Jemand hier die Köchin ist oder allg. Gastro??

    • (1) 24.02.11 - 14:03

      Hallöchen Mädels,

      arbeitet jemand von euch als Köchin?

      Wielange konntet ihr arbeiten?

      Oder hat jemand von euch ein BV? Wenn ja war es einfach es zu bekommen?

      Ich bin jetzt mitte 17. ssw und langsam fällt es mir schwer die Arbeit bin dazu noch Küchenchefin.

      erzählt man wie es bei euch läuft...

      danke und lg

      • Bin zwar keine köchin aber glaube ab dem 5 monat solltest du nicht so viel stehen und laufen rede mit deinem FA drüber.Bist ja nun 5 monat:-D

        also ich habe von anfang an ein Berufsverbot bekomm weil sie kein schonplatz für mich haben. Auf der einen Seite super aber auf der anderen Seite kann es arg langweilig werden. Zur zeit bin ich froh das ich zu hause bin weil es mir nicht gut geht (der wurm ärgert mich ganz schön).

        Aber schau mal im Internet nach unter "Mutterschutz". Darfst dann nur noch gewisse stunden stehen un alle 2 Std musst du pause machen un da gibt es noch sehr viel worauf du achten musst!
        Ich habe mein BV von meinen AG bekommen. Mein FA hätte mir das nicht ausgestellt auser es gibt probleme in der SS.


        Informiere dich mal im Internet!

        LG Tina+WÜrmchen 7+6

        Hallo

        also ich hab den gleichen Job wie du und hab bis zum Mutterschutz gearbeitet.
        Ich denke es kommt aber immer auf jede einzelne Person drauf an bzw. wie die Schwangerschaft verläuft.
        Ganz ehrlich ich bin auch sehr froh drüber das ich so lange arbeiten konnte denn ich bin jetzt seit einigen WOchen im Mutterschutz und mir fällt die Decke auf den Kopf da ich absolut nicht der Typ bin zu hause zu sitzen.

        Ich wünsch dir auf jeden Fall eine unbeschwerliche Schwangerschaft und red am besten mit deinem FA drüber.

        LG Gisee

      • ich bin kellnerin in der 14+6 heute bekomm am29.3 teil bv hoffe ich zumindest langsam reichts...rücken schmerzen machen sich langsam breit.....:-D

        ich bin köchen. erst war das so das ich alle stunden 10 min pause machen durfte und keine schweren töpfe mehr heben. da mir aber von anfang an immer so schlecht war, bin ich zum fa und der hat mich 14 tage krank geschrieben (hab bis zu 18 mal am ttag gebrochen) und auf den krankenschein hin hat mich meiin chef ins bv geschickt, da war ich ca in der 14ssw

      Hallo

      ich habe bei meiner ersten Schwangerschaft noch als Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin gearbeitet. 2 Tage in der Woche im Büro (ich habe sie geliebt), die restlichen Tage in der KÜche oder Waschküche! Leider hat keiner irgendwie auch nur ein bißchen Rücksicht genommen. Die haben grad mal so ihre Bestimmungen eingehalten, aber ob s mir damit schlecht ging oder nicht war egal.
      Noch dazu hat man ja den ganzen Stress mit Vertretern zu verhandeln, Mitarbeiter zu beruhigen, aufbauen, Streits klären. Mir stand es wirklich bis oben. NOch dazu hatte ich insgesamt gute 200 Überstunden. So durfte ich dann mit Mutterschutz, Resturlaub und Überstunden schon Ende August aufhören (Johannes kam Ende November) und ich sag ja. Ich wahr wirklich froh. In der Branche nehmen sie leider einfach keine Rücksicht. Das war auch der Grund dass ich umgeschult habe und mich selbstständig gemacht habe. Dazu war ich bei ner blöden FA. Ich mache halt einen sehr robusten Eindruck und gebe es auch nicht gern zu, wenn mir was zu viel wird. Aber als ich sie gebeten hab irgendwas zu machen hieß es, wenn die die Bestimmungen einhalten und es mir o.k. geht, dann soll ich den HIntern zusammenzwicken. Und schön blöd wie ich bin hab ich dann immer gesagt, stimmt eigentlich is es ja gar nicht so schlimm.
      Trotzdem alles Gute, vielleicht hast du mehr Glück in deinem Betrieb.

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen