Extremes Sodbrennen

    • (1) 21.06.18 - 22:37

      Ihr Lieben, Samstag starte ich in die 32. Woche. Seit gestern hab ich ziemlich extremes Sodbrennen. Vor allem am späten Nachmittag und Abends. Essen und Trinken ist dadurch schon eine Qual. Das zieht teilweise bis in den brustkorb und oberen rücken. Milch hilft nicht. Habt ihr Ratschläge?

      • Ich hatte das vor zwei Tagen auch extrem schlimm. Habe mir Rennie aus der Apotheke gekauft und Mandeln (leider keine gebrannten :D) und Haselnüsse gegessen. LG

        Huhu.. Ich hab es auch schon fast die ganze Schwangerschaft. Es hat mich auch in meiner ersten Ss geplagt..und geholfen haben mir nie irgendwelche Hausmittelchen. Hatte alles durch.. hab teilweise nachts sitzend im Bett Mandeln gekaut :)
        Letzendlich bin ich immer bei Talcid und Rennie gelandet. Diesmal hilft Rennie besser. An manchen Tagen muss ich nichts nehmen.. An Anderen Tagen muss ich mich zusammen reissen..nicht eine Packung leer zu machen.

        Liebe Grüsse

        Achja, Akupunktur soll auch sehr gut helfen:)

      • AHOI BRAUSE 🥤😉

        Das beste Mittel was es gibt! Ich hatte in dieser Zeit auch total Probleme damit...nix hat geholfen, außer meine geliebte Brause 🤣

        Ein halbes Tütchen pur schlucken und festhalten 😉 In den ersten Sekunden brennt es ordentlich, aber dann hast du nach 1-2 min keine Probleme mehr.

        Liebe Grüße
        Julia (39. Ssw)

        Ja is wirklich nichts schönes dieses Sodbrennen😣, hab es auch schon seit Beginn der schwangerschaft aber jetzt zum ende hin wieder extrem,ich nehme wenn es garnicht geht dieses gaviscon Beutel hilft zwar auch nur kurz aber man darf es in der ssw nehmen ,was ich jetzt erst gemerkt habe auch Petersilie und SalatGurke mit Salz helfen bei mir😃aufgrund der Gelüste hab ich das jetzt erst mitbekommen. ...
        Vielleicht hilft es dir auch😊👍

        Sandra mit püppi 37ssw

      • Du arme ich hatte des auch ganz schlimm meine Tochter Kamm mit lange und viele Haare auf die Welt es hilft nichts sehr leider

        ich habe es persönlich nicht so schlimm aber ich habe von einer mehrfach Mama den Tipp bekommen 1-2 tl Kaisernatron in einem Glas Wasser aufzulösen und zu Trinken. Sie schwört darauf aber ich habe es nie ausprobiert, da es bei mir nicht notwendig war. Macht aber von der Chemischenseite auch Sinn. Es neutralisiert die Säure.

        1 Löffel natron in Mund rein und direkt mit Wasser im Mund auflösen und schlucken und mit dem halben Glas Wasser hinter her . Nach 3-5 min ist alles weg . Muss ich momentan jede Nacht machen. Das Sodbrennen ist so stark dass mir alles aus dem Magen wieder hoch kommt.. mitten in der Nacht..
        Musst zwar Einmal richtig röbsen vom Natron aber es ist ein Wundermittel. Ich schwöre drauf und meine ganze Vorfahren auch 😍😍😍 ich mach dir mal nacher n Bild von der Packung, nicht dass du dir was falsches kaufst 😅

        Hallo 🤗

        Hatte auch extremes Sodbrennen in der SS. Nur Rennie hat geholfen und das auch nur gefühlt ne halbe Std. Habe sooo viele davon am Tag genommen 🙈

        Ich glaube nicht, dass du viel dagegen tun kannst. Bei mir ist es bis zum Ende geblieben. Wurde auch nicht besser, als das Baby ganz tief ins Becken gerutscht ist.

        Selbst WÄHREND der Geburt bekam ich nochmal Sodbrennen und hätte am liebsten ne Rennie genommen 🙈
        Das war Gott sei dank das letzte mal das ich Sodbrennen hatte. Hatte es aber auch vor der SS nicht ein einziges Mal.

        Gaviscon gel und etwas hochgelagert liegen haben mir geholfen. Das Gaviscon hat mir die FA empfohlen. Bekommst du so in der Apotheke. So zwischen der 30-34 Ssw war es bei mir auch ganz schlimm, dann wurde es besser.

        Ich hatte in meiner 1.SS auch extremes Sodbrennen, bis ich das Heilwasser "Staatl. Fachingen" entdeckt habe. Ich habe dann jeden Tag eine Flasche über den Tag verteilt getrunken und das Sodbrennen war weg!
        Jetzt bin ich wieder in der 10SSW und habe hier schon eine Kiste stehen, für den Fall der Fälle 😜

        Hi,
        ich habe das schon seit Beginn der Ss sehr schlimm. Meine Speiseröhre war schon komplett verätzt und konnte garnicht mehr schlucken. Mir ist die Säure sogar schon aus der Nase gekommen!! Mein Arzt hat mir deshalb Omeprazol verschrieben, was die Magensäure reduziert. Das ist auch das einzige, was hilft und ich habe echt alles versucht. Für kurze Zeit hilft mir Gavescon.

        LG Red-dawn85 mit Alicia inside 31+5

        Das einzige, was bei mir hilft, sind trockene Haferflocken, löffelweise. LG

Top Diskussionen anzeigen