Widerspruch?

    • (1) 27.03.18 - 21:22
      Inaktiv

      Hallo zusammen,
      Kurzer Sachverhalt. Meine Freundin und ihr Freund streitet sich öfters da er oft alleine weggeht mit Kumpels oder Urlaub mit Kumpels etc.. Er findet es normal mit Kumpels und sie will eben mit ihm Zeit verbringen.
      So mein freund ist da genau das Gegenteil was ich auch total toll finde. Immer wenn ich von den zwei erzähle sagt er öfters " wie kann der nur lieber weggehen "
      Heute hatten wir es auch davon und plötzlich sagt er ja wenn das sein Leben ist und der glücklich ist dann ist es doch gut. Außer die Freundin leidet natürlich darunter.
      So es geht mir gar nicht um die Geschichte mit meiner Freundin.Ich verstehe nur nicht wie man etwas gut finden kann wenn man es selber nicht machen würde bzw nicht will?
      Es ist vielleicht eine Kleinigkeit aber ich hasse Widersprüche und das ist in meinen Augen einer. ;)
      Was meint ihr dazu?

      • (2) 27.03.18 - 21:32

        Hallo,

        <<<<<<<Ich verstehe nur nicht wie man etwas gut finden kann wenn man es selber nicht machen würde bzw nicht will? <<<<<<

        Warum verstehst du das nicht? Kannst du das nicht nachvollziehen?

        2 Beispiele:

        Eine Freundin von mir besitzt keinen Fernsehanschluss. Sie hat zwar nen TV, schaut mit ihrem Kind aber nur ausgewählte DVDs. Ich finde das total toll. Für mich selbst käme das aber nie in Frage. Ich brauche einfach manchmal den Schrott, der so im Free-TV kommt.

        Eine andere Freundin von mir geht jeden morgen (wirklich jeden Morgen, außer es stürmt und es besteht Gefahr) joggen. Eine Stunde lang, bevor sie zur Arbeit fährt. Ich finde das auch toll. Diese Disziplin hätte ich nicht. Ich schlafe gern lange und Sport ist eh bäh.

        Jeder Mensch beinhaltet doch Widersprüche. Du mit Sicherheit auch. Warum hasst du das? Ist doch nichts schlimmes....

        • (3) 27.03.18 - 21:39

          Ich denke dann sofort wenn er sagt das Leben von ihm kann auch cool sein oder ist cool das mein freund das auch will obwohl er es ja genau immer anders sagt und auch macht.
          Aber ja vielleicht denke ich da komisch daher schreibe ich hier auch und brauche Meinungen ;)

          • (4) 27.03.18 - 21:46

            Du zerbrichst dir den Kopf über ungelegte Eier.

            Dein Freund findet das Leben des Kumpels zwar toll, lebt aber ein ganz anderes Leben (welches ihm wohl besser gefällt). Mit deinen Zweifeln machst du dir nur dein eigenes Leben schwer.

            • (5) 27.03.18 - 21:47

              Danke die Worte hab ich wohl gebraucht ;)

              (6) 28.03.18 - 00:57

              " (welches ihm wohl besser gefällt)"

              Weiß man's? Vielleicht versucht der arme Kerl auch nur Wege zu finden, sich elegant aus dieser Umklammerung zu lösen. Die TE klingt ungesund klammernd und ich bin froh, dass mein Sohn nicht so eine Freundin angeschleppt hat. Fürchterlich anstrengend.

        • (9) 27.03.18 - 21:47

          Ja du denkst da komisch. :)

          Meine Vorschreiberin hat da total recht und das Beispiel mit dem Joggen trifft das genau. Ich finde das total klasse, wenn Menschen richtig regelmäßig Sport treiben. Ich selbst käme nie auf die Idee, weil ich nicht nur Sport selber machen total doof finde, sondern es auch HASSE zu schwitzen.

          Ich finde es daher auch nicht widersprüchlich, dass dein Freund sein häusliches Leben mag und trotzdem die Partylöwen gut findet.

          LG

          (10) 28.03.18 - 00:58

          OK, nicht nur erwachsen werden, sondern auch über einen Therapeuten nachdenken!

      (11) 28.03.18 - 06:55

      Du bist eine kleinliche Prinzipienreiterin.

      1. Leben und leben lassen.
      2. Versteh erstmal was Du überhaupt willst.
      3. Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er auf's Eis.

      Erfreue Dich einfach Deines Lebens, anstatt ihm wegen so einem Killefitz das Leben schwer zu machen.

(12) 27.03.18 - 21:47

Das ist doch kein Widerspruch. Er sagt, wenn euer Freund damit glücklich ist, dann ist das okay. Hat er doch recht.
Er sagt damit keinesfalls, dass er das gut findet.
Für mich klingt das, als wäre er eher vom Thema genervt.
Wenn eure Freundin das mitmacht, ist das doch ihr Problem.

  • (13) 27.03.18 - 21:58

    Ja so hat er es aber nicht gesagt. Wenn man sagt solange das den und den glücklich macht okay aber er meinte ER findet das das Leben von dem Kumpel auch cool sein kann aber im nächsten Moment sagt er wie kann man lieber mit Freunden weggehn ständig als mit der Freundin Zeit zu verbringen. Und das war für mich der Widerspruch.

    • (14) 27.03.18 - 22:30

      >>>und plötzlich sagt er ja wenn das sein Leben ist und der glücklich ist dann ist es doch gut.<<<

      Das hast du zuerst geschrieben.
      Die Interpretationen haben dir wohl nicht gefallen, dann kommt:

      >>>Ja so hat er es aber nicht gesagt.<<<

      >>>aber er meinte ER findet das das Leben von dem Kumpel auch cool sein kann<<<

      Was denn jetzt?

      Wenn die "91" in deinem Nick dein Geburtsjahr ist, solltest du mal versuchen, deine Naivität abzulegen, du schreibst wie eine 15/16jährige.

    (16) 28.03.18 - 00:54

    Du hast doch nur Schiss, dass er nicht ständig mit dir zusammen glucken will.

    Gesund klingst du nicht.

    • (17) 28.03.18 - 01:50

      Das hat nichts mit schiss zu tun sondern einfach um die Glaubhafthaftigkeit. Mir ist es eben wichtig von meinem Partner zu wissen wie er bei manchen Themen denkt!

      • (18) 28.03.18 - 06:12

        Dein Freund hat erkannt, dass das Leben viele Facetten und Möglichkeiten bereit hält, dass es unterschiedliche Konzepte gibt, was man mag und was nicht, und dass man das nebeneinander stehen lassen soll statt es gegeneinander aufzuwiegen.
        Du bist leider noch in einem engen Erfahrungshorizont gefangen, den du als Masstab nimmst.

        Manchmal haut man eben Sachen raus, ohne groß drüber nachgedacht zu haben. Passiert Dir das nie?

        Dann findet er das Leben des Kumpels eben toll, und nun?
        Vielleicht hat er in dem Moment die Freundin ausgeklammert.
        Vielleicht hat er seine Meinung geändert, da besagte Freundin den Kumpel massiv einschränkt.

        Mir drängt sich ebenfalls der Verdacht auf, dass Dich diese simple Aussage nur deshalb so beschäftigt, weil Du sie auf Dich selbst überträgst. Dein Freund soll möglichst empört über das Verhalten des Kumpels sein und sich selbst ganz weit davon distanzieren. Davon erhoffst Du Dir Sicherheit, dass er bei Dir bleibt und auf ewig mit Dir zusammen gluckt.

        Kann das sein? Anders kann ich mir nämlich nicht erklären, wie Du Dich an einer solchen Banalität derart aufhängen kannst.

(20) 28.03.18 - 07:59

Du hast einen Sockenschuss.
Ich habe eine Freundin, die hat sich gegen Kinder entschieden und reist mit ihrem Partner um die Welt, macht ständig coole Fortbildungen, hat, weil sie ja wenig Verantwortung tragen muss, einfach mal ein Sabbatical genommen etc.. Ich finde ihren Lebensentwurf supercool. Und in Momenten, wo ich mit Haushalten, Kindern, Beruf und Partnerschaft jongliere, denke ich manchmal: Boah, morgen einfach in den Flieger und ab nach Tibet.... das wäre unfassbar geil.
Aber ich liebe meinen Lebensentwurf ebenso und er passt viel besser zu meinem Bedürfnis nach Sicherheit und Planbarkeit, dass ich auch in mir trage. Trotzdem schlagen zwei Herzen, ach, in meiner Brust...
Ich habe mich aber bewusst für eine Variante entschieden und stehe voll und ganz hinter dieser Entscheidung.
Im Übrigen liebe ich Menschen, die widersprüchlich sind, ist doch viel spannender! Lang lebe die Ambivalenz. Und du, mein Kind, arbeite mal an dir, dass es dich nicht so verunsichert, wenn die Welt und deine Mitmenschen nicht schwarz-weiß, sondern bunt sind.

(21) 27.03.18 - 22:20

Mit Verlaub - du klingst sehr kompliziert... #sorry

https://m.urbia.de/forum/16-partnerschaft/5049250-falsche-interpretation

(22) 28.03.18 - 00:33

Hallo,

Warum muss man sich daran so aufhängen?
Man kann Dinge auch cool finden, die man selber nicht so machen würde.
Ich finde es cool wenn Leute ihre 7 Sachen zusammen packen und mit Rucksack einmal um die Welt reisen, ich selber würde das aber nicht machen wollen.
Ist doch aber kein Widerspruch, wenn ich die Geschichten darüber von anderen total spannend finde?

Manchmal ist man ja auch ein wenig stimmungsabhängig, irgendwas zuhause nervt einen grad total an und denkt sich „xy hat’s viel besser, der würde jetzt einfach um die Häuser ziehen“.
Man muss auch nicht jedes Wort so genau auf die Goldwaage legen, manchmal reicht es auch einmal mit den Augen zu rollen, wenn jemand Stuss redet und gut ist ;-)
Sei doch einfach froh das er nicht so veranlagt ist, wie der Freund deiner Freundin.
Oder machst du dir in Wirklichkeit bloß Sorgen das er heimlich den gleichen Wunsch hegt, ständig auf Achse ohne dich zu sein?

LG

(23) 28.03.18 - 00:45

Du bist Jahrgang 1991?

So alt wie mein Sohn?

Warum klingst du wie Jahrgang 2001?

Werde erwachsen, wie schlimm ist das denn, wenn eine 26-, 27-jährige so dermaßen kindisch denkt?

(24) 28.03.18 - 04:07

wieso darf man etwas nicht gut finden, nur wenn man es selbst nicht machen würde? Das ist für mich kein Widerspruch, sondern auch eine Form von Toleranz. Im Umkehrschluss würde es ja bedeuten, dass ich alles was ich nicht machen würde auch nicht gut finde und verteufel.
Ich finde es zum Beispiel super Gut, dass eine Freundin von mir Vollzeit arbeiten geht trotz Kind und ihr Mann zu Hause ist. Für mich kommt es aber momentan nicht in Frage, weil ich gerne bei meinem Kind sein möchte. Deswegen muss ich es aber doch nicht schlecht finden, wenn andere Frauen einen anderen Lebensentwurf haben.

(25) 28.03.18 - 08:16

Okay nun habe ich auch einige harte antworten bekommen aber darüber bin ich auch dankbar. Mein Problem daran ist einfach nur das wenn sich die zwei Mega streiten weil der Typ wieder weg will meinte mein freund schon so oft das er das so scheiße findet was der macht. Und aufeinmal ist es doch gut bzw sagt er sein Leben ist auch gut wenn er mit Freunden weggeht? Das mag Ja sein aber nicht wenn die Freundin drunter leidet. Und ich frage mich eben wieso er dann immer anders geantwortet hat und teils auch schockiert war über sein Verhalten.
Das nur noch kurz dazu.

Top Diskussionen anzeigen