Baby sich nochmal gedreht?

    • (1) 29.06.18 - 21:26

      Guten Abend,
      Meine kleine liegt schon in SL ich bin in der 33ssw. Ich hoffe natürlich das sie in SL liegen bleibt. Aber hat sich bei wem das Kind von Sl in Bel gelegt und ist dann so liegen geblieben? Davor habe ich etwas Angst. Da ich auf keinen Fall einen Kaiserschnitt möchte

      • Im Zweifel informier dich über Kliniken in deiner Nähe die auch aus BEL entbinden. Gib davon aber nicht mehr allzuviel

        Mein Sohn lag damals bereits schon vor der 30. SSW in BEL und wollte sich auch ab da nicht mehr umentscheiden 🙄

        Unsere Tochter hat sich bis zur 38 SSW munter ein bis zweimal die Woche gedreht. War auch etwas verzweifelt und hatte bereits einen Termin um eine mögliche Geburt bei BEL zu besprechen. Zwei Tage vorher war sie der Meinung kommen zu wollen. Hatte sich passend wieder in SL gedreht und kam ganz normal. Nur bei nem Blasensprung hätte ich liegend im Krankenwagen transportiert werden müssen. das hatte mir meine Ärztin ans Herz gelegt. Fruchtblase ist aber erst im Kreißsaal geplatzt. Daher war alles gut :-)

        Die meisten Babys wissen schon wo es raus geht. Und wenn sie sich partout nicht drehen wollen gibt es oft ja auch einen guten Grund. Aber da dein Kind ja schon richtig liegt brauchst du dir doch keine Sorgen machen.

        Alles Gute!

      Bei mir lag er bis 29 Woche in SL und seitdem in BEL.ich wollte auch nie einen Kaiserschnitt aber nun bekomme ich einen ,da der kleine wohl noch die Nabelschnur um den Hals hat ,möchte ich kein Risiko eingehen .und ganz ehrlich ?mittlerweile freu ich mich drauf .ich versuche den Vorteil zu sehen ,ich weiß genau wann er kommt und kann die Tage zählen . Und da ich bereits eine natürliche Geburt hatte ,weiß ich ,dass auch diese mit Schmerzen verbunden ist ,vermutlich sogar noch stärkere ,beim Schnitt hat man sie nur danach . Ich denke du kannst es eh nicht ändern und wenn dein Kind das tut ,hat es einen Grund ,so wie bei mir . LG

      • Ich wurde tatsächlich die äußerliche Anwendung zur Drehung in Kauf nehmen, wenn sich meine kleine in Bel drehen sollte 😂

        • JA ,mit Nabelschnur um den Hals macht das aber niemand . Also ich hätte das eh nicht gewollt aber die Aussage im KH war ,dass das dann sowieso nicht gemacht wird . Möchte mein Kind ja auch noch lebend im Arm haben :)

          Eine natürliche Geburt ist etwas wunderbares,jedoch nicht um jeden Preis .bringt ja auch nichts nachher ein behindertes Kind ,durch Sauerstoffmangel zu haben oder es sich stranguliert. Ich bin auch immer für natürlich,aber du solltest dich nicht verrückt machen .man kann es doch eh nicht ändern .die kleinen wissen schon warum sie etwas so und so machen .mein Kind kann sich nicht drehen und stell dir mal vor man hätte jetzt noch eine äußere Wendung versucht ,nicht dran zu denken.hat alles zwei Seiten .und einen Kaiserschnitt überlebt man auch ,gibt viel schlimmeres . Ich wollte nie einen ,war für mich das horrorszenario schlecht hin ,aber jetzt wo ich weiß es wird einen geben ,habe ich damit Freundschaft geschlossen und freue mich umso mehr auf Dienstag in 2,5 Wochen ❤️

    (11) 29.06.18 - 22:16

    Hi, also unser Kleiner hat sich bei 38+4 von BEL noch in SL gedreht....
    Bei dir ist alles noch drin 😊

Meine Tochter hat sich in der 34. Woche in QL gedreht und in der 36. Woche wieder zurück 🤦‍♀️. Hatte schon das Gespräch wg Kaiserschnitt, alles und bin heilfroh, dass es nicht so weit gekommen ist.
Aber das ist auch nicht die Regel.

Top Diskussionen anzeigen