3. Junge *auskotz* Seite: 2

        • Huhu
          Wir bekommen Mitte Februar das fünfte Mädchen! 🙂
          Und ich wußte auch von Anfang an aus dem Bauchgefühl heraus dass es wieder ein Mädchen wird, und uns stört es kein bißchen!
          Wir freuen uns drauf!!
          Wir durften uns auch sowas anhören wie "hoffentlich habt ihr es diesmal richtig gemacht" oder " dein Mann kann halt nur Mädchen"....
          Ein Ohr rein, das andere wieder raus!
          Hauptsache es ist gesund, das ist das wichtigste!
          Und jeder sollte es so nehmen wie es kommt, Bestellkataloge gibt es noch nicht!!
          lg🌼

          (27) 29.11.18 - 19:58

          Das gibt es aber auch tatsächlich

      (28) 29.11.18 - 16:02

      Kann dich so gut verstehen. Hab 2 tolle Jungs und bin jetzt zum 3. Mal schwanger und fast alle haben auf die Nachricht mit "na diesmal bestimmt/hoffentlich ein Mädchen".
      Äh hoffentlich gesund und der Rest ist doch egal?
      Bis jetzt sieht es zwar nach Mädchen aus, aber über einen weiteren Jungen hätte ich mich genauso gefreut!

      (29) 29.11.18 - 16:09

      Wir bekommen unser 1. Kind, auch ein Jungen.

      Bisher gibt es in der gesamten Familie nur Jungs (5 an der Zahl).
      Wir wissen auch das es lange Gesichter geben wird, da alle mal gerne ne Prinzessin hätten.

      Für uns ist es aber ein absolutes Wunschkind, ob Junge oder Mädl. Und mir ist völlig wurscht das alle traurig sind. Das sag ich dann sogar! Nach einer FG sind wir einfach nur glücklich das ein hoffentlich gesundes Kind raus kommt.

    • (30) 29.11.18 - 16:11

      Klingt ja scheußlich, was du von deiner Oma erzählst 😕wer hat denn bitte was gegen ein drittes enkelchen???

      Wichtig ist doch, wie es dir persönlich damit geht! Ich für meinen Teil wäre mit ausschließlich Mädchen schon etwas unglücklich gewesen...ausschließlich Jungs dagegen fände ich gut. Sag das Geschlecht einfach nicht, wenn er da ist, lieben ihn alle. Deine Oma finde ich übrigens echt krass und es stimmt schon, dass man auf das Geschwätz alter Leute manchmal nix geben soll

(36) 29.11.18 - 16:27

Es tut mir leid, dass du dich unwohl fühlst. Am besten sagst du, du willst ein Ü-Ei. Dann bleiben die Sprüche unpersönlich und wenn der Junge dann da ist, sollen sie sich schämen für ihre Aussagen..

Als ich meinem Vater voller Freude und strahlend erzählt habe, dass mein erstes Baby ein Mädchen wird, kam von ihm ein tröstendes „macht nichts, hauptsache gesund“🤷🏻‍♀️😂 gefolgt von einer Schweigeminute🤣

(37) 29.11.18 - 16:42

Vielen vielen Dank für all eure positiven Antworten! Ich bin sehr froh, dass ich den Post verfasst habe und eure Antworten gelesen habe, bevor ich soeben mit meiner Mutter telefoniert habe. Sonst wäre ich am Telefon vermutlich ausgerastet.
Sie wollte das Testergebnis wissen und auf meine Antwort "wie ich vorausgesagt habe" hat sie nur "Oh Gott" entgegnet. Sie hat dann noch eingeworfen, dass sie sich über etwas anderes gefreut hätte, weil ich ganz still geworden bin und daraufhin hab ich gesagt, dass ihre Antwort für mich absolut daneben war und ich jetzt auflegen werde. Hab dann ohne tschüß, ohne ein weiteres Wort aufgelegt. Ich bin gerade wirklich geschockt und getroffen.

  • (38) 29.11.18 - 16:48

    Das hast du richtig gemacht.
    Auch wenn sich das jetzt komisch anfühlt.
    Es ist wichtig das von vornherein klar zu stellen. Sonst trägst du es immer mit dir rum.
    Ich wünschte, ich hätte auch so reagieren können. Ich hab's brav weggelächelt und ich ärgere mich immer noch sehr.

    (39) 29.11.18 - 20:43

    Die antwort deiner mutter ist mal wirklich krass. Ich als 3 fach Jungen Mama kann nur sagen. Nicht oh Gott. Oft ist es toll. Dir alles Gute. Und bei der Mutter gute Nerven.

(40) 29.11.18 - 16:44

Hey!
Willkommen im Club!
Wir erwarten auch den 3.Jungen.😊
Bei mir genau dasselbe : "Ach, diesmal wird's bestimmt ein Mädchen!", oder "Bitte nicht noch einen Jungen, wir haben doch schon 7 Enkelsöhne!" Hallo??!!! Und das von der Schwiegermutter , Mutter, Schwester, Tante. ..
Das ist sooo verletzend. Als wenn der Dritte nichts mehr wert wäre. Kann man da nicht vorher drüber nachdenken, bevor man solche Aussagen tätigt?! 😔
Und das von der eigenen Familie...
Nur weil noch nicht die gewünschte Mädchenquote erreicht wurde, werden wir und unsere Kinder zum Sündenbock gemacht.
Grrrhhhh...... 😤Ich bin echt wütend, wenn ich so was lese.

Alles Gute! Und herzlichen Glückwunsch zum 3. gesunden Kind!

Das klingt hart und ich finde das Verhalten, leider auch von deiner Familie, total unmöglich!
So ein Kind ist ein Geschenk und es ist 1000 mal wichtiger, dass das Kind gesund zur Welt kommt.

Wenn mir solche Sprüche entgegen gebracht würde, wäre ich sauer und das würde ich auch vermitteln.
Und genau das was du geschrieben hast. Sie sollen DEINE Freude nicht kaputt machen, würde ich auch sagen!

Fühl dich mal gedrückt 🤗

(42) 29.11.18 - 16:46

Hey,
Bei uns ist es ähnlich.

Wir haben noch kein outing, aber die Tendenz zum Mädchen. Für unsere Familie fast eine mittelschwere Katastrophe, wie mir scheint.

Mein Mann hat aus erster Ehe zwei Töchter, ich habe auch ein Mädchen mitgebracht. Und nun wohl wieder ein Mädchen, wie schade! Dabei ist noch nicht mal irgendwas sicher.

Uns ist es egal, wir freuen uns einfach auf unser Kind. Ob mit oder ohne schniepel - egal, hauptsache gesund und spielt Fußball.

Grüße, junalia

(43) 29.11.18 - 16:52

Ach ja...
Ich bin in der 39. Woche schwanger mit Sohn Nr. 4 😏
Meine Schwiegermutter zum Beispiel weiß nicht was es wird, da sie auch so sehr auf ein Mädchen gehofft hat, wie bei Nr. 2 & 3.

Klar kontern. Das geht doch echt niemanden etwas an.
Können alle enttäuscht sein wie sie wollen.
Wieso sollten Jungs weniger wert sein als Mädchen?! Weil man ihnen keine Kleidchen anziehen kann? 🙄

Ich an deiner Stelle würde gar keinem weiter etwas erzählen und sagen, dass du es weißt, es aber nicht verraten möchtest 😌
Erspart Dir blöde Kommentare (oder auch teilweise nicht 😂).

Alles Gute 🍀

(44) 29.11.18 - 17:09

Hi,
Das ist wirklich ärgerlich, ich kann deinen Frust verstehen.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich überwiegend die Damen in meinem Familien-/Bekannten-Kreis ein Mädchen für mich bzw sich selbst wünschen und die Herren eher einen Jungen.
Da ich einen Sohnemann erwarte, macht es mir mehr Spaß den Herren von unserem Glück zu erzählen.
Natürlich kannst du es nicht vermeiden auch die Damen zu informieren. ;) Ich füge dann immer direkt hinzu, dass ich sehr glücklich über einen Jungen bin und mir einen gewünscht habe. Natürlich hätte ich mich genauso über ein Mädchen gefreut, aber zumindest ist der bzw die gegenüber dann still.
LG

(45) 29.11.18 - 17:17

Hi also meine Familie hatt nur mädchen von meinem Freund nur Jungs. Mein Vater hatt nach 3 Töchter und eine Enkelin also meine Tochter soo gehoft das ixh ein Junge bekomme . Er so er kann es net aushalten wen es wieder Mädchen wird. Icg bekomme diesmal ein Jungen die freubde war natürlich groß , mein Vatee fragt nach jedem Termin es ist noch ein Junge oder. Klar ich hab mir ein Jungen gewünscht da ixh schon eine Tochter habe aber hätte ich Mädchen bekommen dann ist das eben so Hauptsache gesund. Mach dir kein Kopf sobald er da ist ist e alles anderst alle Frauen sich.

LG Natalie mit Prinzessin an der Hand &Babyboy inside 29ssw

(46) 29.11.18 - 17:19

Hey
Boah ich kann dich so gut verstehen.
Die Familie von meinem Mann hat sich auch so auf ein Mädchen versteift das sie mir eingeredet haben das ich auch eins will .
Als die Frauenärztin gesagt hat , es wird ein Junge ist mir innerlich ein Stein vom Herzen gefallen .
Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen denen gegenüber gehabt . Total bescheuert. Zumal der Mann ja das Geschlecht angibt . Mittlerweile haben die sich damit abgefunden und freuen sich auf ihren 4 Enkel . Und ich freu mich auf meinen 2 Sohn (mit Jungs habe ich schon Erfahrungen )
Viele Grüße

(47) 29.11.18 - 17:49

Hallo,
und erstmal herzlichen Glückwunsch zum Prinzenouting und dass das Baby gesund ist 💜.
Und ja ich kenne das, und finde es sowas von anmaßend von der Umgebung solchen Quatsch von sich zu lassen. Wir haben auch zwei Jungs und ich bin wieder schwanger.
Ich weiß nicht was wir bekommen, aber um gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen verraten wir das Geschlecht auch erst gar nicht oder lassen ea uns selbst auch gar nicht sagen. :)
Alles Liebe dir. Und eine Jungsmama zu sein ist toll 😍

Fühl dich unbekannterweise gedrückt,
Minzi mit ihren 2 Prinzen (3,5) und Mini im Bauch (morgen 8.SSW)

(48) 29.11.18 - 17:58

Letztendlich ist doch jedes Kind anders. Ein dritter Junge kann wieder total anders sein, als Nr. 1 und Nr. 2. Und man kriegt ja die Kinder weil man z.B. einfach 2, 3 oder 4 Kinder haben will.
Ich finde das mit dem Geschlechtsunterschied gar nicht so wild. Beide Geschlechter machen doch die selben Schritte durch. Und ob man später mehr von einem Mädchen oder Jungen hat, ist meiner Ansicht nach eh Erziehungssache.
So oder so ähnlich hab ich das zu meiner Schwiegermutter gesagt, die schon beim ersten Kind auf ein Mädchen gehofft hat. Ich glaube es wird wieder ein Junge. Heute hat meine Mama auch noch gesagt: Auf dem US Bild schaut es eindeutig nach Mädchen aus.
Alles klar! In der 10. Woche.... Echt nervig.

(49) 29.11.18 - 18:04

Lass dich von den anderen nicht unterkriegen!
Jungs sind wunderbar, wenn jemand was sagt - konter einfach mit naund? Dafür werde ich vorraussichtlich 3 wunderbare schwiegertöchter bekommen #herzlich

Wünsche dir alles gute

(50) 29.11.18 - 18:11

Hallo! Ich kann dich so sehr verstehen. Ich habe vor 12 Wochen unser 3. Mädchen bekommen- ich wusste was es wird- sonst keiner nicht mal mein Mann der wollte sich überraschen lassen!
Alle wirklich alle hofften auf DEN STAMMHALTER! Leider habe ich es mir sehr zu Herzen genommen und die Schwangerschaft nicht mehr richtig genießen können so schade weil es die letzte war! Ich konnte es nicht mehr hören!
Mein Mann ist selbstständig in einer absoluten Männerwelt und er hätte natürlich gerne seinen Betrieb an einen Sohn weitergegeben wie schon seid Generationen - ist aber nunmal jetzt nicht der Fall!
Die Stimmen sind verstummt seid die kleine da ist, aber ich habe sie noch im Kopf und sehe auch wie mein Mann unter den Sprüchen/Gefühlen rückwirkend leidet- ich weiß er liebt sein 3. Töchterchen aber der Wunsch und Druck ein Sohn haben zu müssen und zu wollen ist noch da!
Sehr schade das unsere Gesellschaft das so sieht!
Lg

Top Diskussionen anzeigen