Ich bin so enttäuscht

    • (1) 30.05.18 - 17:41
      Inaktiv

      Ich weiß nicht was los ist. Und es kommen bestimmt Kommentare a na "wieso bekommt man mit so einem ein Kind?" ..

      Ja weil Männer manchmal erst ihr wahres Gesicht zeigen wenn sie sich einer Frau sicher sind.

      Kurz: wir leben nicht in einem Haushalt. Ich bin schwanger und derzeit krank geschrieben. Ich bekomme Wohngeld und damit einhergehend ein Bildungs und Teilhabepaket für mein erstes Kind um die Kosten des Mittagessens tragen zu können.
      Ich habe einen Folgeantrag gestellt aber .... bisher habe ich keine neue Bewilligung bekommen und warte und warte. Es seien viele krank und im Urlaub. Es würde dauern. Mir fehlen dadurch 150,- im Monat und nun ist es so, dass ich keinen Cent mejr habe. Ich habe alle wichtigen Rechnungen bezahlt. Also für Juni.

      Mein Kind ist das lange Wochenende beim Vater Gott sei dank, denn letztes Wochenende hat mein Partner mir meinen Kühlschrank leer gegessen als er hier war. Mit dem wissen, dass ich noch genau 2 ,- hatte um neu einkaufen zu gehen.

      Davon habe ich Toast und Marmelade geholt.

      Heute fährt mein Freund mit seinem großen Sohn ins Kino und Steak essen.
      Morgen gehen die beiden schwimmen den ganzen Tag.
      Ich wäre gern mit aber habe ja leider das Geld nicht... Und als ich grade sagte ich habe Hunger kam: Kauf dir doch was.
      Ich erklärte dass ich das nicht kann, da ich letzten Monat viele Rechnungen hatte und mir eben 150,- fehlen und diesen Monat starte ich direkt mit den fehlenden 150,- ...

      Das ist im Prinzip das gesamte Geld für Benzin Lebensmittel und Kleidung das ich pro Monat zur Verfügung habe.

      Ich muss vom Brot war übrig halten für die Tochter die am Sonntagabend heim kommt und Montag was für die Schule braucht. Und zum Frühstück natürlich.

      Vorräte sind nahezu aufgebraucht bis auf eine Packung Salami und etwas brie.

      Ich bin so enttäuscht von ihm, dass er mich schwanger sitzen lässt. Er soll mir ja nicht mein Leben finanzieren. Ich hätte nur 5 oder 10 Euro gebraucht um ein bisschen Obst und Nudeln zu kaufen damit ich was essen kann die nächsten 4 Tage. Ich hatte heute den letzten Apfel im Kühlschrank und ein paar Haferflocken mir Joghurt.

      Menschen die nicht mit ihrem Geld umgehen können gibt man keine Almosen. Das ist wie Perle vor sie Säue werfen, hat er mir geschrieben. Und schickt mir, während ich den Text schreibe, ein Bild vom essen seines Sohnes und von ihm und schreibt er liebt mich. Aber das merke ich grade nicht.

      Ich bin echt traurig, enttäuscht und wütend...

      • (2) 30.05.18 - 17:52

        #schock

        stimmt das alles????

        • (3) 30.05.18 - 17:56

          Ich würde mich gern als Troll bezeichnen... Aber leider bin ich echt.

          • Kannst du dein Konto nicht überziehen? Ja, da zählt mdn überziehungszinsen aber Hey, 10 Euro im Minus ist doch nicht schlimm..Es geht ja nur um die überbrückung von wenigen Tagen. Von dem Geld Holst du dann Nudeln, Brot, Aufschnitt und eben länger haltbare Dinge. Dann hast du Vorrat für eine Woche und gut ist. Und dein Partner, tja, der soll gefälligst eintn Anteil beisteuern, immerhin verbraucht er, wenn er bei dir ist, ebrn so Strom, Wasser, Lebensmittel. Zumindest kostgeld kann er zahlen, ansonsten braucht er bei dir nicht übernachten, essen, duschen, Fernsehen.

        • (8) 31.05.18 - 12:59

          Glaube ich nicht.
          Es gibt Tafeln, Wohltätigkeitsorganisationen, ALG II... 150 Euro pro Monat für ein Kind und eine Schwangere... Nee.
          Und selbst wenn: Bevor ich mein Kind hungern lassen würde, weil dieser Betrag auf sich warten ließe, würde ich einige Rechnungen aufschieben und Mahnungen abwarten.

          Das alles ist schon wenig glaubhaft aber dass du dich von jemandem schwängern lässt, der dir nichts zu essen gibt, obwohl er weiß, dass du nichts hast, teuer essen geht und dir Fotos davon schickt, dein Essen noch weg gegessen hat... Völlig absurd.

    Ich würde mir gründlich Überlegen ob ich so einen Menschen als meinen Partner haben möchte. So wie der gestrickt ist rechne mal damit das er dich auch was euer Kind angeht nicht unterstützen wird.

    (10) 30.05.18 - 18:02

    Hey Liebes

    Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. Zumindest was das Geld betrifft. In der Ausbildung war ich alleinerziehend und hatte manchmal nie 5 Euro für eine Woche zur Verfügung.

    Trotzdem finde ich, dass dein Partner dich unterstützen sollte. Dafür führt man doch eine Partnerschaft. Damit der eine für den anderen da ist. Weiß er wirklich wie es Grad finanziell bei dir aussieht? Hast du ihn direkt gefragt ob er dir aushelfen kann ? Ich kann mir kaum denken, dass man als werdender Vater dann ablehnt oder ? Es muss ja kein Kaviar sein.

    Wo kommst du denn her? Wenn es nicht allzu weit weg isr würde ich kommen und dir ein paar Vorräte bringen. Schreib mir notfalls privat.

    Lass den Kopf nicht hängen.

    (11) 30.05.18 - 18:02

    Du hast ihn um ein wenig Geld gebeten und er schreibt, er gibt Dir keines? Weil Du mit Geld nicht umgehen könntest?

    • (12) 30.05.18 - 18:08

      Es müsste ja kein Geld sein. Er könnte mir auch einen Kaufland Gutschein geben oder direkt was einkaufen.

      Ja er sagt, ich habe Geld im Monat zur Verfügung und damit muss ich eben auskommen. Müssen andere auch. Das stimmt ja auch. Nur habe ich eben nicht damit gerechnet dass die 3 Monate für das Wohngeld brauchen.

      • Also dann hast Du jetzt zwei Baustellen:

        Erstmal wichtig ist es, jemanden zu finden, der oder die Dir ohne zu zögern was zu Essen gibt oder paar Euro. Wer fällt Dir da ein? Und ja, ich wäre meinen Freunden sehr böse, wenn sie in Deiner Situation wären und sie würden mich nicht um Geld fragen. Wer wäre Dir denn böse, wenn Du nicht fragst? ;-)

        Danach solltest Du überlegen, wie Du mit diesem Mann weiter verbleiben wirst. Wie oft soll er Dich noch so behandeln? Er zeigt Dir förmlich, für wie niedrig er Dich hält und fühlt sich offenbar dadurch in einer Machtposition. Sonst würde er nicht auch noch Fotos vom Inhalt seines Tellers schicken, wenn er genau weiss, Du hast Hunger. Bleibst Du bei ihm wird er weiterhin solche Spielchen treiben, scheint ihm eine gewissen Befriedigung zu verschaffen. Wenn Du mich fragst: Bleib nicht sein Opfer.

        Er isst dir den Kühlschrank leer, obwohl er weiß, dass du nur noch 2,-€ hast? Und wirft dir vor, dass du nicht mit Geld umgehen kannst, obwohl er weiß, dass dir momentan 150,- € im Monat fehlen? Und schickt dir noch ein Foto wie sie lecker Steak essen? Was hält dich bei dem? Jemand, der wirklich liebt, wäre mit dir zusammen einkaufen gegangen und hätte dich zum Essen eingeladen. Der will dich doch nur als günstige Gespielin, wenn er es braucht.
        Ich würde mich trennen und sobald das Baby da ist, schön Unterhalt für dich und das Baby fordern.
        Alles Gute

        Aber er hat bei dir gegessen?! Hat er zu den Lebensmitteln was beigetragen? Ich bin gerade echt fassungslos!

Top Diskussionen anzeigen