Partner ignoriert mich

    • (1) 03.02.19 - 13:57

      Hallo Ihr Lieben

      Normalerweise bin ich nicht der Typ der sich in solchen Foren anmeldet und nach Rat fragt. Aber es geht einfach nicht mehr anders.

      Mein Partner und ich sind jetzt seit neun Jahren zusammen. Dieses Jahr im September sind es 10 Jahre ! Seit Anfang unserer Beziehung habe ich ihn darüber informiert, dass ich mir eine Familie wünsche. Das war für in ok ! Waren damals sich grad 20. Er sagte damals mit 26-27 kann man mal drüber sprechen ! Für mich vollkommen in Ordnung ! Sind jetzt beide Anfang 30 und er rührt sich kein bisschen ! Seit 4 Jahren hält er mich hin. So aussahen wie : In einem halben Jahr vielleicht schützen ihn. Mal heißt es auch Ja manchmal auch Nein. Er hat keine stabile Haltung zu diesem Thema. Weihnachten 2016 bekam ich Ihnen „Antrag“ von ihm. Antrag in Gänsefüßchen weil es für mich einer der schlimmsten Momente war und kein schöner Moment an den eine Frau gern zurück denkt ! Er gab mir eine Verpackung in dieser Verpackung war ein Ring ! Damit war für ihn klar wir sind verlobt ! Nicht mal die Frage ob ich ihn heiraten möchte kam vor. Ich habe in dem Moment drüber hinweg gesehen! Den Ring hat er übrigens kurz vor Ladenschluss an Heiligabend gekauft ! Ich bin im Moment so frustriert , das wir uns nur noch streiten ! Seine Aussage ist das ich an allem schuld bin ! Er versteht aber nicht , das mich das ganze so emotional mitnimmt und psychisch belastet. Er ist ein reiner EGO Typ und denkt nur an seine Vorteile an alles das was ihn interessiert!

      Jetzt muss ich dazu sagen das ich im April 2018 einen schweren Fehler begangen habe ! Ich habe durchs Internet einen alten Bekannten wieder getroffen ! Er war ganz anders als mein Partner . Seine Ansichten , sein Wesen und sein denken war genau so wie meins . Ich habe mich verstanden gefühlt und es ist zu mehr gekommen als ich wollte.

      Ich habe meinen Partner davon erzählt das ich jemanden kennen gelernt habe . Selbst in diesem Moment kam er eiskalt rüber. Hat sich dafür wenig interessiert ! Und als er dann wusste , dass ich mit ihm betrogen habe hat er wochenlang sein Ding durch gezogen ! Hat sich getrennt , ist feiern gegangen und hat mich komplett ignoriert !

      Trotzdem hat er mir verziehen !

      Was soll ich tun ? Ich liebe diesen Mann !! Ich möchte mit ihm eine Zukunft aufbauen ! Er lässt mich zappeln und ignoriert meine Wünsche !

      • (2) 03.02.19 - 14:26

        Also nur aus dem Text, sehe ich hier kein Fundament für eine Familie! 🤷‍♀️ Sorry.
        Wenn ihr jetzt schon solche Probleme habt und nicht damit klar kommt, wie wollt ihr dann die Probleme und Herausforderungen meistern, die mit Kind auf Euch zukommen?!

        „Er ist ein reiner EGO Typ und denkt nur an seine Vorteile an alles das was ihn interessiert!“ Mit dem willst du Kinder kriegen-da kann ich dir sagen, was deine nächsten Beiträge hier sind. Nicht böse gemeint, aber da sehe ich null Chance auf happy Family.

        Ich denke, du solltest dir klar werden, was du möchtest: eine Zukunft mit ihm oder Kinder. So, wie du ihn beschreibst, würde ich (!) keine Zukunft mit ihm wollen. Da fehlt doch Grundsätzliches, das äußert sich schon dadurch, dass du gefühlsmäßig offen für andere warst.
        Du bist Anfang 30 und hast noch ein paar Jahre für Kinder. Allerdings willst du diese sicher nicht nach 3 Monaten Beziehung angehen.....
        Überleg dir, ob du diesem Mann ("EGO", "eiskalt") noch 1, 2, 3 Jahre gibst zum Gedankenwechsel (wir wollen Kinder) oder ob dein Kinderwunsch jetzt ausgeprägt ist. Ich habe vom Lesen her nicht das Gefühl, dass du glücklich mit diesem Typen bist.
        Alles Gute für dich!

        1. Du plenkst. Vor einem Ausrufezeichen kommt kein Leerzeichen hin.

        2. "Ich liebe diesen Mann !! Ich möchte mit ihm eine Zukunft aufbauen ! Er lässt mich zappeln und ignoriert meine Wünsche !"

        Was würdest du einer Freundin sagen, die dir so wirren Unfug erzählt?

        Wie kann man jemanden "lieben" und "Zukunft" aufbauen wollen mit jemandem, der einen "zappeln" lässt und Wünsche ignoriert?

        Merkste selbst - oder?

      • Ich würde sagen,wenn du ihn tatsächlich lieben würdest,könntest du ihm nicht fremdgehen..ich persönlich sehe keine zukunft für euch..aber letztenendes ist es euer leben🤷‍♀️

        (6) 03.02.19 - 14:37

        Was genau motiviert dich, mit so einem Menschen ein Kind zu bekommen? Was genau liebst du?

        Kann es sein, dass du einfach festhältst, weil das nun mal dein Lebensplan war und du davon nicht abweichen willst?

        Beim Lesen kommt mir der Gedanke, lieber Beziehung beenden, einen kompatiblen Partner finden und dann eine Familie gründen.

        Dieser hier will nicht.

        LG

      • (7) 03.02.19 - 15:07

        Aus dem Text lese ich vor allem einen ego raus und zwar deinen.
        Du willst offenbar heiraten, sein Antrag passt Dir nicht, aber Du selbst hast keinen gemacht.
        Und jetzt bitte keinen mannfrauquatsch. 2019.wer Anträge will, macht sie..
        Dann Gast du ihn betrogen. Und beschwert dich, wie er das verarbeitet.
        Über Kinder habt ihr euch vor 10 Jahren verständigt. Da können sich die Krusten Menschen weder realistisch noch verbindlich Äußern.
        Es klingt nicht so als würdest du ihn so lieben wie er ist. Und das wäre hilfreich.

        (8) 03.02.19 - 15:08

        Was liebst du an ihm? Warum liebst du ihn?

        Soll ich dir mal ein paar Forenbeiträge zum Thema "wenn eiskalte Egotypen, die nur an ihre Vorteile denken eine Familie haben" raussuchen?

        Wenn der Bekannte im Denken, im Wesen, in den Ansichten und auch sexuell kompatibel ist, was spricht denn dann eigentlich gegen den?

        (10) 03.02.19 - 15:54

        Hallo

        1.Möglichkeit, du verzichtet auf den Wunsch auf Familie und hoffst weiter das sich seine Meinung ändert.

        2.Möglichkeit, du redest mit ihm das du nun gerne eine Familie gründen willst und du auf Verhütung verzichten willst.

        3 Möglichkeit du trennst dich und gründest mit einem anderen eine Familie

        (11) 03.02.19 - 16:07

        Du ist unzufrieden in der Partnerschaft....oK
        Dein Partner hält dich hin, ist nicht so romantisch, wie du es hättest....OK

        Du gehst Fremd „es ist zu mehr gekommen als ich wollte“ ich hoffe du hast den Typen angezeigt, wenn er Dich vergewaltigt hat, oder war es doch ganz anders?
        Dein Partner war nach deinem Geständniss jetzt nicht die Glückseligkeit ....soll vorkommen.

        Warum bist du jetzt noch mit deinem Partner noch zusammen?

        (12) 03.02.19 - 16:44

        Ich habe einen Heiratsantrag ohne Ring bekommen, was hätte ich sagen sollen?

        Warum habt ihr nicht geheiratet?

        So sehe ich da auch keine Basis, wenn du seine Absichten mit Füßen trittst.

        Ich war übrigens zufrieden mit dem Antrag, habe meinen heutigen Ehemann einen Tag später zum Juwelier geschleppt zwecks Ringkauf und ein halbes Jahr später steckte er mir den Ehering an.

        Perfekte Anträge gibt es nur im Fernsehen und ja, du hast es vermasselt, sorry.

        (13) 03.02.19 - 17:57

        Ihr nehmt euch beide nichts.

        Warum ER sich nicht trennt, erschließt sich mir auch nicht. Kann auch nicht die Lebenserfüllung sein, die Freundin oder jetzt Verlobte dauernd hinzuhalten und sich betrügen zu lassen während er einfach neben dir sein Ding durchzieht.

        Die Defizite hast du doch vor einem Jahr schon klar erkannt. Deshalb hast du dich auf den anderen eingelassen.

        Allerdings - und bitte nicht böse sein, falls ich falsch liege - klingt es irgendwie ein wenig nach Rache. Du betrügst deinen Partner, erzählst es ihm (warum eigentlich?) so als wolltest du ihn eifersüchtig machen und ihm einen gehörigen Schubs in die von dir gewünschte Richtung geben und um endlich Verbindlichkeit von ihm zu erzwingen.

        Wenn dervalte Bekannte dir das gegeben hat, was dein Verlobter dir nicht gibt und zudem vielleicht kein Egotyp ist, warum hast du es nicht mit ihm vertieft.

        Ich glaube du willst mit der Brechstange etwas erzwingen und an deinem Plan störrisch festhalten, was jetzt schon keine Basis und keine Zukunft hat.

        Einer von euch sollte dringend die Reißleine ziehen. Warum dein Verlobter es nicht tut, ist völlig unverständlich. Es gibt genügend Kinder in unglücklichen Familienkonstellationen.

        (14) 03.02.19 - 23:17
        IchKenneDasUmgekehrt

        Huhuu,

        Kinder zu bekommen ist ein Lebensziel, wo man keinen Kompromiss eingehen kann. Er wird dir aber auch nicht sagen, dass er keine Kinder mit dir haben möchte da du dann garantiert gehst. Ich kann dir das sagen, da mein Ex von Kindern gesprochen hat und ich genau wusste, dass er nie der Vater meiner Kinder werden wird! Er war lustig, zu allen freundlich, optisch wirklich mein Traummann - aber nicht The One!
        Meine beste Freundin sagte dann zu mir, dass ich egoistisch handel und ihm die Chance nehme eine Frau kennen zu lernen, mit der er WIRKLICH glücklich wird.

        Die Art&Weise, wie er dir einen Antrag gemacht hat, klingt für mich eher als ob er dir einen Brocken hingeworfen hat, damit du bei ihm bleibst. Beliebt ist ja auch einen Hund zu schenken ;)


        Und zu deinem Bekannten: Würdest du Nummer 1 lieben, gäbe es Nummer 2 nicht.
        Vor was hast du Angst? Allein zu sein?

      (16) 05.02.19 - 00:09

      Hä?

      a) nein, Du liebst ihn meiner Meinung nach nicht. Sonst würdest Dich hier nicht so über Eure Verlobung etc. aufregen und würdest auch nicht den Mann mit dem Du Deinen Verlobten betrogen hast, positiver darstellen als Deinen Verlobten.

      b) Unter den instabilen Verhältnissen sollte man keine gemeinsamen Kinder zeugen und auch nicht zeugen wollen.

      c) Kauf mal Gehirn. Sorry. Wäre glaub ich echt gut. Vielleicht mal mehr Wasser trinken oder Walnùsse essen. Vielleicht kannst Du dann besser nachdenken.

      (17) 05.02.19 - 09:49

      Ihr gebt euch beide nicht viel. Er mit seinen Kindereien und du damit, dass du direkt zu nem Anderen rennst, anstatt einfach mal Konsequenzen zu ziehen und dich zu trennen. Aber lieber ne Scheißbeziehung, als alleine zu sein, was?

      Ist wahrscheinlich ganz gut, dass ihr euch nicht vermehrt. Ein Kind rettet eure verkorkste Beziehung ohnehin nicht und hätte es auch nicht verdient, in eine solche hineingeboren zu werden.

Top Diskussionen anzeigen