Mit Ex vom Kumpel zusammen kommen

    • (1) 12.04.18 - 13:40
      badblood

      Hallo


      ich habe vor 3 Monaten eine tolle Frau kennen gelernt und es hat direkt zwischen uns gefunkt. Wir verstehen uns super und sind eigentlich auf einer Wellenlänge. Wir verbringen viel Zeit miteinander und eigentlich kann man auch sagen wir sind ein Paar. Es ist also nicht nur eine Affäre, sie ist an mindestens 4 von 7 Tagen dauerhaft bei mir. Soweit alles gut. Letztens habe ich einen Kumpel getroffen der in einer anderen Stadt studiert und nicht so oft da ist und wir haben uns zum ersten Mal seit längerem wieder unterhalten. Ich habe ihm von ihr erzählt und als ich ihm ihr Foto gezeigt habe meinte er, die kennt er doch. Er war tatsächlich vor einigen Jahren mit ihr zusammen ( mehr als 3 Jahre schon). Und es ging ziemlich blöd auseinander. Er lässt kein gutes Haar an ihr und meint sie wäre eine Schlampe und hätte ihn betrogen und ich soll bloß die Finger von ihr lassen. Jetzt bin ich doch verunsichert. Ich schätze sie so nicht ein. Als ich sie darauf angesprochen habe was er gesagt hat, meinte sie das stimmt alles nicht er würde lügen. Und ist nur eine Rache weil sie damals Schluss gemacht hat. Wem würdet ihr glauben. Er sagt ich wäre naiv und blöd wenn ich mich auf sie einlasse. Für mich ist es schon blöd weil sie seine Ex ist auch wenn wir gerade nur ab und zu Kontakt haben weil er woanders studiert. Ich kannte ihn damals noch nicht als die beiden wohl zusammen waren. Weiss nicht was ich davon halten soll. Ich bin jetzt etwas auf Abstand und sie will natürlich wissen was los ist und warum ich mich zurück ziehe. Sie versteht es nicht. Aber ich will mir erst klar werden was ich will. Wahrscheinlich mache mich mir einen zu großen Kopf?
      Was ist eure Meinung?

      • Verletzter männlicher Stolz!

        Ich hab das auch schon durch. Man hat Dinge erzählt die völlig aus den Fingern gesogen wurden.

        Viele Ex-Partner lassen kein gutes Haar am Ex.

        Und du sagst, es ist ja jetzt schon ein paar Jahre her. Ich weiß ja nicht, wie alt ihr seid, aber gerade Anfang 20 verändert man sich ja doch noch so ein kleines bisschen;-)

        Was soll im schlimmsten Fall passieren?
        Du könntest mit ihr auf die Nase fallen. Das könntest du aber auch, wenn sie nicht die Ex von deinem Kumpel wäre und er dir das nicht erzählt hätte.
        Sie könnte aber auch die Liebe deines Lebens sein. Das findest du allerdings nur heraus, wenn du mit ihr zusammen bleibst und deine eigenen Erfahrungen mit ihr machst.

        • (4) 12.04.18 - 14:57

          Ich muss es wohl selbst herausfinden. Sie hat zu mir gemeint sie hatte noch nicht so viele Männer. Er sagt das stimmt so nicht. Dann würde er mich doch bewusst anlügen oder aber sie lügt. Ich möchte eigentlich keine Freundin die schon 15 Typen hatte.

      Im Ernst, du lässt dir von jemand fast fremden eine Frau madig machen, statt deine eigene Erfahrungen zu sammeln? Wie alt bist du denn?

      • (6) 12.04.18 - 14:53

        Das ist nicht irgendjemand sondern ein Kumpel. Ich lasse sie mir auch nicht madig machen sondern es verunsichert mich wenn ich so etwas höre. Ich habe keine Lust verarscht zu werden

        • (7) 12.04.18 - 15:10

          Der Mensch entwickelt sich doch. Selbst wenn sie sich ausgetobt hat oder deinen Kumpel betrogen hat, muss das ja nicht bedeuten, dass sie sich generell ein Leben lang austoben bzw auch dich betrügen wird.

          Es ist ihre Vergangenheit. Und, kleines Geheimnis 😉 , umso älter man wird, desto mehr Vergangenheit hat man.

          Wofür genau ist es denn von Bedeutung, wie viele Partner oder Affären sie vor dir hatte? Macht einen Aids-Test und gut ist es.

          LG

          • (8) 12.04.18 - 15:30

            ich finde es gernerell nicht so gut wenn eine Frau so viele Männer hatte. Klingt vielleicht sexistisch und fies, aber eine die den Ruf als Dorfmatratze hat die möchte ich nicht als Beziehung. Ich sage nicht dass sie diesen Ruf hat. Nur so allgemein gesehen

            • (9) 12.04.18 - 19:27

              Und den Ruf hat sie jetzt durch einen Ex? Das ist doch nicht dein Ernst. Wäre sie eine "Dorfmatratze", hättest du dafür sicher nicht erst diesen ominösen Kumpel treffen müssen. Und wenn das so ein guter Kumpel wäre, hättest du doch wohl gewusst, dass sie seine Ex ist.

              Legst du solche strengen Maßstäbe auch an dich an? Wie viele Partner darf eine Frau denn bis zu welchem Alter gehabt haben, ohne einen schlechten Ruf zu haben?

              LG

              Oh Gott... dieses dumme Männergeschwafel . Ich könnte kotzen wenn ich so was lese.
              Was man(n) nicht alles will und nicht will....
              die Hauptsache ist doch, dass du weißt wie viele Frauen du schon hattest und alles andere geht dich ja prinzipiell gar nichts an. Wobei dein super Kumpel mit Sicherheit nur blödsinn redet.

        Von niemandem wird soviel hemmungslos gelogen wie von Exen - egal, ob Männer oder Frauen.
        Wenn das alles gestimmt hätte, was die Ex meines Mannes herumerzählt hat, wäre Hugh Hefner ein Waisenknabe gegen ihn gewesen. #klatsch
        Mein Gott, mach Dir doch selber ein Bild, ob Dir die Frau gefällt oder nicht.
        Gruß Moni

        Ein so guter Kumpel, dass du nichts von ihm und ihr wusstest?
        So wie er über sie hergezogen ist, hättest du doch längst was davon mitbekommen haben müssen, selbst wenn du ihn zu der Zeit nicht kanntest!

(13) 12.04.18 - 15:27

Hallo,

ich weiß ja nicht, wie dick eure Freundschaft ist, aber wenn mich einer meiner ENGSTEN und besten Freunde von einem Typen warnen würden, ich würde auf ihn/sie hören. Einfach deshalb, weil ich meinen besten Freunden/innen vertraue und sie keinen Grund haben, mich anzulügen - nein, vielmehr wollen sie mich ja nur schützen.

Vor einigen Jahren habe ich einen Typen in einer Disco kennengelernt...er war so richtig mein Typ, sah gut aus, war witzig, charmant - einfach cool#verliebt! Als ich ihm dann irgendwann meinem besten Freund vorgestellt habe, ist mein bester Freund aus allen Wolken gefallen. Er kannte diesen Typen von früher, da eine andere Freundin von ihm mal mit ihm zusammen war (ich kannte diese Freundin aber nicht, nur von seinen Erzählungen). Er sagte mir dann später, dass ich bei dem ja aufpassen müsse - er sei ziemlich herrschsüchtig, schreibt seinen Partnerinnen vor, wie sie sich anzuziehen haben, wann und mit wem sie sich treffen dürfen etc. Er hingegen dürfe aber alles und benehme sich auch wie ein richtiger Macho.

Ich war dadurch natürlich sehr abgeschreckt und ging auf Distanz zu ihm. Letzten Endes hat sich herausgestellt, dass alles was mein bester Freund mir über ihn gesagt hatte, wahr war. Ich war daher sehr froh, dass ich auf ihn gehört hatte.

Ich würde aber sicher anders reagieren, wenn nur irgendein (weitläufiger) Bekannter bzw eine Bekannte mich vorwarnt...dieser Person würde ich sicher nicht den Glauben schenken, da die Vertrauensbasis nicht in dem Maße vorhanden ist. Hellhörig würde ich aber immer werden glaube ich#gruebel....

Von daher wirst nur du selber sagen können, ob du deinem Kumpel vertraust oder nicht.

Aber klar können sich Menschen auch ändern....selbst wenn sie damals so drauf war, muss das ja nicht heißen, dass sie es auch heute noch ist. Es wird dir daher wohl nichts anderes übrig bleiben als es selber herauszufinden....

Lg

  • (14) 12.04.18 - 15:33

    Er ist nicht einer meiner besten Freunde aber ich kenne ihn auch schon 2 Jahre und wir sind übers Studio öfter zusammen. Kumpel würde ich sagen. Darum bin ich mir nicht sicher was ich davon halten soll.

Verstehe ich das richtig, dass du den Kumpel erst seit ca drei Jahren kennst und ihn lange nicht gesehen hast, seinem Wort als verschmähtem Liebhaber aber tendenziell mehr Gewicht beimisst als der Frau mit der du seit drei Monaten Tisch und Bett teilst, intimste Dinge erlebst usw?

Muss wohl so ein Männerdings sein.
Weiter möchtest du keine Frau die vor dir 15 Typen hatte. Kannst du wenigstens von dir behaupten, dass du selber bis jetzt auch nur 1, 2 Freundinnen/Sexpartnerinnen hattest?

Top Diskussionen anzeigen