gemerkt das es bald los geht

Habt ihr gespürt das es bald los geht?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 09.09.18 - 12:46

      Hallo
      Ich hab nicht mehr lang bis ET und bin schon etwas gespannt/nervös was auch immer. Ich kann es absolut nicht mehr leiden wenn mein Mann weiter weg unterwegs ist und hab ein großes Sicherheitsbedürfnis. Das ist sicher ganz normal.
      Jetzt frag ich mich aber ob ich es wohl merken würde wenn es bald los geht, also noch bevor ich wehen bekomme. Habt ihr geahnt das euer Wunder bald kommt.
      Ich hab irgendwie so ein Gefühl das es nicht mehr lange dauert aber das kann ja auch Wunschdenken sein.
      Danke für eure antworten.
      Gruß Anna mit Krümel 11 Tage bis ET

      • (2) 09.09.18 - 13:05

        Ich habe es vorher nicht geahnt. Abends ging es mir noch ganz normal und ich habe geschlafen wie sonst auch. Erst am nächsten Morgen hatte ich ein Ziehen im Unterleib und ahnte dann auch erst, dass es losgehen könnte. Nachmittags wurden die Wehen stärker und am frühen Abend sind wir dann in die Klinik. Da war der Muttermund schon fast ganz auf und zwei Stunden später war unser Kind da.
        Ich habe es also erst an dem Tag geahnt oder gespürt, als die Wehen langsam losgingen.

        • Danke für deine Antwort
          ich hab eben seit ein paar Tagen ein verstärktes ziehen und frage mich natürlich jedes Mal ob das erste Anzeichen sind. Aber ich werd mich wohl gedulden müssen. Garnicht meine stärke.
          Gruß Anna

      Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben dass mein Sohn von alleine kommt. ET+9 begann wie jeder andere Tag. Ich musste mich aufrappeln und ins kh fahren, zum CTG! Ach Gott wie öde ... um 10 Uhr kam ich also dort an. Und 4 stunden später war mein Sohn geboren ^^.

    Mir ist nachts um 3 die Blase gesprungen. Nachmittags saß ich noch auf dem Sofa der Großeltern meines Mannes und meckerte, dass sich nichts tut ;-)
    Da hat sich absolut nichts angekuendigt. Und auch dann hat kam die Wehentaetigeit ueberhaupt nicht in Gang, so dass mir um 14Uhr ein Wehentropf gelegt wurde.
    (Das restliche Drama erspare ich euch an dieser Stelle)

  • Ich habe es beide Male vorher nicht gemerkt, erst als es tatsächlich los ging und beide Male haben wir es gerade so ins Krankenhaus geschafft 😂

    Aber als es dann losging, wusste ich dass es kein falscher Alarm ist 🤣

    Hallo, ich habe nichts geahnt und mich gefühlt, als könne es noch Wochen so weitergehen. Dann bekam ich nachts ganz leichte Wehen und wusste, dass sie in den nächsten 1-2 Tagen kommen wird. Lg

    Bei mir war es genau anders herum.
    Ich wusste in beiden ss ganz genau, das es nicht losgehen wird. Ich hatte Recht und wurde beide Male eingeleitet.

    Jetzt Ende August war ich noch drei Stunden von zu Hause entfernt auf einer Hochzeit, da war ich eine Woche über dem Et. Ich hatte überhaupt keine Sorge das es losgehen könnte.

    Oft liegt man mit seinem Gefühl richtig denke ich.

    Ich habe damals wirklich gar nichta gemerkt, nicht einmal Senkwehen habe ich gespürt. Ich musste wochenlang einfach meinem Arzt vertrauen, der mir versicherte, alles sei genau wie es sein solle und es könne sich nur noch um wenige Tage handeln.
    Einen Abend vor ET sprang dann ganz überraschend die Fruchtblase und am nächsten Morgen war meine Süße da #verliebt

    Ich bin damals um kurz vor 6 Uhr von wehen geweckt worden die ich vorher schon einige Male hatte. Nicht sehr stark aber unangenehm genug um nicht mehr schlafen zu können. Wie darmkoliken.

    Bin dann aufgestanden und rumgelaufen und es blieb. Von Beginn an 2-3 Minuten takt um 6 ist mein Mann wach geworden und wir mussten um 7 Uhr eh zum kontroll ctg ins kh weil 2 Tage nach dem ET.

    Bin dann hin und meinte "heute kommt er. Keine Ahnung wann genau aber auf jeden Fall heute!" 8,5 Stunden später war er geboren.

    Ich hatte ab Donnerstags Teile des Schleimpfropfs verloren und ab da hatte ich eine Vermutung.
    Am Sonntag waren dann nochmal richtig großen Mengen abgegangen, dass ich morgens zu meinem Mann gesagt habe, dass ich davon ausgehe, dass es heute oder morgen los geht. Abends beim Tatort war ich echt schon mega enttäuscht, dass nichts passiert ist.
    In der Nacht auf Montag um halb 3 bin ich von den ersten Wehen geweckt worden.
    Ich hatte also Recht. Obwohl ich einfach nur ein Gefühl hatte, ich war mir soo sicher.

Hallo 🤗

Ich habe bei beiden Schwangerschaften morgens ein ziehen im Unterleib verspürt fast schon wie bei der Periode die waren durchgängig.
Und gegen Abend bzw. Nachts bekam ich Wehen also ich wurde beidemale nicht überrumpelt das es los geht 😊 Wobei ich beim zweiten auch 8 Tage drüber war da habe ich eh jeden Moment damit gerechnet und alles wahrgenommen 😅
Kann aber natürlich auch anders sein z.b bei einem Blasensprung.
Wünsche dir noch eine schöne Rest Schwangerschaft und ich drück dir die Daumen das du bald kuscheln darfst 🍀❤️

Top Diskussionen anzeigen