Brauche Mamies Erfahrungen für Kinderwagen ect.! :)

    • (1) 05.04.06 - 09:38

      Hallo Ihre Mamies,

      brauche mal eure Erfahrungen und Tipps bezüglich Trageschale und Kinderwagen.

      Man sieht ja tausende von Anbieter, wie Concord,
      Hauck, Kiddy, Maxi-Cosi, Osann, Römer, Storchenmühle und so weiter.#kratz

      Nicht nur das es da gewaltige Unterschiede im Preis gibt, natürlich sagt auch jeder Anbieter, das seine Ware am besten ist.:-(

      Könnt Ihr uns eventuell eure Favotiten nennen? Vielleicht auch eure Erfahrungen, auf was man beim Kauf achten sollte. Wir möchten uns schon mal auf die anfallenden Kosten vorbreiten.;-)

      Sag schon mal #danke im Voraus!!!

      Ciao sweety+Pünktchen 6ssw

      • (2) 05.04.06 - 09:43

        Hi

        wir hatten bei unserer 1. Tochter Kiwas von Hauck alle sch.....! Sorry der eine ist auseinandergebrochen, beim anderen haben die Reifen ständig geklemmt beim nächsten waren die Reifen immer platt.:-[

        Ein Schweinegeld für schunt ausgegeben.

        Diesmal haben wir uns für den Quinny Buzz mit dreami und Maxi Cosi entschieden.

        Schau doch mal bei www.Quinny.com

        Alle 3 Teile hatten allerdings einen stolzen Preis von 600€.

        Wir haben einen kleinen Fiat Punto und er passt perfekt ins Auto das war natürlich auch noch ein Punkt den wir beachten mussten!



        Gruß Julia + Lilian 36.ssw

        • Hallo..ich habe bis jetzt mit Kinderwagen von Hauck nur gute Erfahrungen gemacht..Nicht nur deshalb weil die Firma und der Werksverkauf nur 15km von uns enfernt ist..:-D Gesslein..Geuter und Knorr..wären bei uns auch um die Ecke..aber um einiges teurer..LG Steffi

      Hi,

      es kommt drauf an was alles dabei sein sollte. Mir war wichtig:

      Schwenkschieber
      Tragetasche
      leichte Federung
      tolles Schiebeverhalten
      nicht allzuschwer
      gute Optik

      Wir haben uns für den ABC Design Pramy Luxe Alu Jumpy entschieden.

      http://www.tagesmutti-kiki.de/kinderwagen.jpg

      Die Proberunden im Haus hat er super geleistet. Unsere Maus kommt erst Ende April, dann kann ich die "Draussenerfahrungen" berichten.

      Kostenpunkt lag bei dem 220€ bei Ebay

      Von Hauck kann ich nur abraten, der hatte uns ständig Probleme gemacht, gerade die 2 Schwenkräder vorne spannen total, warfen den wagen fast um .....

      Sieh dich im Laden um was dir zusagt und vergleiche dann im www die Preise. Es sollte nicht zu billig sein aber ich denke man muss auch keine 500€ ausgeben.

      LG KiKi mit Lainie ET -21

    • (5) 05.04.06 - 09:49

      Na du machst dich ja schon früh auf die Suche ... ;-).

      Wir haben die Autoschale von Maxi Cosi (Cabrio) ist von Stiftung warentest mit "sehr gut" ausgezeichnet worden und für die Sicherheit unseres Bärchens ist uns nichts zu teuer. Wobei du, wenn du dich ein wenig umsiehst (und Zeit hast du ja ;-)) auch Angebote finden kannst.

      Kinderwagen ... hm, da fiel uns die Entscheidung auch sehr leicht. Er sollte wendig sein und nicht viel Platz im Auto wegnehmen, sich umbauen lassen (sprich "mit wachsen") und schön sollte er natürlich auch sein ;-). Im Endeffekt haben wir uns auf anhieb für den Bugaboo Frog entschieden.

      Wünsch dir noch eine schöne Schwangerschaft und viel Spaß beim baby - shopping, Mara

      (6) 05.04.06 - 10:18

      Hallo!

      Wir haben unsere Babyschale (Hauck) von der Oma geschenkt bekommen, die dafür 2. Hand 5€ bezahlt hat. Unser Kombikinderwagen mit Schwenkschieber, Regenhaube, Sonnenschirm (Princess) hat uns bei eBay (gebraucht) 35€ gekostet.
      In ein paar Wochen wird unser 2. Kind darin transportiert.
      Wie du siehst muss nicht alles teuer sein. Allerdings sollte man auch bei 2. Hand auf die Abnutzung, Qualität, Federung, TÜV, GS, ... achten. Bei der Babyschale vielleicht noch zusätzlich auf das Eigengewicht, schließlich transportierst du darin dein Baby bis zu 9 Monaten, und mein Sohn hatte da schon alleine 9kg.

      LG!
      Jasmin, Veit(17m), #ei (38.SSW)

Top Diskussionen anzeigen