Schwiegermutter verstorben - Beisetzung

    • (1) 02.06.16 - 10:29

      Hallo zusammen,

      meine Schwiegermutter ist verstorben und nächste Woche findet die Urnenbeisetzung statt. Wir hatten kein gutes Verhältnis und haben sie auch vor 1,5 Jahren das letzte mal gesehen. Mein Mann war noch einmal vor ein paar Wochen da um zu helfen. Es gab keinen Streit, aber das Verhältnis war sehr kalt und sehr distanziert. Nun steht die Beisetzung an. Da kein Kontakt zur Außenwelt bestand, wird es eine sehr kleine Beisetzung mit 7 Personen.

      Der Urnenkranz soll eine Schleife mit dem Namen des Mannes und der 3 Kinder bekommen (mein Mann hat zwei ältere Schwestern). Es gibt 4 Enkelkinder. Nun soll ein weiterer Kranz mit den Namen der Enkelkinder gemacht werden. Ich bin der einzige Partner. Die beiden anderen sind getrennt / geschieden. Jetzt soll mein Name mit auf den Kranz der Enkelkinder. Das wollte ich nicht. Auf den Kranz der Geschwister soll er auch nicht (würde ich mich wohl auch deplatziert finden). Und nun? Einfach nirgends drauf stehen? Glaube, für mich ist das ok. Aber ist das so "richtig"? Oder habt ihr noch einen Vorschlag?

      Mehr Blumen wird es nicht geben, da niemand weiter kommt. Selbst die eine Schwester und eines der Enkelkinder kommen nicht zur Beisetzung. Ich werde natürlich mit meinem Mann und unserem Kind daran teilnehmen.

      Vielleicht habt ihr ja eine Idee.

      Grüße. Fanta

      • Erst mal mein Beileid

        Auf der einen Urnenschleife würde ich den Namen deines Mannes mit Familie schreiben wenn es was extra mit den Enkeln gibt.

        Wir haben bei der Beerdigung von der Uroma (Stiefoma meines Mannes) auf die Schleife schreiben lassen

        In Liebe Steffen mit Simone und Schlenkele

        letzteres bewusst so weil sie unsere Jungs immer so liebevoll genannt hatte

        • Danke für deine Antwort.

          Es soll zwei Schleifen an unterschiedlichen Kränzen geben.

          1. Kranz

          Schwiegervater

          Tochter 1
          Tochter 2
          Sohn (mein Mann)

          2. Kranz

          Enkelkind 1
          Enkelkind 2
          Enkelkind 3
          Enkelkind 4

          Ich bin nun die einzige aus der direkten Familie, die nirgends steht. Das wollte man umgehen, in dem man meinen Namen zu den Enkelkindern schreibt. Das fand ich irgendwie doof. Was eigenes machen? Auch doof. Mann und Sohn stehen ja schon drauf. Einfach nirgends drauf stehen? Glaube ganz ok, aber "macht man das so"? Auf die erste Schleife möchte mein Schwiegervater mich nicht drauf haben.

          Somit fällt dein Vorschlag leider aus. Oder ich hab ihn falsch verstanden. ;)

          Grüße Fanta

          • Bei uns wird das immer so gehandhabt

            Verwittwte Person hat eigenen Kranz/Gesteck mit Schleife/Band

            Dann die Kinder immer mit der eigenen Familie da müssen nicht zwingend alle Namen einzeln aufgelistet werden von Frau und Kinder denke das wäre bei euch die beste Version dann fällst du nicht hinten runter

      Hallo!

      Mein Beileid!
      Ich kenne das nur so, dass je Familie ein Kranz gemacht wird, aber wenn es nur 2 Kränze sein sollen:
      Kranz 1: Schwiegervater + seine Töchter + Enkelkinder (3 Erw. + 3 Kinder)
      Kranz 2: Sohn + Frau + Enkelkind (2 Erw. + 1 Kind)

      Lg, I.

      Hallo,

      und wie wäre es, wenn du etwas eigenes machst? Muss ja nichts großes sein, vielleicht eine langstielige Rose mit ein bisschen Grün und dieses mit einer Schleife gebunden, auf der dein Name steht...

      LG
      Silke

    • Danke für eure ganzen Meinungen. Ich kenne es von meiner Familie auch anders und da hatte mein Mann mit mir und unserem Kind etwas eigenes gemacht. Nun haben wir aber denke ich einen guten Kompromiss gefunden. Wir schreiben nun auf die Schleife auf die eine Seite ich mit Enkelkind und auf die andere Seite die andren drei Enkelkinder. Ist einfach eine blöde Situation, dass ich da das einzige Schwiegerkind bin und dann sich noch nicht gerne gesehen :) aber ich denke, so ist es eine gute Lösung.

      Beste Grüße

      Fanta

      • Oh je
        das wird definitiv getuschel geben wenn außer euch noch andere kommen. Das ist nach außen die Degradierung schlechthin.

        • Ich weiß. Aber es wird niemand kommen. Nicht mal die älteste Tochter und eines der Enkelkinder. Wir werden ganze 7 Leute sein. Seit 20 Jahren haben die keinen Kontakt zu irgendwelchen Leuten.

          Und sollte das irgendwer mitbekommen, kann ich drüber stehen. Wir wohnen 70 km weit weg und haben mit den Leuten dort nichts zu tun.

    Hallo,

    man kann an einen Kranz auch drei Schleifen anbringen...

    1. Kranz

    1. Schleife die beiden Kinder

    2. Schleife in der Mitte der Witwer

    3. Schleife rechts, dein Mann und du

Top Diskussionen anzeigen