Wer kennt sich mit anti- Wr(a) aus?😭

Die Frage steht ja schon oben, habe heute die Diagnose bekommen das ich diese Antikörper in mir trage, morgen muss mein Mann zu Blut Abnahme um zu schauen ob er es unserem Baby vererbt hat, denn von mir hat sie es nicht, das schlimme daran ist wenn sie es hat kann es laut meiner Ärztin lebensgefĂ€hrlich fĂŒr sie sein da sich eine Blut Armut mit Sauerstoff Mangel bilden kann und da mĂŒsste sie sofort geholt werden, bin zwar "schon" 34.Woche aber zu frĂŒh ist zu frĂŒh
Kennt das jemand von euch oder hat Erfahrung damit? Bin Grad ziemlich am Ende

1

Hallo,

Ich bin zwar nicht Wr (a) positiv, aber Lu (a).
Es handelt sich um eine!AB0 BlutgruppenunvertrĂ€glichkeit und es kann zur Blutarmut beim Kind fĂŒhren. Dies kommt aber bei irregulĂ€ren Antikörpern ĂŒberaus selten vor. Oftmals bekommen die Kinder nach der Geburt Gelbsucht, was aber gut behandelbar ist.

Bei mir wurde der Antikörper vor 5 Wochen festgestellt. Ich werde jetzt alle 2 Wochen in der Uniklinik kontrolliert. Ich bekomme einen Dopplerultraschall wo nach dem Blutfluss des Kindes geschaut wird. Dann wird der Titer bestimmt. Meiner ist sehr niedrig.

Es ist gut, dass der Antikörper bei dir gefunden wurde und das deine Ärztin handelt. NatĂŒrlich wĂ€re die 34 ssw sehr frĂŒh, aber dein Baby hĂ€tte gute Überlebenschancen. Wichtig ist ab jetzt eine regelmĂ€ĂŸige Kontrolle um ggf. einzugreifen. Wahrscheinlich wird alles gut werden.

Lg Xalia mit Hugo (2) an der Hand und Babyboy (30 ssw) im Bauch

2

Danke fĂŒr deine Antwort, mich wundert es nur das es bis jetzt nicht erkannt wurde es wurden doch schon anti Körper Test gemacht,

3

Sorry , dass ich jetzt erst antworte. Vielleicht hsst du den Antikörper gerade erst entwickelt? Weißt du wie hoch dein Titer ist?

weiteren Kommentar laden