Was sollte das denn??

    • (1) 29.03.18 - 19:44

      Hallo zusammen
      Eigentlich hab ich immer gedacht dass mich meine Schwiegermutter gut leiden kann.
      Aber grade bin ich mir nicht mehr so sicher.
      Ich hab heute ein Gespräch mit ihr und meinem Schwiegervater gehört. Sollte ich wohl nicht mitbekommen....
      Es ging um meinen Mann und meine Nachbarin...sie ist Anfang 30, sehr hübsch und hat ne schöne weibliche Figur. Und lustig ist sie auch noch.
      Auf jeden Fall hab ich heute gehört wie meine Schwiegermutter zu meinem Schwiegervater gemeint hat, „oh schau, er ist wieder bei seiner Freundin. ( damit meinte sie dass mein Mann wieder bei der Nachbarin wäre) „ siehst du nicht wie sie ihn anhimmelt? Das ist doch total offensichtlich. Und sie wäre ja voll seine Kragenweite. Aber er steht dabei ( also von meiner Nachbarin der Mann).
      Mein Schwiegervater hat nur so gemeint ob ich da wäre, nicht dass ich das hören würde was sie sagt.
      Dann hat meine Schwiegermutter nur gemeint das wäre ihr ehrlich gesagt total egal ob ich das hören würde.
      Was soll das? Ich hab nichts Böses getan. Und eigentlich dachte ich bisher meine Schwiegermutter mag mich.
      Aber scheint wohl doch nicht so. :-(

      Sowas sagt man doch nicht, oder??
      Ich bin total traurig deswegen und weiß nicht ob ich meinen Mann darauf ansprechen soll. Was würdet ihr tun?

      Grüße Chrisi

            • Naja...ansprechen finde ich auch immer gut. Aber das kann ich bei ihr nicht weil wir einfach nicht so ein Verhältnis haben...wie soll ich es ausdrücken...ich mag sie und kann mit ihr über allgemeine Sachen gut reden. Aber sobald es etwas tiefer geht oder wenn ich was von mir erzähle wie es mir bei manchen Dingen geht hab ich das Gefühl dSs es sie nicht interessiert.

              • Mal im Ernst:
                Ihr seid beide erwachsen.
                Wenn sie das so gesagt hat,dann geht das GAR nicht.
                Und bevor dir das ewig nachgeht und dich belastet,kläre es lieber.
                Denn wenn sie das so gesagt und gemeint hat,dann sollte das dringend angesprochen werden.

      Nur redenden Menschen kann geholfen werden. Rechne aber damit, dass dir ihre Antwort nicht gefällt oder sie alles abstreitet.

      LG und alles Gute!

      • Das Verhältnis mit ihr finde ich nicht so innig dass ich mit ihr über sowas reden kann...

        • Ok...dann stellt sich mir die frage, wieso du davon ausgegangen bist, dass sie dich leiden kann?

          Menschen, die nich leiden können, die kann ich auch problemlos kritisieren und umgekehrt, ohne dass "holland in not ist".

          Und ich muss noch mehr zugeben: grad bei einem weniger innigen Verhältnis hätte ich gar keine hemmungen , eine solche Beobachtung anzusprechen.

    (11) 29.03.18 - 20:57
    erinnerungen-kommen-

    Hallo,
    hm - hast du mit deinem Mann darüber gesprochen? Denkst du das diese Frau "gefährlich" für ihn sein könnte oder das da gar "mehr" ist?
    Der Schwiegermutter würde ich wohl die kalte Schulter zeigen, wenn du nicht mit ihr darüber reden magst. Oder vielleicht auch andeuten, daß ich eben das Gespräch sehr wohl mitbekommen habe.
    Wohnen die Schwiegereltern mit euch unter einem Dach?

    Mir ist in dieser Beziehung etwas ähnliches, wenn auch wahrscheinlich deutlich "heftigeres" widerfahren:
    Wir hatten auch eine "nette, hübsche, freundliche Nachbarin, mit guter weiblicher Figur". Meine Schwiegermutter, die hier nebenan wohnt, hat sich mit ihr von Anfang bestens verstanden. Sie war schon allein davon begeistert, weil sie ja sooo schöne Haare hat. Mein Mann hat sich auch sehr gut mit ihr verstanden. Das Verhältnis zwischen mir und ihr war anfangs gut und dann aber immer mehr distanziert.
    Und irgendwann hab ich dann erfahren, daß mein Mann eine Affäre mit ihr hat (was ich NIEMALS gedacht hätte - ehrlich NIE). Das Krönchen an der Sache: MEine Schwiegermutter wusste wohl von Anfang an Bescheid. Nicht aber durch meinem Mann (ihrem Sohn) - NEIN, die "liebe" Nachbarin hatte sie von Anfang an mit ins Boot genommen und sie pflegten dieses "vertraute Geheimnis" über ein Jahr lang! Die Nachbarin hatte sich ihr von Anfang an anvertraut und meiner SM gesteckt, daß sie sich in ihren Sohn verliebt hätte.
    Als alles aufgeflogen war, kam von meiner SchwieMu der Satz: Die war halt immer so nett und freundlich, wie ich mir eine Schwiegertochter gewünscht hätte.
    LG

Top Diskussionen anzeigen