Schwanger trotz negativem Test?

    • (1) 06.11.16 - 19:21

      Hallo ihr Lieben

      Auch ich habe mich nun hier angemeldet weil ich Rat benötige ????
      Ein paar Fakten zu mir:
      31 Jahre alt, Babywunsch seit 13 Monaten
      Die periode kam bis jetzt immer alle 31 Tage, sie ging immer so zwischen 4 und 5 Tage. Sie kündigt sich immer mit schmierblutungen drei Tage vorher und mit riesen Pickeln auf dem Kinn an.
      Um den eisprung herum gab es natürlich AMORE ????

      Und dann alles durcheinander. Ca 6 Tage nach dem errechneten eisprung hatte ich eine hellrote Blutung, ging aber nur ganz kurz.
      Momentan habe ich das Gefühl, dass meine Brust gewachsen ist. Kann ich mir auch einbilden. Sonst keine anderen anzeichen, weder auf Schwangerschaft noch auf mens.

      Ausser das ich fast 5 Tage überfällig bin. Als ich einen Tag drüber war habe ich morgens einen test gemacht, negativ.

      Besteht die Chance jetzt trotzdem, dass ich schwanger bin? Doch den Test zu früh gemacht? Oder vielleicht hat der Zyklus sich nur verschoben?

      • (2) 06.11.16 - 19:33

        Also ich war so eine Kandidatin: schwanger trotz negativer Tests. Ich hab mit einer Woche drüber angefangen zu testen, drei Wochen drüber waren die Tests immer noch negativ. Bei mir hatte sich anscheinend ALLES verschoben. Erst bei einem erneuten Test in der 6. Sw war ich dann positiv (und bin aus allen Wolken gefallen)
        Hatte auch alle Anzeichen: Hunger, Müdigkeit, schlechte Haut, Brustziehen und Wachstum, Gewichtszunahme ...

        Was ich sagen will: es KANN sein, dass du schwanger bist und dein hcg einfach noch zu niedrig ist, aber bei 5 Tagen drüber, kann es auch sein, dass sich einfach ne Menge verschoben hat. Hattest du viel Stress in letzter Zeit (psychisch/physisch?)

        Eine Freundin von mir war jetzt zwei Wochen drüber und plötzlich kam ihre Periode... Sie hatte währenddessen auch immer wieder negativ getestet.
        Ich würde dir empfehlen im abstand von 5-7 Tagen neu zu testen und abzuwarten. Vorsichtshalber halt nicht rauchen/trinken usw

        Hoffe das hilft dir?!

        Ich drück dir die Daumen!!

        • (3) 06.11.16 - 19:43

          Achso: ich habe immer die testamed Tests mit einer Schwelle von 20 IE verwendet... Bei vielen Tests steht es nicht drauf, wie sensibel sie sind, die beim FA liegen meistens bei 40-50IE ... Welchen hast du verwendet?

          (4) 06.11.16 - 20:17

          absolut keinen Stress. Momentan bin ich sogar zu hause weil ich mir seit drei Monaten eine Auszeit gönne.

          Ich warte einfach mal diese Woche ab und mache Ende nächster Woche mal einen test, falls die periode nicht bis dahin gekommen ist

      Hallo minchen,

      Was hast du denn für einen Test gemacht?
      Wenn du einen normalen Test (ab Fälligkeit der Periode) gemacht hast und sich dein Zyklus etwas verschoben hat, dann könnte der Test zu früh gemacht worden sein.
      Hol dir doch morgen einen Clear Blue Frühtest, der geht bereits 5 Tage vor Fälligkeit der Periode und ist vom hören und sagen sehr zuverlässig.
      Ich habe mit diesem Test heute selbst (wieder) 4 Tage vor Fälligkeit positiv testen dürfen.
      Im Zweifelsfall mach dir einen Termin beim FA :-)

      (6) 06.11.16 - 19:38

      Hallo,

      bei meinem Sohn war der erste Tests auch negativ. Damals hat es aber direkt nach Absetzen der Pille geklappt, weshalb ich meine Zykluslänge nur schätzen konnte. Dachte mir also nichts dabei. Als ich aber eine Woche später immer noch nicht meine Periode hatte, habe ich dann nochmal getestet und da war er positiv.
      Also, ich würde mir an deiner Stelle morgen einen Test kaufen, aber einen "Vernünftigen" von clearblue. Und sollte der dann auch negativ sein, dann hat sich leider deine Periode verschoben. Aber vielleicht ist er ja positiv, ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen!!!!

      Liebe Grüße!

      Yvozi

    • Ich war auch so eine Kandidatin, ich habe auch zweimal negativ getestet mit Clear Blue im Abstand von einer Woche...

      Bis ich dann bei der Frauenärztin und sie mich beglückwünschte...

      Geh mal zu Deinem Gynäkologen...

      (8) 06.11.16 - 19:52

      Hallo!

      Ja, das KANN sein, kann aber halt auch andere Gründe haben.

      Ich hab bei NMT + 2 negativ getestet und bei NMT + 6 klar positiv.

      Viel Glück!

      Danke euch für die schnellen Antworten.

      Ich hatte so einen test vom DM. Diese mittlere Variante, also nicht dieses billig Stäbchen.

      Ich warte die nächsten 5 Tage einfach ab, und falls die Periode bis Freitag noch eintrifft mach ich nochmal einen Test. Wahrscheinlich dann den von clearblue :-) und falls der negativ ist trotz fehlender periode muss ich spätestens dann zum Arzt

      (10) 06.11.16 - 20:35

      Warum sagen eigentlich alle Clearblue ist so vernünftig? ich habe mit dm und Rossmann getestet und die waren genauso gut bzw. besser..

      da der Clearblue damals gar nich angezeigt hat xD und ich bin heute 33 SSW xD also du kannst ruhig auch die von dm verwenden, wenn du wirklich schwanger bist, zeigen die genauso am wie alle anderen auch..

      Ich würde es auch so wie die Vorrednerinnen schon geschrieben haben, nochmal ein paar Tage warten und wenn sich bis dahin nichts tut nochmal testen :)

      Die Blutung 6 Tage nach ES hört sich schon nach ner Einnistungsblutung an.. aber man kann sich d nie sicher sein :)

      Alles Gute :)

      (14) 06.11.16 - 22:21

      Ich war auch nicht begeistert von clear blue!

      Im Gegenteil, den teuersten hatte ich mit Wochen Bestimmung und der war hinüber und dabei wurde es nach Anleitung gemacht. Pre sense war dann sofort positiv #verliebt

(15) 07.11.16 - 07:12

Ja Das kann passieren. Bei meinem Großen war der Test schon eine Woche vor ausbleiben der Mens positiv und diesmal war ich 5 Tage drüber und erst beim 3. Test den ich nachts um 3 gemacht hab weil ich aufgewacht bin war er postiv. Ich war mir aber auch davor schon sicher dass ich schwanger bin, seit heute bin ich in der 8. SSW

(19) 07.11.16 - 15:31

Heute wurde mir leider der letzte Funken Hoffnung genommen :-( ich habe leichten braunen Ausfluss und der bringt leider immer die Periode mit... Nun ja.

Was meint ihr, sollte ich nach 13 Monaten mal was anderes versuchen? Vielleicht medizinische Hilfe? Künstliche Befeuchtung oder so? Kennst sich da jemand aus? Mein Mann hat sich schon durch checken lassen. Bei ihm ist alles okay. Ich habe zwar schon eine 11 jährige Tochter aber von einem anderen Mann. Laut meinem Frauenarzt sollte man sich medizinische Schritte erst nach zwei Jahren überlegen

Top Diskussionen anzeigen