Fg nimmt mit dem Alter zu ??

Hallo ihr lieben,

Ich werde in paar Monaten 42 Hatte im Mai gleich nach absetzten der Pille positiven Test und schwanger . Leider Abgang in 5 Woche .

Hat sich wieder alles eingependelt nun bin in 2 Zyklus und hibbeln . Also hcg wert war ok Periode kam pünktlich , habe auch Eisprung regelmäßig Zyklus .

Ich hatte noch nie davor FG gehabt . Jetzt macht man dich Gedanken ob das an Alter liegt oder Stress oder weil ich ca 5 Jahre verhütet habe mit Kupferspirale und danach Kondome ob es daran liegt . Bestimmt gibt es hier in Forum viele Frauen die so was ähnliches hatten oder Erfahrung .
Danke euch .

1

Hallo Mila,
hast ja ein großes Glück, dass du so schnell schwanger geworden bist. Die FG tut mur leid. Hatte ich auch gerade mit Ausschabung. Bei uns hat es aber 9 Monate gedauert. Ich denke, in unserem Alter ist das FG Risiko höher, weil die Eizellen natürlich nicht mehr so gesund sind und immer mehr Defekte aufweisen als bei jüngeren Frauen. Mein FA sagt aber, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, nach einer FG gleich wieder schwanger zu werden.
Also wünsche ich uns viel Glück :)

5

Ja danke für dein Antwort . Wünsche dir alles gute der Welt

2

Hallo Liebes,

Ich bin zwar erst 24 aber ich klinke mich mal ein und hoffe ich kann die Mut machen.

Meine Mutter hatte mit 21 2 FG bevor sie mit mir schwanger wurde. Als sie dann 38 war wurde sie ohne Probleme und Zwischenfälle mit meiner Schwester schwanger.

Ich bin jetzt 24.
Mein Großer kam als ich 21 war. Davor hatte ich 6 FG und eine Totgeburt in der 33. Woche (alles abgeklärt, kein medizinisches Problem gefunden).
Wir haben es gleich mit dem 2. Kind probiert, wieder 2 FG bevor ich mit dem 2 Sohn schwanger wurde.
Dann hatte ich eine Kupferspirale für 1 Jahr (Verträge nichts anderes) und bin danach sofort schwanger geworden und jetzt in der 18. Woche mit Nummer 3. Also ich denke nicht, dass es an der Kupferspirale liegt.

Es kann natürlich variieren, vielleicht ist es das Alter, vielleicht auch einfach "pech". schr*s Begründung aber manchmal gibt es einfach keine Ursache, auch wenn es das wenigstens einfacher machen würde , es zu verarbeiten.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und drücke dir die Daumen!
Liebe Grüße , Ella

6

Ja das tut mir auch leid mit dem fg.

Meine FA meint das Natur die könne nicht sagen wie es dazu kam aber klar mit dem Alter steigt Risiko . Nach dem fg hat man total Angst wieder schwanger zu werden und das nicht wieder was passiert Kopfsache leider

3

Es überrascht mich eine ein wenig dass du diese Frage stellst... es ist ja allgmeinhin bekannt dass das FG Risiko mit den Jahren steigt. Du kannst dir diverse Statistiken ergoogeln die dir angeben wie das durchschnittliche FG Risiko je nach Alter ist. Klar weißt du nicht wie dein individuelles Risiko ist aber ich würde mal davon ausgehen dass es bei jeder Frau zwar individuell und von einem unterschiedlichen Ausgangspunkt - ansteigt!

4

Das finde ich übrigens eine super Zusammenfassung aller Statistiken. Recht weit unten gehts auch ums Alter der Mutter..

https://aktiv-mit-kindern.com/2017/09/17/wie-hoch-ist-das-risiko-fuer-eine-fehlgeburt-in-den-ersten-12-wochen-wirklich/

9

Oh, man
Bin 43 Jahre alt und mein Mann 49 Jahre
Haben schon 2 Kinder unter 4 Jahren und bereits 2 FG
Wenn ich die Zahlen sehr dann überleg ich es mir nochmal mit kind Nummer 3. Wir sind bei allen Risikofaktoren vertreten 😦
Hatte heute Op wegen meiner missed abortion in der 7. Ssw.

weitere Kommentare laden
7

Statistisch gesehen steigt das Risiko für eine Fehlgeburt sowohl mit dem Alter als auch mit vorhergegangenen Fehlgeburten. Stress ist auch ein Risikofaktor.

Ich hatte zwei Fehlgeburten und bin beide Male kurz danach wieder schwanger geworden. Beim ersten Mal ist alles gut gegangen und bei zweiten Mal bislang auch (30. Woche). Ich bin 37 Jahre alt.

8

Schon freut mich das du jetzt schwanger bist . Man liest auch oft das nachdem fg auch dann nicht mehr geklappt hat wegen dem Alter und Stress . Ich werde Januar 42 …

14

Hallo,
es kann das Alter sein, aber das Immunsystem verändert sich.
Es kann sein, dass dein Immunsytem das "entstehende Leben" bekämpft.
Fremdkörper erkannt sozusagen.
Dafür gibts einen Test beim Transfusionsmediziner - ich war in Leipzig.
Nach 4 FG habe ich Intrallipid bekommen -im gleichen Zyklus schwanger geworden und geblieben mit 47
viel Glück euch, lass das Testen#winke

15

Interessant . Wieviel hat es den gekostet der Test ?
Bei mir war es der 1 fg aber du hast schon recht mit dem Immunsystem. Schön das es mit Schwanger geklappt hat . Gibt diese Zentrum auch in Frankfurt danke

17

Hallo,
nein.
Du kannst es in München, Heidelberg oder in Leipzig (Fr Dr. Graf) machen.
In Leipzig ist es am günstigsten.
Du musst mit ca 800 -1000 Euro rechnen.
Heidelberg wollte 3500 Euro und die waren noch unfreudlich dazu.
Wenn du die Behandlung dann benötigen solltest hast du eine reale Chance dein Baby zu behalten. Also wenn es die Diagnose wäre meine ich. Die Behandlung hat mein Arzt bei mir vor Ort gemacht - in Absprache mit Leipzig. Ich würde jetzt viel eher da hin gehen, hatte immer wieder gelesen und dachte, ich werde ja schwanger, daran kannst nicht liegen - aber eben das sich das Immunsystem ja verändert daran habe ich nicht gedacht. Und Schwangerschaft ist nun mal "Fremdkörper" und der wurde in meinem Fall bekämpft. Das Medikamet hat dann geholen und #verliebt#baby der Knirps erfreut mich jeden Tag

weiteren Kommentar laden
20

Hallo du Liebe,

ich kann mich noch an einen alten Thread erinnern von dir: habt ihr eine neue Wohnung gefunden?

Alles Liebe
Kitty

21

Ja schon längst daher wollen wir jetzt noch ein Kind …

Danke der Nachfrage

22

Das freut mich, dass es mit der Wohnung geklappt hat. Ich drück dir die Daumen, dass es auch mit dem Schwangerwerden bald klappt 🍀❤️

weiteren Kommentar laden
25

Hallo,
erstmal tut es mir schrecklich leid, dass du deinen Krümel verloren hast. Ich bin 28Jahre alt und hatte letzten Monat eine FG mit AS in der 9.SSW. Mein kleiner Schatz ist einfach nicht weitergewachsen…Das Ergebnis aus dem KH hat ergeben, dass bei der Anlage der Zotten in der
Gebärmutter, welche für die Versorgung des Embryos zuständig sind, etwas schiefgelaufen ist. Die Durchblutung war zu schlecht um den Zwerg zu versorgen. Es hatte leider niemals eine Chance gehabt. Im KH wurde mir gesagt, dass es heute leider eher Regel als Ausnahme sei, vor
jeder Lebendgeburt 1-2 FG's zuhaben. Die Oberärztin meinte, sie kenne nicht eine Frau mit 3 gesunden Kindern, die nicht mind. 2 FG's hätte... Ich finde das wirklich erschreckend, aber wenn ich mich so in meinem Freundeskreis umschaue, wird mir diese Aussage leider bestätigt. Wir sind alle unter 33 und von 10 Muttern hatten 5 bereits eine FG. Aber alle haben danach ein gesundes Kind zur Welt gebracht! Also ich würde sagen, NEIN Fehlgeburten haben nichts mit dem Alter zu tun! Alles Gute und lieben Gruß!

26

Danke für die liebe Worte und Info . Ich bin aber über 40 und da macht man sich sorgen und man ist immer unsicher das was passiert alles gute dir