Hab ne Zecke an der Wade

OOOOOOHHH Goooooott

war gerade auf dem klo und als ich die Hose runterliess hab ich eine Zecke an meiner wade entdeckt!
oh gott ich ekel mich so, was soll ich den jetzt machen, zum arzt oder selber probieren die rauszubekommen! hab nen bissel schiss um mein würmchen....

lg meli 10+5

Sofort zum Doc, der weiß wie man die Viecher raus holt.

Würde mich auch ekeln.

LG
Mel

Hallo Meli!
Ich finde diese Viecher auch grauenhaft, deswegen würd ich zum Arzt gehen und es wegmachen lassen!
Falls Du es doch selbst probierst, kreise die Stelle auf jeden Fall mit Kuli oder so ein, damit Du es besser beobachten kannst! Falls sich ein roter Kreis darum bildet musst Du auf jeden Fall!
Also, alles Gute!

sonnige Grüße #sonne
Sylvia

Hatte auch letzte Woche eine :-(
Hatte beim Arzt angerufen und der sagte ich soll sie rausmachen(Habe eine Zeckenzange) und die stelle mit alkohol einschmieren und beobachten..... Wenn ein roter Kreis entsteht dann zum Arzt ansonsten ist alles gut

ok danke für eure antworten! hab eben beim arzt angerufen und lass sie mir entfernen! aleine trau ich mich das nicht, würde bestimmt was drin bleiben!!!

Ich würd damit zum Arzt gehen. Wenn man das noch nie gemacht hat, könnten sonst Reste drinbleiben.

Und dann auf jeden Fall die Stelle weiter beobachten, wie die anderen schon geschrieben haben. Im Fall einer Borreliose bildet sich ein roter Kreis um die Einstichstelle.

Mein HA (ist sehr homöopathisch angehaucht) hat mir mal gesagt, bei Zeckenstich sollte man die Bissstelle mit ein paar in Wasser aufgelösten Globuli Ledum D12 betupfen und 2 Globuli Ledum C30 nehmen...

Ledum wirkt angeblich bei allen Biss- und Stichverletzungen (Mücken, Zecken, Bremsen, Läusen usw.)

LG Ulrike

Ich hatte im letzten Monat 2 Stück, eine am Bauch und eine in der Kniekehle. Die am Bauch habe ich selber weggemacht, die in der Kniekehle hat mein Mann entfernt. Wir müssen das hier können, da wir uns ständig welche einfangen können (Landwirtschaft). Außerdem hatte ich jahrelang Hunde und Katzen, denen ich die Zecken rausmachen musste, genug Übung ist also vorhanden ;-).
Wichtig ist, die Viecher möglichst schnell rauszumachen, dann sitzen sie noch nicht fest, lassen sich ganz leicht entfernen und hatten noch keine Zeit, Speichel abzusondern. Solange sich kein Kreis um die "Einstichstelle" bildet, ist alles okay und zur Beruhigung: Mein Schwiegervater ist 65 und hat jedes Jahr in der "Saison" praktisch täglich mindestens eine Zecke. Ein einziges Mal ist es bisher passiert, dass sich ein Kreis gebildet hat (Borreliose) und er Antibiotika nehmen musste, es gibt also wirklich nicht sooo viele Zecken, die den Erreger tragen.

Ciao!
Daniela