Total überfordert

    • (1) 04.03.19 - 01:35
      Wiesonur

      Hallo!

      Kurz zu uns, mein Freund 45 und ich 32 sind seit 4 Jahren zusammen und haben ein 2 jähriges Kind.
      Ehrlich gesagt komm ich mir gerade echt dumm vor hier zu schreiben, weil es wohl für manche eine Lappalie ist!
      Vor unserer Zeit hat er immer viel mit Latinas zu tun gehabt ( live Chat, Cybersex )
      Wir waren auch mal eine Zeitlang getrennt wo das wieder der Fall war.
      Er hat mir versprochen das er das nicht mehr macht, er nur mich liebt und das alles ihn nicht mehr interessiert.
      Heute hab ich auf seiner FB Seite gesehen das eine von denen unseren Sohn und noch ein paar andere Bilder geliked hat.
      Seiner Aussage nach hat er keinen Kontakt und keine Ahnung warum sie das macht.
      Er hätte auch gar keine Nachricht darüber bekommen das sie das gemacht hat ( lächerlich )
      So und nun weiß ich einfach nicht was ich machen soll.
      Auf einer Seite denke ich mir, wegen sowas unsere Familie wegwerfen wäre dumm aber auf der anderen Seite komm ich einfach nicht damit klar.
      Wir sind momentan auf Wohnungssuche und eigentlich könnte alles so schön sein und er will das wegwerfen für Frauen die er eh nie sehen wird.
      Seine letzte Aussage war, das er von mir enttäuscht ist weil ich ihm nicht glaube, das er keinen Kontakt hat. Danach hab ich einfach aufgelegt.

      • (2) 04.03.19 - 01:55

        Ich finde es keine Lapalie. Immerhin hat er, wenn aich nur über das Netz ja "direkten"Kontakt zu den Frauen. Das würde ich auch nicht toll finden. Andererseits geht er dir ja nicht fremd. Hast Du ihn mal vorwurfslos gefragt, warum er das braucht, gebraucht hat? Kann ja sein, dass das für ihn die beste Möglichkeit ist, sich selbst zu befriedigen. Andere gucken ja auch Pornos und brauchen dieses Kopfkino.

        Was ich einfach scheiße finden würde ist, dass dein Partner eventuell nicht ehrlich ist. Andererseits kenne ich dich auch nicht. Wenn jemand gleich mit Wutausbrüchen z.B. reagiert, wenn man seine Neigungen auslebt, ist es auch schwer ehrlich zu bleiben.

        LG

        • (3) 04.03.19 - 02:21

          Ich hab schon öfter mit ihm darüber geredet, auch in der Zeit wo wir uns kennengelernt haben.
          Er meinte angefangen hat es als er in seiner Ehe nicht mehr glücklich war und jemanden zum reden gebraucht hat.
          Ich muss dazu sagen das er keine wirklichen Freunde hat, weil er ziemlich verschlossen vor anderen Menschen ist, auch vor seiner Familie.
          Er erzählt anderen kaum was von sich außer bei mir.
          Ich weiß echt nicht wie ich mich jetzt verhalten soll, es tut einfach wahnsinnig weh.
          Vor allem weil er mich ja auch damit belügt und in gewisser Weise auch betrügt.
          Mein Vertrauen leidet sehr darunter

          (4) 04.03.19 - 02:27

          Ich muss noch dazu erklären das er mich damals trotz Wunschkind schwanger sitzen gelassen hat.
          Er hatte viel mit Depressionen zu kämpfen und war überfordert mit der ganzen Situation.
          Mittlerweile hatte sich alles zum guten gewendet.
          Er ist ein toller Vater und eigentlich auch ein guter Partner.
          Nur das reißt mir jetzt wieder den Boden unter den Füßen weg.

      Warum drehst du ihm denn jetzt einen Strick draus, dass jemand Bilder von ihm liked? Das kann er ja nicht beeinflussen.

      Ebenso frage ich mich, was lächerlich an seiner Aussage ist, dass er keine Nachricht davon bekommen hat, denn das kann man in den Optionen ausstellen. Ich sehe auch nicht sofort, wenn jemand bei mir etwas liked, weil es mich schlichtweg nicht interessiert.

        • (7) 04.03.19 - 09:26

          und wieso weisst du das?!
          ich denke, du hast schon vorher nur noch wenig vertrauen in die partnerschaft gehabt. liegt wahrscheinlich auch an der zwischenzeitlichen trennung.
          DOCH nur mit vertrauen klappt es.
          ich würde nicht mal merken, wenn jemand ein foto meines mannes liked und wenn doch, dann geht es mich nichts an. da scheint es mir doch, dass du ihm sehr misstraust und kontrollierst.
          redet nochmal in ruhe. vielleicht könnt ihr sogar ganz offen darüber sprechen, wie er deine vorliebe für latinas ausleben kann ohne dich zu verletzen. und da braucht es auch etwas Kompromissbereitschaft deinerseits....
          versuch deine aussagen nicht als "DU hast...", "ich will..." sondern als "ich wünschte mir für uns, dass..."
          lass ihn einen Kompromissvorschlag machen. dann hat er es so entschieden und es fühlt sich für ihn auch weniger nach einem Verbot an, sondern nach seiner Entscheidung/seinem Vorschlag.

          ich hab persönlich gemerkt, je offener ich kommuniziere und je weniger Verbote und Erwartungen ich meinem Mann auferlege, desto besser kann ich mit seinem Verhalten umgehen und desto rücksichtsvoller und aufmerksamer verhält sich der Partner. unsere Beziehung ist schöner, liebevoller, ehrlicher und harmonischer, seitdem wir respektvoll und ehrlich kommunizieren.

          • (8) 04.03.19 - 09:35

            Ich kontrolliere ihn nicht, ich sehe es halt wenn er neben mir sitzt oder ich für ihn mal was schauen soll oder so.
            Das mit dem liken hab ich gesehen weil ich halt aus langweile die Bilder angeschaut habe und das nicht nur bei ihm.
            Aber ja mein Vertrauen ist sehr gebrochen und ich war dabei es wieder aufzubauen.
            Der einzige Kompromiss für mich wäre es, wenn gleiches Recht für beide gilt. Aber er bekommt ja schon Achnappatmung wenn ich nur freundlich mit einem Verkäufer rede weil ich seiner Meinung nach flirte.
            Apropo Kontrolle da ist er eher derjenige.

        Dann hättest du das aber vorher schon erwähnen sollen.

(10) 04.03.19 - 07:53

Ich kenne kenne keinen Mann ( und ich hab schon einige Jahrzehnte auf'm Buckel ), weiß von keinen Mann und hab auch noch nie gelesen, dass wenn ein Mann sagt, dass mache ich nie mehr ( sexuell gesehen ) , dass er es wirklich auf Dauer gelassen hat.Sex ist eine Gier und wenn das sein-lassen hoch und heilig versprochen wurde, man(n) lässt es nicht auf Dauer.
Vertuscht es natürlich besser und "unschuldiger" , aber an deiner Stelle hätte ich ihn eh nicht darauf angesprochen, sondern wäre dem ganzen nachgekommen bis das ich es genau weiß, ansonsten redet er sich nur ruas, normal.

  • (11) 04.03.19 - 08:57

    Ja ich denke auch nicht das er es jemals lassen wird.
    Ich wollte eigentlich auch warten zumindest bis zum Wochenende, wenn er bei uns ist aber als ich gesehen hab das sie Bilder von meinem Sohn mit Herz geliked hat, ist mir einfach der Kragen geplatz

(12) 04.03.19 - 11:29

Also,
du brauchst überhaupt kein Verständnis für ihn aufbringen, Kompromisse musst du auch nicht eingehen! Er hat Depressionen und ist sozial gestört? Und im Vergleich zu dir Uralt? Der kleine Wicht kann froh sein, dass er dich hat, seine Ex Frau ist sicher froh, dass sie ihn los ist! "Heile" ihn doch, mit nem Freund und ein paar Chats mit netten Männern! Glaub mir, du hast besseres verdient, als Ejakulat aufzuwischen! Du bist noch jung, verschwenden dich nicht für so'n Arsch!
Alles Gute für dich und dein Kind und mach dich nicht klein!!!

  • (13) 04.03.19 - 11:43

    Danke für deine Nachricht, die hat echt gut getan.
    Ich dachte schon ich bin nicht normal und sollte sowas akzeptieren zu haben.
    Ich kann mit sowas nicht leben.
    Ich sehe und spüre das er mich liebt aber scheinbar nicht genug um seinen trieb zu wiederstehen.
    Ich war weiß Gott auch kein Unschuldslamm in meinem Leben vorher und kenne diesen Trieb sehr gut aber ich würde ihm nicht mehr nachgehen.
    Es tut verdammt weh einen Menschen den man liebt nicht wirklich glücklich machen zu können.

    • (14) 04.03.19 - 12:27

      ich könnte so auch nicht leben. dennoch finde ich die kommentare, welche nur zur trennung raten etwas überrissen. sprecht offen darüber. so wie du es hier auch tust, aber mit der betroffenen person. sprich über deine gefühle. und du kannst ihm ja auch klar sagen, dass du so nicht mit ihm leben kannst.
      wenn es dir aufgrund seiner reaktionen schwer fällt, schreib ihm einen brief.
      kompromisse braucht doch jede beziehung.
      mir wäre meine beziehung des versuchs wert.
      wenn er es dann nicht lassen kann, kannst du immer noch mit guten gewissen gehen.
      good luck

      • (15) 04.03.19 - 12:46

        Es ist schwer mit jemandem zu reden der eh nur alles abstreitet und mir dann sagt das er enttäuscht ist weil ich ihm nicht glaube.
        Ich gebe die Beziehung nicht einfach auf, ich war die jenige die darum gekämpft hat.
        Ich hab ihn wieder zurück genommen obwohl er mich in der Schwangerschaft hat sitzen lassen und erst wieder kam kurz vor dem 1. Geburtstag von unseres Sohnes.
        In meinem Kopf dreht sich einfach alles nur noch

        • (16) 04.03.19 - 13:15

          Verstehe nicht, weshalb du ihn überhaupt zurückgenommen hast. Der Typ hat dich sitzen- und anschließend über ein Jahr lang hängen lassen und du bist ihm noch hinterher gelaufen?

          • (17) 04.03.19 - 13:51

            Überwiegend hab ich das für meinen Sohn gemacht, damit er Kontakt zu seinem Vater hat.
            Hab aber doch auch gehofft das wir nochmal zusammen kommen.
            Die Frage nachdem warum wurde mir oft gestellt und auch ich selbst habe mich des öfteren gefragt, wieso ich mir das "gefallen" lassen hab.
            Ich weiß das er eigentlich ein toller Mensch ist und wir bis auf das super zusammen passen.

Ich versteh nicht warum du jetzt so angehst weil jemand Bilder likt.
Das wird dauernd getan und manche liken einfach viel....Ist doch wurscht.
Bekommt man ne mail wenn jemand likt? Keine Ahnung. Wenn ja, ICH bekomm solche Mails zumindest nicht mit weil sie mir schnuppe sind

Top Diskussionen anzeigen