Pfefferminztee in der Schwangerschaft erlaubt?

Guten nabend,

Ebend beim Abendbrot wurde ich wieder "angemeckert" das ich doch kein Pfefferminztee trinken soll da es abstillend wirkt.

Nun bin ich aber der Meinung das es nur nach der Entbindung so ist.

Aber mein Mann meinte , wenn es danach abstillend wirkt, schrängt sich der Milchfluss ja auch während der Schwangerschaft ein.

Was meint Ihr den dazu? Trinkt Ihr welchen?

LG Nadine + Mariella + #ei

1

mhhhhich weis es nicht wirklich wie es wärend der ss ist aber ich war vor kurzem in der apotheke und die sagten mir wärend der ss darf man nicht essen und trinken wo pfefferminz drin ist.......... ich wollte gegen sodbrennen das Renni haben und da sagte sie nein das kann sie mir nicht geben da dort pfefferminz drin ist und ich ss bin....

2

mh das ist ja merkwürdig. Ich habe in der ersten ss auch Renni genommen #kratz
Wird ja eigentlich extra angebriesen für schwangere....

3

pfefferminztee während ss ist überhaupt kein problem, nur nach der entbindung sollte man keins mehr trinken wenn man stillen möchte.... aber während der ss gar kein thema, haben mir meine hebamme sowie frauenarzt beide gesagt, auch wenn man im internet googelt liest man dass pfefferminztee kein problem ist.

trinke auch voll gerne pfefferminztee und das sogar oft :-)

lass es dir schmecken ;-)

liebe grüße balea mit babygirl 35. woche #verliebt

weiteren Kommentar laden
4

Hi!!
ALso meine Hebi hat mir Pfefferminztee bei Sodbrennen empfohlen und sie ist schon sehr lange im Geschäft!!!! Ich trinke jeden Tag 2-3 Tassen und bin in der 27.SSW ach und meine Vormilch tröpfelt wie blöd also auch keine abstillende Wirkung bei mir!!! So bin ich informiert!!!

GGLG und lass schmecken!!

6

Pfefferminztee darfst du ruhig trinken - laut meinem FA nur kein Schwarz- oder Grüntee.

Lg Melli + Wurm 19 SSW #huepf

7

wieso denn kein grüntee #schock

8

Grüntee soll noch "schlimmer" als Schwarztee wegen dem Teein. Habe eben mal gesucht was man so im Internet findet:

http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/ern%C3%A4hrung/das-grosse-tee.html

LG!

weiteren Kommentar laden
9

Hallo,

habe das auch im Geburtsvorbereitungskurs gehört, dass der Pfefferminztee abstillend wirkt und man den nicht trinken sollte. Darum habe ich erstmal keinen mehr getrunken. Aber denke mal, dass ich vor der Entbindung schon nochmal nen Pfefferminztee trinken werde. Mal eine Tasse wird ja nicht so sehr "schaden". Allerdings liebe ich ja Fencheltee und den soll man zum Glück ja gerade trinken. Ansonsten trinke ich Rotbuschtee.

Hier mal ein Link... da steht allerdings nicht, dass Pfefferminztee abstillend wirkt.

http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/ern%C3%A4hrung/das-grosse-tee.html

LG!
Martina

11

Ich trinke schon die ganze ss öfters Pfeffi-Tee und hab schon seit dem 5. Monat Milchfluss. So ganz kann das mit der abstillenden Wirkung also nicht stimmen.

12

Hallo,

ich hab während meinen SSen immer mal Pfefferminztee getrunken, ist nicht schlimm. Nur wenn Du es übertreibst, dann könnte es schon sein, dass die Milch sich zurück bildet!!!

Aber ab und zu ein Tässchen ...#tasse wird nicht schaden !!

LG Cindy 6.SSW#ei

13

Hallo

Ich trinke auch Pfefferminztee in der ss.
Grade als ich vor nem Monat Magen -Darm hatte.
Ich steh nicht so auf Fenchel(muss ich noch genug nach der Entbindung trinken:-p )

Vor 2 Tagen war ich aber in der Apotheke und die wollten ,wie meine vorrednerin schon sagte ,mir nix für erkältung geben da in vielen sachen pfefferminz oder Salbei drinne war.

Habe mich dann auch entschlossen die Erkältung so zu überstehen.

ABER wenn das Kind da ist und du Stillen willst bitte kein Pfefferminztee!!!!!!!!!!!
Ich habe mit Pfefferminztee in 3 Tagen abgestillt ohne andere hilfsmittel.

Liebe grüsse Moni mit Mirja 2 Jahre und #ei 29ssw

14

Hallo ihr Lieben,
nur mal so zur Info und um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.
Die Milch schießt erst etwa 3 Tage nach der Entbindung ein!
Pfefferminze ist milchbildungshemmend, aber solang noch keine reife Frauenmilch gebildet wird, gibt es auch nichts zu hemmen.

Also bitte rtinkt ruhig alle Pfefferminztee, erst nach der Geburt sollte man darauf verzichten.
LG Tabi

15

Ich hab grad davon gelesen dass Pfefferminztee während der Schwangerschaft zu Gebärmutterkrämpfen führen kann. Hab mal umsere Erfahrung darüber hier geschrieben

http://www.the-walking-dad.de/2-schwangerschaft/11-tee-schwangerschaft