Schwangerschafts-Cholestase

    • (5) 20.06.11 - 10:02

      hallo,

      ich hatte bereits in meiner ersten ss cholestase (ab ca. 25 ssw) und damals cholestabyl bekommen (hat aber nichts geholfen). Die Geburt wurde 37+2 eingeleitet, meinem sohn gings gut!

      diesmal (meine 2. SS) begann die cholstase bereits in der 20. ssw. Ich bekomme seit dem Ursofalk und neuerdings auch Fenistil in Tablettenform. Drüberhinaus nehme ich Artischockenpräparat zur Unterstützung der Leberfunktion und geh regelmäßig zur Akkupunktur bei meiner hebamme. Seit wenigen Tagen (bin jetzt in der 25 ssw) habe ich das Gefühl, dass eine leichte Besserung beim Juckreiz eintritt ( ich hoffe das hält auch). Die Leberwerte haben sich auf jeden Fall schon verbessert.
      Die Ärzte möchten mir gern noch die Lungenreife spritzen. Aber ich will ungern ins KH wegen der immer noch unschönen Nächte. Da möchte ich lieber in meinen 4 Wänden (und in der Nähe meiner Dusche) sein.

      grüße

Top Diskussionen anzeigen