und plötzlich ist die Affäre schwanger ...

    • (1) 17.06.18 - 16:00

      Hallo Zusammen,

      ich brauche euren Rat. Hab das Gefühl, dass ich sonst durchdrehe, weil ich ggf. Gespenster sehe:

      Mein Ex und ich sind seit Dez 17 getrennt. Seit Jan 18 hat er eine Affäre mit einer 22 Jahre jüngeren, sie arbeiten zusammen. Er ist zwar nicht ihr direkter Vorgesetzter, da sind noch ein paar Ebenen zwischen aber naja...

      Dass er diese Affäre hat hab ich im Januar bei einem Treffen herausgefunden. Hatte in sein Handy geschaut.(ich weiss, dass man das nicht tut...)

      Im März schrieb er, dass er mich vermisst. Nicht geantwortet.
      Mitte April wieder, da hab ich dann reagiert und seitdem standen wir dann in Kontakt.
      Habe ihm gesagt, dass wir einen Versuch eines Versuches erst starten können, wenn er den Kontakt zu diesem Mädel komplett abbricht. Er sagte, da gäbs nix abzubrechen, weil nix sei- alles nur körperlich, keine Gefühle...0,nix. Da wusste ich noch nicht, wo sie arbeitet.

      Hab das sehr angezweifelt, dass er da so schnell aus der Nummer raus kommt, weil sich insbesondere bei Frauen irgendwann Gefühle einstellen... vorallem nach 4-5 Monaten!!!

      Er sagte dann, dass er sie nicht mehr trifft. Nummer und Chat gelöscht hat.
      Er wünschte sich, dass wir beide das nochmal hinbekommen... und ich mir auch.
      Im Mai hab ich wieder in sein Handy geschaut und gesehen, dass sie geschrieben hatte. Bei Whatsapp war aber nicht mehr ihr Name, sondern nur eine Nummer.
      Konnte den Chat nicht öffnen- das letzte war ein fragender Smily.
      Könnte man so intepretieren, dass er sich länger nicht gemeldet hat und sie sich nun wundert. Zu recht, wenn man einfach die Sache feige auslaufen lässt, anstatt dem Mädel zu sagen was Sache ist.
      Einen Tag später dann wieder... Hab in sein Handy geschaut. Diesemal war es nicht gesperrt und ich konnte die Nachrichten sehen. Der Chat war komplett leer, also hatte er alles gelöscht- nur ein Foto (nicht geöffnet, aber offensichtlich was Nacktes) und der Satz:
      "Dann mach ich es mir jetzt halt selbst".

      Damit hab ich ihn dann konfrontiert und ihn "gezwungen" sie anzurufen und ihr klar zu machen, dass es aus ist zwischen den beiden.
      Ich war so sauer... Er tat ja die ganze Zeit so, als sei alles super easy und er könnte das einfach lassen mit ihr...
      Da hatte ich dann geschnallt, dass er ihr wahrscheinlich GAR nix gesagt hatte, sondern sich einfach nur zurückgezogen hatte über 2-3 Wochen.

      Er hat ihr dann gesagt, dass er wieder mit mir zusammen ist. Sie ist kurz ausgeflippt, und dann ging der Whatsapp Schreiberei los.
      Er hielt mir dann sein Handy unter die Nase. Es stand dort sowas wie: lösch alles was du von mir hast du Arschloch...wir wollten doch immer ehrlich zueinander sein...
      - Damit meinte sie, dass die beiden wohl die Abmachung hatten, dass wenn jemand einen anderen kennenlernt/ trifft, es ehrlich gesagt wird. Richtig so. Hat er aber nicht gemacht.
      Er hat ihr offenbar 3 Wochen keine große Aufmerksamkeit mehr geschenkt bzw. sie nicht mehr gevögelt.

      Ich bin dann gegangen und er sagte, er müsse sie wenigstens mal kurz anrufen. Ich sagte nur "tu das, regel deinen shit... keine Ahnung ob das nach diesem Drama jemals nochmal was wird... ohmann"

      30 min später sah ich 2 Anrufe in Abwesenheit von ihm, die ich nicht gehört hatte.
      Dann eine Nachricht: "Danke, dass du nicht abnimmst!!!!!!"
      Zwischen Nachricht und meinem Anruf lagen nochmal 15 min.
      (die Babysitterin hatte meinen Sohn nicht wieder ins Bett bekommen...)

      Dann ging er dran: Du, ich kann jetzt nicht mit dir sprechen, tut mir leid.
      Ich: Hä? Du hast MICH 2 x angerufen und beschwert, dass ich nicht drangehe.
      Er: es geht jetzt nicht. Bitte lass mich. Ich kann gerade nicht mehr sprechen. Ich kann nicht..

      Also: Ich versuche es nun kurz zu machen, sorry...

      Er hat mich dann 4 Wochen hängen lassen und sagte nur, er könne nicht reden, hätte Angst, Panik, Existenzangst, ich solle ihm bitte die Zeit geben, er würde sich melden und mir schonungslos alles erzählen.

      Die Story:
      An diesem besagten Abend hat sie ihm gesagt, dass sie schwanger ist.
      Aber offenbar nicht sofort, sondern erst später.

      Frage an Euch: Schickt man ein Nacktfoto mit "Ich machs mir selbst" an seine Affäre, von der man denkt, dass man schwanger ist?
      Dann ruft der Typ an, sagt er trifft wieder seine Ex... flippt man dann erstmal aus, legt auf, beschimpft und eröffnet dann die Nachricht, dass die Periode seit ein paar Tagen überfällig ist?Sie bekäme die immer AUF DEN TAG GENAU!

      Sie verhütet mit diesem Hormonstäbchen. Ich dachte, da bekommt man gar keine Periode /schon mal gar nicht regelmäßig?

      Sie musste Medikamente nehmen, weil ihre Mutter irgendeine Erkrankung hat, die bei ihr augeschlossen werden sollte.
      Man wird im KH, von Dr. Krankenschwestern, in Apotheken ständig darauf hingewiesen, wenn etwas die Wirkung der Verhütung herabsetzt. Ggf sogar schriftlich bei größeren Sachen. ( so wie bei mir neulich im MRT / Spirale)

      Er kann sich nicht erklären, wie das passiert ist. Er ist in unserer Beziehung ganze 2 x in mir gekommen, danach war er panisch- trotz Spirale. Aber gut, passieren kann es natürlich.

      Er hat mir ein Ultraschallbild gezeigt- Ohne Name, ohne Datum. Kenne ich so nicht.

      Ihre Kollegen hätten sie angeblich schon gefragt, ob sie schwanger sei...

      Also alles so komisch...

      Sie hat vorletzten Freitag abgetrieben.
      Es waren 2!!!
      Er war nicht dabei und sagte, er hätte schiß, dass sie gar nicht beim Termin war. Er stand mit dem Auto vor der Tür.
      Sie fordert nun von ihm ein, dass er sich um sie kümmert ( falls das alles stimmt, ZU RECHT)
      Sie setzt ihm ziemlich zu, glaub ich. Sie schreiben seit diesem Anruf mit der Info, dass wir wieder zusammen sind (was wir jetzt natürlich nicht sind) jeden Tag. Sie bombadiert ihn, schreibt auch sowas wie, wenn er fragt, wie es ihr ginge. "ja wie soll es mir gehen, wenn ich gerade 2 Kinder abgetrieben habe".
      ALso er ist auch VOLLKOMMEN am Ende. Aber komplett. Schläft nicht, trinkt viel, ist richtig depressiv.
      Es darf auch nix im Büro rauskommen, er hat 2 Kinder um die er sich regelmäßig super kümmert usw. Er steht mittem im Leben, diese Katastrophe macht ihn fertig.

      Und ich finde diese ganze Geschichte einfach komisch.

      Oder sehe ich Gespenster....

      Danke Euch und entschuldigt den langen Text. Bin so durch den Wind...

      Ach so und bei uns: er hat mir vor 4 Tagen alles erzählt. Haben uns aber gestritten und seitdem kein Kontakt. Hab ihn blockiert, aber ich hab das Gefühl nochmal mit ihm reden zu müssen. Wenn die ihn echt verarscht hat... mein Gott...

      Liebe Grüße
      Sola

      • Kurzer Nachtrag:

        Sie hat es ihm also an diesem Abend gesagt, als er sie anrief um mit ihr das richtig zu beenden. Abends um 23:00 fällt ihr das dann plötzlich auf...
        Da hatte sie dann im Verlauf gesagt, ihre Periode sei verspätet. Am darauffolgenden Tag war der Test dann positiv.

        • Klingt für mich auch sehr komisch. Hat es diese Schwangerschaft wirklich gegeben? Hat er gesehen, wie sie abgetrieben hat. In welcher Woche war sie? Fragen über Fragen. Für mich auch erstmal zweifelhaft.

          Gut zum Thema off on, das ist jedem seine Sache. Ich persönlich sag, aufgewärmt schmeckt nicht.

          • Nein, hat er alles nicht gesehen. Er hat das Bild ohne Name und Datum.

            Bzw ob er den Test gesehen hat, weiß ich nicht. Aber ich glaube nicht. Er sagte sie habe gesagt, der Test sei rosa gewesen ... auch strange...

            Angeblich 10 Woche.

            • Bei 10. SSW wäre sie ja nicht nur paar Tage überfällig gewesen. Auf nem US Bild hätte man dann ja auch 2 Anlagen sehen müssen und i.d.R. steht Name des Arztes, der Mutter + Geburtsdatum+Datum drauf und Maße mit errechnetem ET.

              Ich würde hier auch einen Schwindel vermuten, aber ganz ehrlich. Es kann dir doch egal sein. Vergiß den Typen, sowas brauchst du echt nicht. War er dann mit ihr im Bett, OHNE Verhütung, während er noch mit dir zusammen war? #schock Das würde mich mehr beunruhigen ...

              • Nein, wir waren nicht zusammen und sind es auch bis heute nicht.

                Wir wollten es wieder versuchen.
                Er sagte, er hätte keinen Kontakt mehr mit ihr/ vögelt sie nicht mehr.

                Dann hab ich trotzdem Nachrichten von ihr gesehen, daraufhin rief er sie an, um klarzumachen, dass es wirklich over ist mit den beiden und DANN kam sie mit der Story, dass sie auf ihre sonst so regelmäßige Mens wartet.

                1 Tag später hatte sie nen positiven Test, danach beim Dr. usw usw

                Angeblich musste sie 2x zur Beratung, warum auch immer das sein musste ...

                • Also, nur mal so vom Ablauf, dann siehst du selbst das das nicht passt.

                  Wenn die Periode ausbleibt, endet die 4, beginnt die 5. Ssw. 4 Wochen weiter...Kann sie gar nicht in der 10. Woche sein.

                  • (8) 17.06.18 - 22:19

                    Oder mit anderen Worten: Wenn die Geschichte stimmt, war er noch 2 Wochen vor diesem besagten Telefonat IN dieser Frau.

                    Von wegen er hat es beendet...

                    • Also, machen wir es mal zusammen ;)

                      - Am 15.5. war das Telefonat. Da sagte sie, sie sei ein paar Tage drüber.
                      - Am 16.5. war der Test positiv
                      - Am 8.6. war der Abbruch

                      Er sagte 10. Woche. So sicher wirkte er aber bei der Antwort nicht.

                      Er meinte, es hätte ewig gedauert mit Termin...

                      Dann muss sie doch frühestens an Ostern, spätestens Anfang April schwanger geworden sein.
                      Oder?

                      • Nein. Man hat den Eisprung und 14 Tage später die Periode. Wenn die Tage also sagen wir mal am 13. ausblieben, da du ja schreibst, sie wären noch immer nicht da, dann hätte sie demzufolge ende April, Anfang Mai mit ihm im Bett gelegen haben müssen.

                        Wenn sie am 8.6. in der 10.Woche war, dann würde es passen, dass sie kurz vor dem 21.4. das letzte Mal Sex hatten.

                        Da ich aber nicht an die Schwangerschaft glaube, würde ich sagen, dass sie einfach mittlerweile gut gerechnet hat, vom letzten Sex bis zum angeblichen Abbruch.

                        Am Tag seines "Reinen Tischs machen" könnte sie noch nicht so den Überblick gehabt haben wann die Tage bei einer Schwangerschaft hätten ausbleiben müssen und deswegen noch von "ein paar Tagen" gesprochen. Diese wenigen Tage und ihre plötzliche Erkenntnis hat sie ja da noch durch eine überpünktliche Periode untermauert.

                        Spricht also eher dafür dass SIE lügt und er evtl zumindest in dieser Hinsicht nicht gelogen hat.....

                  Am 21.4. sagte er mir, dass er es mit ihr lässt.

    Ehrlich?

    Ich nehme an wir reden von einem Mann über 40.

    Wärst du meine beste Freundin, dann würde ich dir ganz dringend raten, dem Typ einen fetten Arschtritt zu verpassen.

    Was ein Kindergarten! Hast du das wirklich nötig? Möchtest du wirklich nur die bessere Option sein?

    • Hi Amic,

      Ja... weit über 40!
      Und ja... der Typ ist raus.

      Und ja... meine Freundinnen sagen das gleiche - seit Monaten. Wir kommen nicht voneinander los. Insbesondere er faselt immer wenn wir uns sehen von Liebe etc. Es ist sowas von ätzend alles!

      Ich halte jetzt Abstand von ihm, hab ihn geblockt.
      Die letzten 4 Wochen waren übel, auch für mich.

      Ich hatte keine Ahnung was er da mit ihr hat. Am selben Abend, als dieser Anruf war, sagte er dass er will, dass wir es wieder hinbekommen, dass sei Liebe zwischen uns ... 3 Stunden später „ Sola, kontaktier mich nicht mehr, ich melde mich, kann da nicht drüber reden“
      VIER WOCHEN!

      Und ich darfs natürlich auch niemandem erzählen. Sie hat es angeblich auch niemandem gesagt - keiner Freundin...

      Aber findest du diese ganze Story nicht auch merkwürdig mit der Schwangerschaft?

      Lg

      • Hundert pro war sie nicht schwanger!
        Auf Ultraschallbildern stehen immer viele Infos. Name der Mutter, Datum, schwangerschaftswoche etc.

        Ausserdem....Wenn du ihm so wichtig bist, wie er behauptet, dann spricht man sofort mit dem wichtigsten Menschen und sagt ihm, was da behauptet wird und was da abgeht und lässt ihn nicht 30 Tage in absoluter Ungewissheit hängen.

        An deiner Stelle wäre ich davon ausgegangen, dass er zu ihr zurück ist und sich doch gegen dich entschieden hat. DAS ist nicht Ehrlichkeit, Treue, Loyalität.

Top Diskussionen anzeigen