Streit mit dem Partner

    • (1) 25.11.18 - 00:29
      Inaktiv

      Hallo liebe Community,

      ich habe mich heute zum ersten mal richtig mit meinem Partner gestritten.. Wir sind erst seit 3 Monaten zusammen..
      Undzwar ging es darum, dass er immernoch Kontakt zu jemandem hat die er mal geliebt hat... Er sagte, ich zitiere: "im Moment lieb ich doch dich wo ist dann das Problem?". Dieses "im Moment" macht mich total fertig... Wir stritten kurz und ich fing auch an zu weinen, doch auf einmal ging er. Er sah wie ich weinte und ging trotzdem. In mir steht alles quer er ist heute nicht nach Hause gekommen und schläft bei einem Freund...

      Meinungen werden gerne gehört.. ich ninz grad einfach nur überfordert...

      • Irgendwie hat er ja Recht, ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Beziehung aus Lebensabschnittspartnern bestehen, so auch meine.
        Du weißt ja nicht, was in ein paar Jahren ist, warum bist Du so empfindlich?

        Wie häufig ist der Kontakt zu seiner Ex? Weshalb hat er noch Kontakt?

        Wohnt ihr nach zwölf Wochen Beziehung schon zusammen? Dieses "im Moment " hätte mich auch gestört, aber vielleicht war das im Streit einfach so dahin gesagt und du interpretierst zu viel hinein. Viel mehr würde mich nerven, dass er im Streit wie ein trotziges Kind davon rennt. Das spricht für keine sehr weit entwickelte Streitkultur. Darüber solltet ihr reden. Die Tatsache, dass er noch Kontakt zu einer Ex(?) hat, ja mei, damit musst du klar kommen. Da gibt es einfach Menschen, die halten den Kontakt zum Ex und andere eben nicht. Solange die Fronten geklärt sind ,du nicht betrogen wirat und das ganze rein freundschaftlich ist, musst du das akzeptieren. Oder, falls deine Eifersucht zu groß ist, die Sache beenden.

      • Ihr seid erst 3 Monate zusammen.... manche wissen dann noch nichtmal, ob sie sich wirklich lieben.
        Mach ihm nicht so eine Szene. Es gab auch ein Leben vor Dir und ich finde, man kann auch mit Expartnern noch weiterhin zu tun haben, schließlich gab es da auch schöne Zeiten.
        Du verlangst ja einen totalen Kontaktabbruch 🙄
        Das „im Moment“ hätte er sich sparen können, aber er hat sich sicher nicht mit so einer überzogenen Reaktion von dir gerechnet.

        Werd erwachsen und hab mehr Selbstvertrauen... 3 Monate sind doch noch gar nichts 😉🙂

        Ich habe auch immer noch Kontakt zu früheren Beziehungen. Warum auch nicht?!
        Mit dem einen war ich 17 Jahre zusammen und wir haben zwei Kinder zusammen. Er war vor der Beziehung ein guter Freund und wird es auch nach der Trennung bleiben. Mein Freund muss das akzeptieren. Und das tut er.
        Auch mit anderen Männern, mit denen ich mal zusammen war, war ich noch lange Zeit befreundet.
        Wie kannst du erwarten, dass er seine Vergangenheit ablegt? Ich finde es sehr egoistisch von dir, sehr einnehmend.
        Er liebt DICH!!! Sei doch froh da drüber.

      • Nachtrag:
        „Er sah wie ich weinte und ging trotzdem“.
        Soll er nur deswegen bleiben? Ich bin auch jemand, der schnell weint im Streit. Einmal war ich mit jemanden zusammen, der darauf total angesprungen ist und sich entschuldigt hat, mir nach dem Mund geredet hat. Ich habs GEHASST!!! Da ist mir jemand lieber, der es ignoriert.

        Mich würde interssieren wie alt ihr seit und warum ihr schon nach 3 Monaten zusammen lebt. Hört sich für mich etwas überstürzt an. Nach drei Monaten kenn man den Partner noch nicht wirklich und nach 3 Monaten Beziehung ist man verliebt und die Liebe muss noch wachsen.

        Jeder Mensch hat eine Vergangenheit und wenn man sich als Paar zusammenschließt muss man mit der Vergangenheit seines Partners leben. Und jeder kann selbst entscheiden mit wem er Kontakt hat und mit wem nicht, das hat nicht der Partner zu entscheiden. Warum stört es dich, dass er noch Kontakt zu einer EX hat? Hast du kein Vertrauen zu ihm? Hast du kein Selbstbewusstsein bzw. hast du Selbstzweifel und denkst er verlässt dich? Eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn man sich vertraut und dem Partner seine Freiheit lässt.

        Ich finde dein Freund hat eigendlich sehr gut reagiert, statt die Situation weiter eskalieren zu lassen ist er gegangen, so das ihr beide nachdenken könnt und einen klaren Kopf bekommen könnt.

        LG Morgain

        1. Du kannst kein Kontaktverbot fordern, schon gar nicht nach 3 Monaten Beziehung gegenüber langjährigen Freunden. Dass man sich die Sache später mal im Detail ansieht, kann ich aber nachvollziehen.
        2. "Im Moment" kann gleichbedeutend gemeint sein zu "jetzt/heute". Da würde ich keine Wortklauberei betreiben, damit machst du nur dich selbst unglücklich.
        3. Wenn die Diskussion offenbar in einen fruchtlosen Streit ausgeartet ist mit Geheule und es nur Vorwürfe für deinen Freund gehagelt hat, hat er vollkommen richtig gehandelt. Aus der Situation rausgehen ist das einzig sinnvolle, was er da noch tun kann.

        Ich kenne weder dich noch deinen Freund, nur diese 7 Zeilen. Daher mag meine Einschätzung falsch sein. Entweder bist du eine Dramaqueen oder dein Freund/eure Beziehung treibt dich zu solchem Verhalten. Überdenke deine Persönlichkeit oder die Beziehung.

        Recht hat Er

Top Diskussionen anzeigen