt fühlt es sich für dich trotzdem schlecht an.

      Wenn du dir Gedanken machst, dass andere Frauen hübscher sind, liegst du mit dem Wunsch nach mehr Selbstbewusstsein sicher richtig.

      Vielleicht hilft es dir, einfach mal die umgekehrte Situation vorzustellen: wenn du jetzt unter irgendwelche Fotos von Freunden klickst - denkst du dir dann dabei "wow, den hätte ich lieber als Freund, schaut ja viel besser aus als meiner"?. Und selbst wenn du dann den Schönsten im Land hättest oder er die Schönste - dann kannst du das Spiel ja mit "ist freundlicher, aufmerksamer oder sonstwas" endlos fortsetzen und dich damit verrückt machen.

      Du bist doch auch nicht mit deinem Freund zusammen, weil du gerade keinen besseren gefunden hast und dich so lange mit dem zufrieden bist, bis sich was Besseres gefunden hat.

      Vermutlich ist dein schlechtes Gefühl jetzt dem emotionellen Ausnahmezustand geschuldet, der sich auf die Art und Weise ein Ventil gesucht hat.

      Dein Freund scheint ja sonst keinen Anlass zu geben, an seiner Loyalität zu dir zu zweifeln, nachdem du nur so was Harmloses schilderst.

      Alles Gute!

      Und unabhängig zum konkreten Anliegen: irgendwie traurig, dass bei Frauen so oft diese Vergleiche bezogen auf das Äußere im Vordergrund stehen. Überall wird betont, dass man sich in ein Gesamtpaket verliebt, dass der Charakter viel wichtiger ist usw. Aber viele Frauen glauben das trotzdem nicht und sind doch meist unnötig verunsichert. Die Partner werden ja wohl wissen, warum sie mit einem zusammen sind.

      • (7) 15.11.17 - 13:57

        Stimmt schon ich denke mir ja auch nichts dabei wenn ich gefällt mir klicke sondern nur weil das Bild schön ist.
        Er hat sich ja um mich bemüht, weil ich erst nicht wollte.
        Mein Freund gibt mir definitiv keinen Anlass zu zweifeln außer diese doofen häkchen/herzchen.
        Eigentlich stimmt es schon man verliebt sich in den Menschen nicht in das aussehen.
        Die Antworten stimmen mich wirklich nachdenklich
        Danke

    (8) 15.11.17 - 13:14

    Also, ich finde dein Egoproblem fängt eher da an, dass du dich fragen solltest, warum du mit einem Typen zusammen bist, der bei FB Frauen liked.
    Wie alt ist der, 12?
    Warum tust du dir das an?

    Wenn es unbedingt dieser eine sein muss, weil du ihn wahnsinnig liebst und er sonst ganz toll ist, dann würde ich nicht an mir arbeiten, sondern ebenfalls offensiv anfangen bei FB Männer zu liken. Und häng dir Poster von heißen Männern auf. Guck vorbeilaufenden Prachtexemplaren auf das wohlgeratene Gesäß.

    Und dann schau mal, wie weit es mit dem Ego deines Freundes her ist...

(17) 15.11.17 - 13:45

Ich seh grad das Problem nicht...mein Ex liked auch Bilder von mir (ok, ich bin auch echt heiß)...(#rofl)....und mein LG hat da keine Probleme mit.

Äh..oder hast du sonst auch das Gefühl, er gibt dir nicht genügend Aufmerksamkeit, Anerkennung, Liebe etc.pp.?

Gruss
agostea

  • (18) 15.11.17 - 13:59

    Hey. Nein er gibt mir keinen Anlass dazu. Er ist auch oft bei mir. Ich glaube ich übertreibe irgendwie. Meine Beziehung wegen so paar likes oder herzchen in Frage zu stellen. Und das nach fast einem Jahr

(20) 15.11.17 - 14:21

Du bist das heißete Gerät in Eurem Bundesland , meine Süsse #huepf.... - wenn da nicht die Rennschüsseln von Ralle wäre #rofl ( und sein älterster Sohn.... - der ist der Hammer)

Wieso solltest du jemanden trauen, dessen Hobby es ist, sich in der Frauenwelt umzusehen und einige Exemplare zu liken?

Ich finde das sehr strange und würde mich auch so Einiges fragen. Umgekehrt würde ich nie andere Männer liken, weil das nach einer eindeutigen Aufforderung aussieht.

Jetzt muss ich gerade an den Thread in Allgemeines denken. Einige finden dort, dass ein Kompliment sogar schon sexuelle Belästigung sein kann. So etwa sehe ich es zwar nicht in dem Beispiel dort, aber hier schon.

  • Ich like auch (bzw. möglicherweise sogar des öfteren) Bilder, die andere Frauen hochladen. Frauen, die Fotos von sich selbst auf Facebook hochladen und ein Like dann als sexuelle Belästigung auslegen, finde zumindest ich etwas seltsam. Ich würde solche Frauen einfach virtuell als auch real aus meinem Freundeskreis entfernen, wobei mir das bisher noch nie passiert ist.

    Auf die Idee, dass ein Like unter einem Urlaubs-Schnappschuss als "eindeutige Aufforderung" verstanden werden könnte, bin ich ehrlich gesagt noch nie gekommen.

Hallo #liebdrueck
Du hast ja schon eine Menge Antworten bekommen.
Ich denke du hast durch den Tod und die damit zusammenhängende Trauer enorme Verlustängste...
Denk doch mal über eine Therapie nach... Therapie ist ja nichts schlimmes und sollte keinen peinlich sein...ich selbst bin auch in Therapie...
Ich wünsche euch alles Gute #herzlich

Top Diskussionen anzeigen