Es nimmt kein Ende đŸ€”

    • (1) 29.11.18 - 23:32

      Hallo MĂ€dels,

      Ich bin immernoch total neben der Spur, hab eine AU am 19 bekommen wegen VerkĂŒrzung vom gmh

      Heute war ich zur Kontrolle er hat sich von 2,6 auf 3,6 verlÀngert.

      Mir wurde allerdings auch heute gesagt dass das Kind ist sehr tief liegt bzw der Kopf sehr weit unten ist und dass der Kopf wohl gegen den GebĂ€rmutterhals drĂŒckt dass das die Schmerzen sind wie ich habe.

      Mein Frauenarzt sagte mir gleich dass ich jetzt noch in einer kritischen Phase bin und noch mindestens fĂŒnf Woche schaffe mĂŒsste.

      Ebend liege ich im Bett und da fÀllt mir auf dass mein bauchnabel wieder total nach innen gefallen ist so wie vor der Schwangerschaft.

      Ich bin heute 25+5

      Et wÀre eigentlich erst 9.3 .

      Ohman ich hab echt Angst das die kleine zu frĂŒh kommt .

      Sorry ich musste das mal eben los werden .


      Nina mit babygirl 26ssw

      • Hey, ich drĂŒcke dir die Daumen, dass alles Gut geht & sich deine Kleine noch Zeit lĂ€sst :)

        Allerdings kannst du ein wenig Aufatmen, auch wenn es sich "doof" anhört, Klar wĂŒnscht sich keiner, dass das Kind zu frĂŒh kommt,
        dennoch deine Kleine wĂŒrde ab nun Überleben, was das wichtigste ist 😊
        Falls wirklich die nÀchste Zeit, etwas sein sollte

        • Ja, ich merke auch immer nur die Bewegungen ĂŒbern schambein.

          Ist das eigentlich schlimm wenn das Kind tief unten liegt ? Ich hoffe ja noch das sie trotz das sie schon tief liegt erst ab der 35ssw kommt .

          Hab das geburtsplanungsgesprĂ€ch in der 32ssw war schon am ĂŒberlegen ein Termin eher zu holen.

          • Also im Prinzip ist es ja nicht schlimm, wenn das Kind Tief liegt, nur dadurch Klar ist der Druck auf den GebĂ€rmutterhals stĂ€rker..

            Mit dem Termin wĂ€re eigentlich eine Gute Idee, das frĂŒher zu machen, eben aus den GrĂŒnden, dass die kleine wahrscheinlich frĂŒher kommen könnte

      Guten morgen!

      Erstmal ist es gut dass er sich wieder verlĂ€ngert hat. Liegen ist jetzt wichtig, damit der druck nicht zu groß ist. Das schaffst du bestimmt. Wehen hast du nicht? Dann mach dir keine zu großen Sorgen, dann ist nur die blöde Schwerkraft schuld 😉 und du kannst davon ausgehen, dass das kleine drin bleibt, wenn du brav liegst. Eine bekannte musste auch ab 20.ssw liegen wegen beckenbodenschwĂ€che. Die Maus kam dann zum Termin obwohl sie ab abgeschlossene 36.ssw wieder gelaufen ist.

      Das geburtsplanungsgesprĂ€ch wĂŒrde ich evtl auch vorverlegen. Sprich am besten mit dem krankenhaus, was die meinen.

      Ich wĂŒnsche dir eine schöne weitere Kugelzeit.

      Purzelchen86 mit 3 minipurzels und Baby inside (29+6)

Top Diskussionen anzeigen