Ich will Kinder und er nicht

    • (1) 25.10.18 - 16:50

      Hallo an alle,

      Ich bin neu hier und bräuchte einen Rat.

      Diese Woche habe ich nun nach 5 Jahren und 2 Runden IVF mit meinem damaligen Ex erfahren - das ich nun doch auf natürliche Weise schwanger werden kann.

      Kurz zur Vorgeschichte:

      Ich bin knapp 34 Jahre alt und habe lange im Ausland gelebt und dort mit Kindern gearbeitet. Bin erst vor nem halben Jahr wieder nach Deutschland gezogen.

      Im Ausland war ich verheiratet und bin 2013 nach einer OP mit schwerer Endometriose und verstopfen Eileitern diagnostiziert worden. Wir sind damals noch durch 2 Runden IVF. Ich wurde beide Male schwanger aber hatte erst eine Fehlgeburt und dann eine Eileiterschwangerschaft.

      Die Ehe ging dann zu Ende weil uns gesagt wurde das ich auf natürliche Weise nicht schwanger werden kann und es auch zu gefährlich wäre weiterhin IVF zu probieren.

      Jetzt bin ich in Deutschland und habe am Montag nach meiner 2. Laparoskopie & Gebärmutterspiegelung erfahren das ich nur minimal Endometriose am rechten Eierstock hatte, die entfernt wurde und zu meinem Schock sind beide Eileiter komplett frei!!

      Ich kann also doch auf natürliche Weise schwanger werden! Die Diagnose im Ausland war also eine Fehldiagnose.

      Jetzt habe ich allerdings einen neuen Partner der dann sofort meinte ich sollte schauen das ich eine Pille nehme und von wegen das seine/unsere Wohnung ja nicht für Kinder geeignet sei.
      Er mag Kinder nicht so sehr wie ich und ich frage mich nun ob ich diesen Mann nun verlassen sollte wenn er wirklich keine Kinder möchte.

      Am Anfang dieser Beziehung machte ich mir darüber keine großen Gedanken weil ich ja immer dachte das ich garnicht schwanger werden kann aber jetzt fühle ich mich als hätte mir jemand nach all den Enttäuschungen ein riesen Geschenk berreitet!!

      Ich möchte mir diese Chance nicht mehr entgehen lassen. Habe Angst das ich ihm das ansonsten noch irgendwann vorhalten werde.

      Hat sonst noch jemand mit so einer Situation Erfahrung oder evtl einen Rat?

      Ich habe wirklich sehr starke Gefühle für ihn aber mein Kinderwunsch ist auch sehr stark. Natürlich weiß ich das es keine Garantie gibt das ich jemals Kinder haben werde. Aber ich würde es wenigstens gerne versuchen.

      Vielen Dank fürs Lesen. 😊

      • (2) 25.10.18 - 17:26

        Ich würde das konkret besprechen, ob Kinderwunsch bei ihm besteht oder nicht. Ein bisschen Kind geht halt schlecht und sind wir mal ehrlich, ewig hast du auch nicht mehr Zeit.

        In deinen Fall würde ich mich dann wohl trennen und mir einen anderen Partner suchen.

        LG

        • (3) 25.10.18 - 17:46

          Vielen Dank für deine Nachricht.

          Ich habe gerade noch mal konkret mit ihm geredet und er meinte er will jetzt keine Kinder und fühlt sich unter Druck gesetzt.
          Vielleicht irgendwann mal.

          Dann meinte er das ich mich ja dann in ein paar Jahren nochmal operieren lassen kann wenn die Eileiter zu sind.
          Ich meinte dann das ich hier eine riesen Chance habe und es ja in unserem Alter auch nicht garantiert ist das es sofort klappt.
          Und jedes Jahr ne Op ist verrückt.

          Er meinte dann er will es auch nicht darauf ankommen lassen. Weil ihm der Zeitpunkt nicht passt. Aber wann ist der Zeitpunkt schon perfekt?

          Ich wäre vielleicht bereit 2-3 Monate zu warten um ihm Zeit zum Denken zu geben aber länger nicht.

          Er sagt nicht wirklich ja und nein. Eher jetzt nicht vielleicht irgendwann mal. Mach keinen Druck.
          Wie soll ich das nur deuten?

          (7) 25.10.18 - 18:44

          Mehr als ein paar Monate würde ich ihm auch nicht geben.
          Ich denke aber, dass er sich dagegen entscheidet und dich immer weiter hinhalten möchte.

          Das Szenario wie es eine Userin weiter unten beschrieben hat, kommt häufig vor. Die Partnerin hinhalten bis es für sie zu spät ist - Trennung - mit der nächsten, deutlich jüngeren eine Familie gründen. Das habe ich im Bekanntenkreis mehrmals erlebt.

          Alles Gute!

          • (8) 25.10.18 - 19:36

            Habe ihm nun gesagt das ich 2-3 Monate warte. Also bis Januar und wenn wir dann nicht einer Meinung sind war es das wohl leider.

            Er war schon 2 mal in langen Beziehungen die sogar 4-7 Jahre lang gehalten hatten. Aber er war nie verlobt und hat keine Kinder.

            Ihm ist es wohl nicht so wichtig.
            Ich denke auch er würde mich wohl eher ewig hinhalten bis es eh zu spät wäre.

        Wie lange seid ihr denn bereits zusammen?

Für mich stand immer fest: man kann bei vielen Themen Kompromisse machen, aber eine Partnerschaft kann nicht funktionieren, wenn unterschiedlich Ansichten zum Kinderwunsch bestehen.

Mein Mann und ich wollten anfangs auf keinen Fall Kinder. Noch vor der Hochzeit haben wir beide, unabhängig voneinander unsere Meinung geändert und erwarten jetzt das zweite :)
Die Hochzeit wäre ausgefallen, hätte er diesen Wunsch nicht auch entwickelt.

Du bist bereits 34 J alt und daher würde ich die Beziehung direkt beenden, wenn der Partner kein Interesse an einer Familie hat. Bzw. ich würde gar keine Beziehung mit einem Mann eingehen, der Kinder ablehnt. Das hab ich auch so gemacht und bin gut gefahren.

(12) 25.10.18 - 18:32

Sind wir uns mal ehrlich: Mit 34 hast Du nicht mehr ewig Zeit, den Partner zu finden fürs Kinderkriegen. Lässt Du Dich jetzt noch aufs Wartespielchen ein, vertröstet er Dich, bis Du 40 bist und dann klappts nicht mehr. Dann will er aber plötzlich garantiert Kinder und verlässt Dich für ne Jüngere, mit der das dann noch klappt. Du sitzt dann mit Ü40 kinderlos und partnerlis da und kannst zugucken, wie er mit ner Anderen die Family gründet, die er jetzt noch nicht will.

Krasses Szenario, klar, aber so läuft es oft bei den "Warte-noch"-Kandidaten. Ich stand in Deinem Alter vor derselben Entscheidung, mein Mann wollte auch keine Kinder. Hab ihm Klipp und Klar dann gesagt, Kinder oder Beziehungsende, mein Kinderwunsch war riesig und ich hatte genau obiges Szenario ihm vorgeworfen, und dass ich mir das sicher nicht antun lasse. Er hat dann sich für mich und Kinder entschieden, das ist jetzt 14 Jahre her, unsere Kinder sind 13 + 11. Ab und zu wenn es stressig ist und wir beide die Augen verdrehen, sagt er noch ironisch augenzwinkernd "Das ist doch DEIN Traum gewesen", aber er liebt beide Kids genauso wie ich.

Du schreibst, du hast einen neuen Partner. Wie lange seid ihr denn zusammen?

Top Diskussionen anzeigen