Reagiere ich über ?

    • (1) 21.06.18 - 12:13

      Ist es ein überreagieren ,wenn man seinen Ehepartner um etwas bittet und er sich absichtlich nicht daran hält? Wir hatten nämlich h eine Absprache in Bezug auf eine dritte Person und er hat es mir heute Morgen bewusst verschwiegen, das er sie abholt. Ich fühle mich gerade total gekränkt und traurig, als würde ich es sowieso nicht mitbekommen,das er das gemacht hat.
      Danke für lesen musste ich einfach mal los werden.

      • (2) 21.06.18 - 12:17

        Hallo!

        Schwierig zu beurteilen.
        Erster Impuls: Ja, totaler Vertrauensmissbrauch und illoyal.

        Aber ohne zu wissen um was es genau geht schwierig.
        Warum soll diese dritte Person gemieden werden?
        Um welche Verhältnisse handelt es sich? (Familie, Bekanntenkreis, Ex?)

        Gruß

        • (3) 21.06.18 - 12:39

          Also wirklich meiden geht nicht, Da sie seine Referendarin ist. Aber sie drängt sich so sehr auf, und ruft auch ständig bei uns zu Hause an wegen Belang loser Dinge, welche sie auch am nächsten Tag auf Arbeit klären könnten.
          Und ja er hatte mir versprochen es wirklich nur auf Arbeit zu beschränken.
          Ansprechen werde ich ihn heute Abend auf jeden Fall, mal schauen was er mir sagt.

          • (4) 22.06.18 - 09:02

            Hm ok. Wenn hier hinterrücks Absprachen denen er klar zugestimmt hat gebrochen werden, dann wäre ich auch sauer.

            Was hat er denn gestern noch gesagt?

      (5) 21.06.18 - 12:18

      Hi,
      hat er denn zugesagt, deiner Bitte nachzukommen? Wenn ja, würde ich es ansprechen und versuchen es zu klären.

      LG

      (6) 21.06.18 - 12:20

      Hallo du Liebe,
      das würde mich auch kränken!
      Ich würde ihn darauf ansprechen, dass das nicht in Ordnung war. Aber versuche ruhig und sachlich zu bleiben, auch wenn`s schwer fällt!
      Ich wünsche Dir alles Gute#klee,
      LG Clara

      • (7) 21.06.18 - 12:41

        Oh ja sachlich bleiben wird auf jeden Fall schwer. Es läuft einfach in mir so ein Film ab, der ist genau so ,wie die meisten meiner Ex Partner.

    (8) 21.06.18 - 12:41

    Das kommt drauf an. Wenn du wegen der dritten Person ständig grundlos Streit anzettelst, hat er es möglicherweise verheimlicht, weil du diesbezüglich nicht richtig tickst und er dem ständigen Gestichele aus dem Weg gehen möchte. Dann hättest du - mal wieder - überreagiert.

    Wenn es aber die Affäre ist oder ein Krimineller/Drogenhändler oder jemand der dich/euch bedroht und verletzt hat, reagierst du in meinen Augen nicht über.

    Es ist immer enttäuschend, wenn man angelogen wird, aber manchmal kommt es auch auf die Umstände an, wodurch das Problem manchmal weniger die Lüge oder das Verheimlichen ist, sondern der Grund dafür und die Beziehung zueinander.

    • (9) 21.06.18 - 12:44

      Ja es gab an und an Diskussion wegen dieser dritten Person, aber ich muss sagen an für sich neige ich nicht zu Eifersucht, aber sie ist einfach ein rotes Tuch für mich.

(10) 21.06.18 - 12:45

Nein Du reagierst NICHT über.....
Dein bauchgefühl ist angesprungen und DAS sagt Dir OBACHT....
Ich denke das dieses ständige Zuhause anrufen und diese Aufdringlichkeit gegen den Szrich geht...
Dein Mann sieht das anders, er wird umschwärmt und das gefällt....
Da hilft nur eins Klare Ansage... bei DEinem Gatten er möge sich ab Morgen BERUFLICH Professionell verhalten und der Dame würde ich am Telefon sagen das sie sich bitte BEruflich Professionell verhalten möge anderweitig hätte das so langsam einen sehr faden Beigeschmack....schließlich wären da schon Gerüchte im Umlauf....denen Du dann ja wohl nachgehen müsstest....
Spätestens DANN ist Ruhe im Karton....von BEIDEN seiten....

  • (11) 21.06.18 - 12:52

    Ja danke, ich warte jetzt bis heute Abend und dann mal schauen . Ich versuche jetzt einfach an andere Dinge zu denken.

    • (12) 21.06.18 - 13:04

      Ist es denn die erste Referindariar das er betreut?
      Wenn dem so ist muss er auch erst lernen sich abzugrenzen.
      Und das auch so Kommunizieren, das man NUR in wirklich Dingenden fällen Privat angerufen werden kann und nicht weil Nachbars Lumpi gerade das Beinchen hebt.
      Denn PRIVAT ist und bleibt es auch. Er hat ja schließlich auch Familie und Freizeit.
      Das sollte auch einem Referndar bewußt gemacht werden.....

      • (13) 21.06.18 - 13:07

        Nein das ist nicht die erste, er hatte schon viele ,aber keine so wie diese Person.

        • (14) 21.06.18 - 13:15

          Okay... dann sollte er wissen wie der Hase läuft.
          Das er DANN son einen Mist macht und diese Person auch noch von daheim abholt .. Aua....
          Schon mal pauschal im Büro angerufen und ihn sprechen wollen?
          Sei es die banale Frage ob er heute etwas eher heimkommen könnte weil Du spontan essen gehen würdest wollen mit Ihm?
          Falls er gerade "nicht erreichbar" ist mit der Kollegin/ Sekretärin netten plausch halten.... ala
          das Du schon heute morgen nen Lachflash bekommen hast weil er so eilig unterwegs musste....und sich fast gelatzt hat... ob er denn noch pünklich zum Termin gekommen sei ....oder ob der nicht noch hätte warten müssen.....
          Wenn dann die Ansage kommt nee Beide waren doch pünktlich um Uhrzeit X da oder nee er war doch etwas später als üblich da.....
          klingt das NICHT gut...
          Weiteres gerne per PN

          • (15) 21.06.18 - 15:52

            Sorry, was für ein dämlicher Tipp!
            Wenn mir die ansonsten unbekannte Frau eines Kollegen mit solch einem Geschwafel käme ("Lachflash, gelatzt"), würde ich glauben, sie hätte nicht alle Latten am Zaun und ihr garantiert keinerlei Auskunft geben!

            • (16) 21.06.18 - 15:57

              Ich bin von dem Standpunkt ausgegangen das man sich kennt weil die Firma durchaus auch zuhause anrufen bzw.man selber mal anrufen muss wegen Terminveränderungen im privaten Bereich....dann klappt das sehr wohl... ....und nicht von völlig unbekannt....wie in Deiner Ansicht....
              Es ist zudemnur als Beispiel gedacht und nicht das "der Tipp schlecht hin"....
              Gell...

          (17) 21.06.18 - 17:16

          Geht es noch peinlicher.

(19) 21.06.18 - 12:53

Um was hast du ihn denn gebeten?

  • (20) 21.06.18 - 13:08

    Das privat privat ist und arbeit bleibt auf Arbeit.

    • (21) 21.06.18 - 13:09

      Das sollte er doch problemlos akzeptieren können - oder rechtfertigt das derzeitige Arbeitsfeld, dass sich auch privat getroffen werden muss?

      (22) 21.06.18 - 13:31

      Falls er sie auf dem Weg zur Arbeit abgeholt und mitgenommen hat, vielleicht ist es dann ganz einfach so, dass der Weg zur Arbeit für ihn nicht mehr zum Privaten zählt.

      Möglicherweise müsst Ihr dann noch mal sprechen, und Du solltest dann ganz konkret benennen, wo für Dich das Privatleben losgeht.

(23) 21.06.18 - 12:56

Sprich ihn darauf an. Wieso er dich belogen hat. Das er sagte er holt Person X nicht ab und macht es trotzdem. Das ganze heimlich.
Frag ihn ob es was zu verheimlichen gibt ? Wenn er sauer wird. Sagst du, ich habe keine Lust, das immer wieder Persone zu mir kommen oder ich über Person B, sowas erfahren muss.
Ist an den Gerüchten etwas dran?
Hast du mal an deinen Job gedacht? Ob es berufliche Schwierigkeiten gibt?
Sage ihm das du dies nicht möchte das sein beruf auch euerer Privat Leben beeinträchtig. Denn es stört dich alle mal . Das Telefon ist privat und nicht beruflich.
Die Arbeit wird nicht zusammen fallen wenn die Sachen morgen geklärt werden.
Auserdem kannst du ihn darauf hinweisen, das Person3 ihn anhimmelt , sich in euer privates drängt. Du möchtest es nicht. Punkt.
Wenn er sagt, da ist nichts dran.
Kannst du sagen, die Dame wird dir noch beruflich zu Schwierigkeiten führen. Wenn ihr weiter die Schiene überschreitet wie jetzt.

(24) 21.06.18 - 13:12

*als würde ich es sowieso nicht mitbekommen,das er das gemacht hat.*

Wenn er es dir verschwiegen hat, woher weißt du dann davon?

Top Diskussionen anzeigen