Wie soll ich antworten?

    • (1) 24.12.18 - 14:18
      howtoanswer

      Hallo in die Runde,

      ich bin 32 Jahre und habe eine Freundschaft Plus. Die letzten 2 Wochen war er komisch, hat Verabredungen abgesagt (Begründung war ein schwerer Krankheitsfall in der Familie, was auch stimmt). Ich hatte natürlich Verständnis. Mein Bauchgefühl sagte mir aber irgendwas ist noch. Auf nachfragen hat er es immer verneint.

      Gestern Abend fragte ich ihn dann nochmal sehr direkt. Da rückte er raus (per Sprachnachricht): er hat vor einer Weile eine kennengelernt und wir können uns deshalb nicht mehr sehn.

      Was würdet ihr antworten? Einerseits bin ich verletzt, wer will schon abgewiesen werden. Aber damit müsste ich rechnen. Aber warum sagt er es nicht gleich und schiebt ständig Ausreden vor bzw. trifft uns beide?

      Danke und LG
      Frohe Weihnachten

      • Da du keine Exklusivrechte an ihm hast, würde ich ihm dabei viel Erfolg wünschen und es gut sein lassen.

        Beglückwünsche Dich zu Deinem sicheren Bauchgefühl und antworte überhaupt nicht mehr, auch wenn es reizt, das letzte Wort zu haben bzw. dem anderen noch seine Meinung zu sagen, um nicht als Opfer dazustehen. Bringt nur nichts.

        (4) 24.12.18 - 14:35

        Seh es positiv!
        Du bist jetzt 32 Jahre und musst ab sofort keine Zeit mehr verschwenden, mit Deiner Freundschaft Plus.
        Halte die Augen offen, für einen Mann, der nicht nur Freundschaft Plus möchte, sondern voll und ganz DICH!

        Frohe Weihnachten!

      • Hallo!

        Ich würde ihm antworten: Dann wünsche ich dir/euch alles Gute und eine schöne Weihnachtszeit!😊

        Du stehst somit nicht als schlechte Verliererin da und hast trozdem das letzte Wort 😉 und auf gar keinen Fall hinterher schreiben oder so!

        LG Jenny

        (6) 24.12.18 - 14:46

        liest sich so, als wenn es mehr PLUS als Freundschaft war, sonst hätte er es vorher gesagt.
        Ansonsten geht das Leben weiter. Da es keine feste Beziehung war, würde ich ncihts weiter machen als den anderen eine gute Reise zu wünschen und du solltest dich weiter umschauen.

      • Vielleicht wollte er einfach nur abwarten, wie es sich entwickelt mit der anderen . Jetzt ist es ihm anscheinend ernst mit ihr und mit die hat es sich erledigt. Wünsch ihm einfach alles gute und gut ist.

        Er war sich anfangs wohl noch nicht sicher, wie ernst es mit der Anderen sich entwickelt und hat Dich deshalb erstmal nur vertröstet (warmgehalten). Jetzt wo Du ihm die Pistole auf die Brust gesetzt hast, musste er Tacheles reden. Vielleicht hätte er sich dich sonst auch weiter gern für alle Fälle warmgehalten, wer möchte schon gerne offen sagen "Du bist für mich zwar nur 2. Wahl, aber falls das mit der 1. Wahl in die Hose geht, bist Du besser als nichts".

        Klingt auch weniger nach Freundschaft als nach Plus, denn eine Freundschaft sollte so eine Behandlung ausschließen. Ich würde ihm viel Glück und schöne Weihnachten wünschen und ihn abhaken, für sowas wäre ich mir zu schade.

        (9) 25.12.18 - 11:36

        Wieso Antwort? Er will gar keine Antwort von dir. Er hat sich entschieden und eine Ansage gemacht. Fertig. Nicht schön, aber wer sich auf eine Affäre einlässt ("Freundschaft plus" #augen), muss damit rechnen, dass er die 2. Geige spielt - wenn überhaupt.
        Such dir jemand, für den du die allererste Geige bist - ohne Wenn und Aber!

        (10) 25.12.18 - 11:57

        "Wie soll ich antworten?"

        Gar nicht.

Top Diskussionen anzeigen