Angeekelt vom eigenen Mann! Hilfe!

    • (1) 25.11.18 - 12:12
      Mausilein28

      Hallo ihr lieben,
      ich muss mich an euch wenden. mir geht es gerade gar nicht gut und ich habe niemanden den ich das erzählen möchte.
      Ich liebe meinen Mann sehr, das mal vorweg! das er nicht der rücksichtsvollste ist das ist mir seid Jahren bekannt.
      Nun ist es so... das wir beide jeder 70 kilo hatten als wir vor 10 Jahren ein Paar wurden, daraufhin haben wir beide jeder 25-30 kilo zugelegt. ich war seid Anfang des Jahres auf 100 kilo und habe mich gar nicht wohl gefühlt. das mein Mann 95 Kilo hat störte nich Nie. nun habe ich abgenommen auf 76 Kilo und fühle mich schon viel wohler. noch bin ich nicht am ende 65 kilo sollen es werde. Jetzt kommt das problem. Langsam sehe ich meinen Mann in einen anderen Licht, ich ertape mich dabei wie ich mir insgeheim wünsche das er wieder wie früher ist. Ich habs ihn auch schon liebevoll gesagt. Ob er nicht mitmachen möchte bei diät und sport. ihr könnt euch vorstellen was er gesagt hat. also steh ich schonmal da das wen ich ihn nackt sehe ich das nicht mehr schön finde! ich verstehe das nicht. vorher wars doch nie ein problem warum dan jetzt? ich will ihn ja nicht ändern. ich bin ganz durcheinander.... und gestern hat er sich etwas erlaubt was mir den Boden unter den Füssen weggezogen hat... er geht immer mit unseren kindern zusammen Baden... bleibt dan noch bissl in der wanne und kommt dan raus! gestern war es so das der größere gern alleine baden wollte also ging mein mann nur mit den kleinen in die wanne! ich holte den kleinen wie immer raus und zog ihn an. hab aber die creme vergessen und komme ins badezimmer und er hat mich noch nicht mal bemerkt. hobelt er sich grad einen und wixxt doch tatsächlich einfach ins wasser! ich war perplex hab ihn angeschrien ob er ein dachschaden hat! das der große doch noch in die wanne geht. da spielt er taucht zähneputzt und sich wäscht. und das soll er nun in ein sperma bad machen. Es lief mir eiskalt den rücken runter als er darauf das antwortete " mi mi mi ist doch alles natürlich" ich hab den großen dan die dusche angemacht. Ich find das irgendwie total rücksichtslos unverzeihlich.. bin von ihn mega angeekelt ich.. kann das nicht vergessen. wer weis wie oft er das schon getan hat. Ich weis nicht was ich denken soll. hat jemand eine ermunterung für mich? oder ein guten ratschlag? er tut so als währe gar nichts gewesen wen ich mit ihn darüber reden möchte. sorry ist etwas lang geworden.

      mfg

      • Sorry...aber das ist wirklich krank!

        Am Anfang habe ich noch mit nem kleinen Problemchen gerechnet, dass du deinen Mann einfach nicht mehr sexy findest, weil du offenbar an dir gearbeitet hast! Wäre alles kein Ding gewesen...

        ...aber das mit dem Wichsen während das Kind noch im Bad ist bzw. wenn ich es richtig verstanden hab sogar in der Wanne! Sorry, aber das ist ein widerliches Verhalten und dem hätte ich gezeigt wo das Koffer-Set steht! Das ist ein absolutes No-go! Dem könnte ich auch nie wieder in die Augen schauen! Nicht wegen dem "runter holen" ansich, sondern im Beisein deiner Kinder!

        • (3) 25.11.18 - 12:41

          Ich sehe gerade, dass das Kind schon aus der Wanne raus war! Trotzdem, die Tatsache das er wusste das das andere Kind noch in das gleiche Wasser soll...🙄 genau so eckelhaft! Und wenn abends Badezeit ist wo die Kinder um einen rumwuseln und eventuell jeden moment reinkommen könnten, dann hat man sich keinen runter zuholen, wie kann man dabei geil werden!🤔

          • (4) 25.11.18 - 12:52

            ich weis es nicht! ich bin mir sicher er hat nur mit penis statt mit kopf gedacht. er ist ein schnellschießer .. sex dauert um die 3 minuten.. also ohne vorspielt runterholen geht in 30 secunden. deswegen bekomm ich das auch nie mit wen er das tut. ist mir ja egal. soll er doch. aber bitte .. bitte.. wen er alleine ist.. etwas hygienischer denken. er hst nur an den orgasmus gedacht nicht an seinen sohn der noch da drinn baden sollte. er musste auch gleich nach dem baden weg. er wollte wohl vorher noch druck abbauen. aber.. ka dan schließt man doch das bad zu und macht das ins klo oder ka. was würdest du tun?

      Find ich auch total eklig..das Sperma im Wasser, aber auch die Tatsache, dass er nicht abgesperrt hat, wenn da die Kids rumhüpfen und jederzeit reinkommen können.
      Was mich aber auch befremdet, er und euer Sohn haben zusammen gebadet und danach geht der andere Sohn noch in dem gleichen Wasser baden??? Selbst, wenn er nicht ins Wasser gewi...hat ...seid ihr so geizig, dass ihr dem Kind kein frisches Wasser gönnt?

      • (6) 25.11.18 - 18:46

        ich glaub hab ich bissl falsch erklärt.
        meine kinder sind noch klein. sie lieben es mitm papa baden zu gehen. und gehen mit ihn normalerweise zusammen. alle 3.
        da ist nicht befremdliches dabei. und da haben sie zu 3 auch nur 1 gemeinsames wasser. jetzt hat der größere noch ein buch fertig lesen wollen und ging halt nach den kleineren noch in die wanne. mein mann währe aber mit in der wanne geblieben. soll er dan wasser raus wasser rein um den größeren noch für 10 min zu waschen und zu planschen. also... ne... mein mann hat die pause zwischen kind 1 rausholen und anziehen zu größere kommt in die wanne genutzt. das hier alle nun um das wasser mekeln war so nicht gedacht. sonst hätte ich es noch ausführlicher geschrieben. es ging lediglich darum das ich entäuscht über sein egoistisches verhalten bin. und er hätte niemals was gesagt zu mir das ich lieber neues wasser machen soll.

Mal davon abgesehen.
1. Er kann alleine baden
2. Seine Kinder können 'auch ohne Vater' baden, also ohne Elternteil
3. Eklig, dass er davon ausgeht, sein Sohn könnte in dieser Brühe noch baden
4. Man kann doch neues Badewasser einlassen, ich finde dieses Nachundnachgebade in der gleichen Brühe eklig

Und ja, ein Mann der sich in Anwesenheit eines Kindes einen runterholt; dem gehört alles amputiert.

Aber das tat er ja nicht!

  • (17) 25.11.18 - 18:49

    Ich glaub hab ich bissl falsch erklärt.
    meine kinder sind noch klein. sie lieben es mitm papa baden zu gehen. und gehen mit ihn normalerweise zusammen. alle 3.
    da ist nicht befremdliches dabei. und da haben sie zu 3 auch nur 1 gemeinsames wasser. jetzt hat der größere noch ein buch fertig lesen wollen und ging halt nach den kleineren noch in die wanne. mein mann währe aber mit in der wanne geblieben. soll er dan wasser raus wasser rein um den größeren noch für 10 min zu waschen und zu planschen. also... ne... mein mann hat die pause zwischen kind 1 rausholen und anziehen zu größere kommt in die wanne genutzt. das hier alle nun um das wasser mekeln war so nicht gedacht. sonst hätte ich es noch ausführlicher geschrieben. es ging lediglich darum das ich entäuscht über sein egoistisches verhalten bin. und er hätte niemals was gesagt zu mir das ich lieber neues wasser machen soll.
    wen er es getan hätte, währe ich verständnissvoll aber genervt gewesen. er hätte das ja auch machen können wen der große auch draussen ist.

    • (18) 26.11.18 - 01:45

      Du hattest geschrieben der Große wollte alleine baden. Dann hätte man doch das Wasser wechseln können.

      Und jetzt schreibst Du der Vater wollte im Wasser bleiben und deshalb das Wasser nicht gewechselt. #kratz

      Dass hieße ja dem Vater war der Wunsch egal. War das wirklich der Fall?

      • (19) 26.11.18 - 08:00

        Normalerweise gehen Alle 3 zusammen. nun getrennt. der kleinere ging mit Papa allein baden ohne großen bruder. da wollte der große bruder auch allein mit papa baden. drum hab ich den kleinen rausgeholt das der große mit zum papa darf. mein mann war die ganze zeit in der wanne und es war nicht ausgemacht das mein mann jemals die wanne verlässt. er wusste das der große noch in die Wanne kommt zum spielen und waschen.

        sag mal ich hab nach hilfe für meine gefühle gefragt. ich hab gedacht das man hier im forum mir zur seite steht. wie ICH meine Gefühle wieder in den Griff bekomme. Das war meine frage. Wie bekomm ich mein Ekel gefühl wieder weg! nicht was dieses drecks Wasser macht. ich kanns nicht mehr hören.
        ich bin furchtbar traurig. wie unernst dieses Forum mir antwortet. anstatt besser habt ihr Alles schlimmer gemacht.

(20) 25.11.18 - 19:55

Wieso darf ein Papa nicht mit seinen Kindern in die Wanne?

(21) 25.11.18 - 18:10

Ich finde auch, dass es nicht besonders toll war und ich hätte schon pikiert geschaut, aber warum zum Geier hätte dein Kind ins gleiche Wasser gemusst?
Das finde ich mit und ohne Sperma eklig.

  • (22) 25.11.18 - 18:13

    Was ist denn daran ekelig? Gehst du nie mit deinen Kindern zusammen in die Wanne?

    • (23) 25.11.18 - 18:47

      Mach ich tatsächlich nicht, aber das liegt daran, dass ich nicht gern bade.
      Eklig finde ich, wenn drei Leute hintereinander im selben Wasser liegen.
      Klar, sonst wäre alle drei in einer Wanne gewesen, aber wenn dem nicht so ist, halte ich Wasserwechsel für sinnvoll. Aus genannten Gründen wird die TE das wohl zukünftig machen 🙈

      • (24) 25.11.18 - 18:54

        ich lass keine 3 Leute nacheinander in der Wanne baden. wen sie zu 3 sind ok. aber nicht nacheinander. meine güte wen die Leute mal nicht am Wasser aufhängen. ich wollte liebe worte wie ich ekelgefühle für meinen mann los werde. und keine disskusion über wasser. dan hätt ich hier nicht mein herz auschütten müssen. und das ich nicht 1 zu 1 aufschreibe wie der wechsel meines badewasser verläuft dan lest ihr morgen noch an meinen beitrag. er ist eh schon lang genug.

        • (25) 25.11.18 - 19:56

          Ich glaube eure Probleme gehen tiefer als ein paar Kilo oder schmutziges Badewasser.
          Das ist nichts, was man mal eben mit ein paar "liebe worte wie ich ekelgefühle für meinen mann los werde" erledigen kann.

Top Diskussionen anzeigen