Hilfe, bitte, ich blute:-(

    • (1) 07.08.18 - 22:42

      Guten Abend zusammen,

      ich hoffe ihr könnt mich beruhigen. vielleicht ging es jemandem auch so und es ist gut ausgegangen....???
      zu mir, ich hatte bereits einen Abgang, danach habe ich eine gesunde Tochter zur Welt gebracht, die ist knapp 2 Jahre. Nun bin ich wieder schwanger, meine Periode blieb aus (24.6 war die letzte)
      ich hab am Donnerstag positiv getestet und für Montag ein FA Termin gemacht, dann am Sonntag hab ich geblutet, nicht nur ein wenig sondern so heftig das ich mir sicher war das Baby ist gegangen. Es war heftig, richtige Sturzflut mit Brocken drinen aber komplett ohne Schmerzen. Am Montag dann die Überraschung, das Baby ist noch da, fruchthöhle intakt und das Herzchen am schlagen, ich hab geweint vor Freude und der Doc meinte erstmal diese Woche bettruhe, gelbkörper Hormon, Magnesium und schonen. Gut, gesagt getan, ich liege nun also viel und schone mich aber gerade eben wieder Blut ohne Ende, aus dem nix und wieder Brocken dabei. seit Montag habe ich auch leichte Unterleib Schmerzen.

      ich hab Angst um mein kleines Würmchen, was kann ich tun? morgen werde ich den Doc aufjedenfall nochmal anrufen aber könnt ihr mir vielleicht schon etwas Hoffnung machen? Hatte jemand das auch, Blut Verlust die ersten Wochen und das Kind blieb trotzdem?

              • In den letzten Tagen haben hier einige geschrieben, das sie geblutet haben - und die Ärzte in deren Krankenhäusern wiederum geäußert haben, das aktuell viele schwangere Blüten, ohne das man was feststellen konnte.
                Vielleicht hängt es echt mit dem Wetter zusammen.

                Das ist schön zu lesen, dass das Baby da ist und das Herz schlägt. Ich wünsche dir, dass das jetzt so bleibt und du nicht wieder blutest. Hör auf die Ärzte und schone dich so gut es geht.

                Das hatte ich auch. Es wurde ein retroplazentares Hämatom festgestellt. Ich musste lange liegen und mich schonen.
                Meine Maus wird jetzt 8 Monate.
                Schonen ist das Wichtigste! Auch wenn es schwer fällt.

                Alles Gute

                • oh vielen Dank, das gibt mir Hoffnung. was heißt schonen. so richtig nur noch liegen oder darf ich schon z.b etwas hausputz machen, essen kochen und so Dinge. meine Tochter ist knapp 2, ich muss sie in die Kita bringen. was ist mit spazieren gehen und zum Spielplatz. also das ich nichts heben darf ist klar, das ich nicht Stunden lang durch die Gegend laufe und Dinge erledige auch aber ich kann doch auch keine 24 Stunden nur liegen oder muss ich das jetzt?

                  • Was hat denn der Arzt gesagt?
                    Also ich durfte anfangs wirklich nur liegen und nur zur Toilette aufstehen. Wir hatten eine Haushaltshilfe über die Krankenkasse.

                    • also am Montag war ich beim FA die sagte diese Woche schonen und wenn bis Freitag keine blutung mehr Auftritt kann kann ich zur Arbeit. gestern im Krankenhaus sagte die ärtzin ich solle mich schonen, dann sagte fragte ich also keine Arbeit, fragte sie was ich beruflich mache, hab ich ihr gesagt und sie meinte nein, ich würde nicht arbeiten gehen, bettruhe heißt bettruhe. Nun Ruf ich Mittag noch meine FA an und erzähle ihr das von dem Vorfall gestern und Frage sie dann was ich machen darf und was nicht. ich meine schonen ist echt ein Begriff den man nicht wirklich versteht. ich arbeite, hab ein Nebenjob und ein 2 jähriges, aktives Kind, für mich heißt schonen schon wenn ich am Tag dazu komme mich 2 Stündchen lang zu machen und etwas zu lesen 🤣

                      • Ich hatte in der 16 ssw eine schwere Blutung, bei der man auch nicht genau weiß, wo sie her kam.
                        Ich musste 5 Wochen streng liegen, das hieß, nur von Bett zur Toilette und zurück, kein Spielplatz, kein kochen (arbeiten natürlich nicht) und auch sonst gar nichts... ist schwer und sehr anstrengend und konnte nur mit Hilfe von Freunden und Verwandten geschafft werden. Hat sich aber gelohnt, unsere kleine wächst vor sich hin und jetzt bin oh schon in der 25.ssw 😀
                        Dir alles gute, drücke fest die Daumen!!!

      Hi,

      kann dir Mut machen!
      In meiner letzten SS dasselbe drei Monate lang. Ich hatte ein Hämatom in der Gebärmutter welches nach und nach abgeblutet ist. Zum Glück nicht beim Baby.
      Musste mich auch schonen und Magnesium nehmen.
      Mein Sohn ist jetzt knapp zwei Jahre alt.
      Ich wünsche Dir alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen