Vergebener Mann verhält sich eigenartig - was haltet ihr davon?

    • (1) 14.01.18 - 18:54

      Hallo allerseits:)

      Wollte euch mal fragen, was ihr von folgender Situation haltet?

      Ein etwas scheuer Mann (27) flirtet mit seiner Arbeitskollegin (23), obwohl er vergeben ist. Dies erwähnt er jedoch nie gegenüber der anderen Frau. Er sucht auch immer wieder Körperkontakt oder bleibt auf der Arbeit länger bei ihr, obwohl er hätte gehen können. Die andere Dame fragt ihn nach einem gemeinsamen Kinobesuch, was er ablehnt. Er erwähnt auch hier seine Freundin nicht.

      Danach kann er der Frau nicht mehr in die Augen schauen und meidet daher Blickkontakt. Trotzdem beobachtet er sie ständig und ist total auf sie fixiert. Manchmal geht er auch Umwege oder bleibt ganz zufällig bei der Dame stehen, nur um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen.

      Nach mehreren Monaten!!! stellt ihn die andere Frau auf einer Party zur Rede, worauf er zögerlich zugibt, dass er ne Freundin hat und meint, dass es einfach nicht geht und dass keine Chance besteht. Anschließend nimmt er die Dame in den Arm...

      Wieder ein paar Monate später treffen sich beide zufällig auf einer Geburtstagsfeier. Er gafft sie wieder ständig an, starrt schon regelrecht und hält dann auch langen Blickkontakt mit ihr.

      Was haltet ihr von diesem Mann und seinem Verhalten???

      • Komischer Affe. Und seine Freundin tut mir leid.

        Das halte ich von der Situation.

        (3) 14.01.18 - 18:59

        Ich nehme mal an du bist die andere Frau. Der Typ würde vielleicht gerne, allerdings hält ihn seine Beziehung oder seine Feigheit davon ab.
        Was er gerne mal bei dir würde?
        Keine Ahnung, ich denke aber nicht, dass es sich weiterhin lohnt irgendwelche Gedanken an den zu verschwenden

        (4) 14.01.18 - 19:00

        Vielleicht lebt er nach dem Motto 'Appetit darf ich mir machen, aber gegessen wird zu Hause'!

        Vielleicht ist er sexuell nicht ausgelastet und schaut, was sich noch ergibt.

        Ich glaube, ich empfände die Gafferei und die scheinbar zufälligen Annäherungen als zu aufdringlich! Nee, bei so einem lieber Abstand! Ist irgendwie komisch.

        mare88

      • (5) 14.01.18 - 20:23

        Kurz und knapp: gar nichts!
        Derartige Typen habe ich mit meinen 40 Lenzen mehrfach erlebt. Komische Sorte Mann. Sie holen sich Appetit, wollen checken wie ihr Marktwert ist, ob sie Chancen hätten... Die Partnerinnen tun mir leid. Vergeude deine Gedanken nicht u ignorier ihn gnadenlos. Ist nicht ansatzweise ernst zu nehmen.

        (6) 14.01.18 - 20:25

        Hallo

        dieses Verhalten wurde hier schon mehrfach gepostet.
        Er hat eine Freundin und möchte diese behalten.
        Dieses Verhalten ist gar nicht so ungewöhnlich.
        Genieße es oder ignoriere den Typ.
        Ich habe in solchen Situationen schon mal gedacht:"vielleicht im nächsten Leben" :-)
        Man muss nicht alles ausleben.

        L.G.

      • Hi,
        naja, er ist weder verheiratet, noch hat er Kinder - so lese ich den Beitrag jetzt mal - er scheint sich noch nicht so ganz festgelegt zu haben, mit 27 hat er ja auch noch Zeit.
        Trotzdem veranstaltet er einen Eiertanz, der zum Davonlaufen ist.
        Vielleicht will er ja sein Ego ein bisschen gestreichelt bekommen? Ist doch schön, wenn man bei anderen Frauen gut ankommt🙄
        Die Kollegin soll sich lieber in einen echten Kerl vergucken...

        vlg tina

        Finde ich schlimm, sowas. Entweder er ist mit seiner jetzigen Freundin glücklich. Dann sollte er nicht andere angaffen. Oder er ist mit ihr unglücklich - dann sollte er klare Verhältnisse schaffen und sich trennen. Und zwar bevor er die nächste klar macht.

        Lass bloß die Finger von so einem. Stell dir mal vor, ihr würdet zusammenkommen. Dann könntest du dir nie sicher sein, ob er schon wieder nach der nächsten Ausschau hält.

        Verbiete ihm die blöde kindische Gafferei und hak ihn ab. Der hat für garnix die Eier in der Hose, zum Fremdgehen nicht und auch nicht, um dafür geradezustehen, seine Beziehung zu beenden und eine neue einzugehen. Ein dummer Glotzer .....mehr nicht. LG Moni

        Entweder er holt sich nur Appetit und findet Flirterei außerhalb der Beziehung vielleicht antörnend.
        Oder aber, und das glaub ich eher, die andere Frau (Du?) interpretiert aus eigenem Interesse mehr in sein Verhalten als wirklich vorhanden ist.

        Diese Story kommt hier zum wiederholtem Male und Du bist besagte Arbeitskollegin.

        Wir haben Dir schon mehrfach gesagt, was unten steht!

        Lesen und Verstehen sind nicht so in bei Dir?

        (12) 15.01.18 - 08:22

        Ich würde denken: der ist vergeben, also ist der eh nichts für mich.

        Und: so jemanden möchte ich als Partner nicht haben - der wird sich ja auch dann anderen Frauen gegenüber so verhalten.

        Und: Kinderkram.

        (13) 15.01.18 - 09:01

        Er findet dich toll! Ich sehe es nicht so verbissen wie die anderen. Er hat sich schon in dich verguckt, hängt aber auch an seiner Partnerin oder deren beziehung.

        Mich hat über Monate auch jemand immer so fixiert. Wir kamen dann irgendwann zusammen. Dann hat er mir gestanden das er da schon sehr verliebt in dich war. Der war sehr schüchtern und nicht so der draufgänger.

        Raten kann ich leider nix

        (14) 15.01.18 - 09:06

        Er würde gerne, traut sich aber nicht. Ignorieren.

        lg thyme

        (15) 15.01.18 - 10:17

        Keine Ahnung, was man von so einem Mann halten soll. Vielleicht ein Flirtfan?

        Warum machst Du Dir nen Kopp drum? Der Mann ist nachweislich in festen Händen. Firten o.k. mehr sollte man lassen, wenn man nicht gesteinigt werden will.

        Und denn noch als Arbeitskollegin #rofl - geht es noch?

        Was´n Ar****

        (17) 15.01.18 - 15:04

        Er findet die Frau attraktiv aber er liebt seiner Freundin und möchte nicht seiner jetzige Beziehung im Gefahr bringen. Kurz gesagt, von seiner Seite besteht Null Interesse, außer ein Blick auf die Frau zu werfen, weil er sie attraktiv findet. Ein bisschen gucken und ein bisschen flirten, aber nicht mehr.

        Dass er sie im Arm nimmt und sagt dass es nichts wird, weil er einer Freundin hat, könnte ja bedeuten dass die Frau ihn leid tut, weil sie verliebt wirkt und ständig Hoffnungen hat, sonst hätte die Frau ihn wohl nicht angesprochen, sogar nachdem er ein Kinobesuch abgelehnt hat. Ich finde dass die Frau ziemlich nervt, weil sie offensichtlich nicht aufgeben möchte obwohl es ja ziemlich deutlich ist, dass der Typ keine Interesse hat.

        Die Frau sollte akzeptieren dass der Mann vergeben ist und keine wirkliche Interesse hat. Er hat einer Freundin und hat jetzt mehrmals deutlich gezeigt dass keine Interesse besteht. Er findet es vielleicht schmeichelnd dass die Frau ihn so begehrt aber Interesse hat er nicht.

        (18) 15.01.18 - 17:19

        "Was haltet ihr von diesem Mann und seinem Verhalten???"

        Dass er umgehend eine Ansage erhalten sollte, dass das ständige Angaffen und "Körperkontakt suchen" umgehend zu unterlassen ist.

        Wenn er, laut seiner Aussage, schon eine Freundin hat und eh nicht kann, was gafft er die Andere dann ständig an. Dann soll er sie doch bitte endlich in Ruhe lassen.

        Ela

        (20) 15.01.18 - 22:53

        Eins vornweg: Ich bin eine Frau, aber warum ist immer der Mann der Böse? Es gibt Menschen - Männer wie Frauen - die mehr Körperkontakt suchen als andere. Das ist m.E. schlicht Typsache. Mag man denjenigen, so kann das angenehm sein. Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und bin alles andere als "auf der Suche". Ich bekomme auch daheim genug Körperkontakt. Aber, ich habe 2-3 Kollegen, die das einfach gerne mögen, jemanden zu drücken, küssen (also Bussi-Bussi) oder in den Arm zu nehmen. Da ich alle gern mag und es auch "angenehme" Menschen sind (gepflegt, keinen pieksigen Bart, ...) und die "Fronten abgesteckt" sind, lass ich mir gern nett zum Geburtstag gratulieren, ein gutes Neues Jahr/Frohe Weihnachten, schönen Urlaub, ... wünschen. Kurz, es finden sich schon immer Gründe ;-). Ich würde das nicht gleich als aufdringlich bezeichnen.

        Und das mit dem Gucken, nun. Das ist so eine Sache. Du guckst ja auch, sonst würdest du es ja nicht bemerken. Blickkontakt halte ich auch mit diversen Männern, auch gern mal auf die neckische Art. Ich finde da nichts Schlimmes dabei.

        Ich kenne natürlich diesen Mann nicht, aber ich würde sagen, es ist ein normales Verhalten. Komisch finde ich, dass du ihn "zur Rede stellst". Er hat ja den Kinobesuch abgelehnt und nur weil er dich "anguckt", muss er dir ja nicht seinen Familienstand, Heiratspläne und Kinderwunsch erörtern, oder?

        Komischer Typ, der sich irgendwie entschieden zu haben glaubt (für die Freundin, die er schon hat), aber trotzdem rumeiert.

        Mindestens diese Körperlichkeiten würde ich mir verbitten und auch sonst Distanz erbeten. Er hat gesagt, dass er eine Freundin hat und dass er sich deswegen nicht treffen mag (Stichwort Kinobesuch) - also soll er bitte auf Abstand bleiben. DAS würde mich echt anstrengen.

        Es sei denn, Du magst das - dann lass ihn weiter eiern und genieß das Schauspiel. :-)

Top Diskussionen anzeigen