4. Kind BEL

Hallo ihr Lieben,

Ich bin heute 34+5 und das 4. Kind ... die ersten 3 kamen spontan auf die Welt , kopfumfang 2x 34cm und das letzte Kind 36cm

Jetzt liegt Nummer 4 schon seit der 29. Woche in BEL und hat sich bis jetzt nicht gedreht

Ich habe eine Riesen Angst vor einem KS

Die OBERärztin in meinem KH (alle anderen Ärzte und Hebammen ebenso ) haben mich am Mittwoch bei der Geburtsplanung bestärkt WENN er sich nicht mehr drehen sollte (sie gehen alle davon aus das passiert noch ) das ich das Baby trotzdem normal entbinden kann

Kopf / Bauch Proportionen sind perfekt , es ist kein Riesen Kind und ich hab ja schon 3 normal bekommen

Aber auch wenn ich mir nichts mehr wie eine normale Geburt wünsche , hab ich Angst ... diese BEL Geburt ist ja auch nicht ohne ...

Was tuuuun ??? Hat jemand Erfahrung? Kann er sich noch drehen ? Wie lange hat er Zeit ? Hat jemand eine Geburt in BEL gemacht ?


Lg Julia (35.ssw)

Ich habe selber noch nicht aus BEL entbunden, setze mich aber gerade mit dem Thema auseinander, weil Kind 2 sich bisher auch noch nicht gedreht hat.
Die Fakten: Bis zur 34. Woche drehen sich die meisten Kinder. Aber auch danach kann es noch passieren. Meine Hebi hatte neulich eine Patientin, bei der sich das Kind erst 2 Tage vor ET gedreht hat. Hier heißt es: Alles kann, nichts muss.
Ich habe jetzt mit meiner Hebi einen Schlachtplan entwickelt, um den Kleinen doch noch zum Drehen zu bewegen.
1. Osteopath.Durch vorangegangene Geburten kann es zu irgendwelchen Blockaden kommen, so dass das Baby gar keine Chance hat, sich zu drehen.Ich hatte heute Termin, und es sind prompt Blockaden gefunden wurden. An deiner Stelle würde ich hier als erstes ansetzen.
2. Moxen.
3. Tapen
4. Schwimmen, schwimmen, schwimmen
5. Wenn alles nichts nützt: Äußere Wendung in Betracht ziehen?
Und sonst sei Dir gesagt: Eine Entbindung aus BEL ist überhaupt kein Ding. Die Problematisierung geht auf eine falsche Studie aus den 70ern zurück, die sich leider verbreitet hat.Mittlerweile gibt es gegenteilige Studien. Mein Krankenhaus ist da völlig entspannt. Sie sind aber auch absolut gegen unnötige Kaiserschnitte. O-Ton Oberärztin: "Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine vaginale Entbindung aus BEL immer der Sectio vorzuziehen." Hier gäbe es deutlich weniger Risiken als bei einer großen OP.
Ich kann Dir die Angst nicht nehmen, aber sprich doch mal mit Deiner Hebi über einen ähnlichen Schlachtplan.Ich werde ihn verfolgen. Und wenn sich das Kind bis dahin nicht dreht,vertraue ich auf die Erfahrung der Ärzte und werde vaginal entbinden.

Bei Mehrgebärenden kann sich das Kind noch relativ spät drehen.
Bei mir ( auch viertes Kind) hat es sich Ende der 36 SSW gedreht.
Aber ich hätte auch in BEL natürlich entbunden.
Hatte schon extra ein Krankenhaus rausgesucht, die sehr viel Erfahrungen mit BEL Entbindungen haben und die konnten mir auch Ängste nehmen.
Ansonsten mal indische Brücke, Spieluhr auflegen, mit der Taschenlampe leuchten,... austesten.

Was du probieren kannst
- indische Brücke
- globuli
- purzelbaumöl
- Akupunktur
- diese räucherstäbchen am zeh
- Osteopathie
- äussere Wendung

Drücke dir die Daumen.
Meine liegt auch mal wieder in bel und ich will auf keinen Fall den Kaiserschnitt...

Ich bin auch mit den 4 Kind schwanger in der 34 ssw ... und hatte auch Angst man würde mir wegen evtl Bel nen Kaiserschnitt aufschwatzen wollen. Aber meine Hebamme hat mich da beruhigt. Sie meinte ich hätte schon drei Kinder normal entbunden da würde man mich nicht aufschneiden.
Aber der kleine liegt nu schon Gott sei dank in sl ich hoffe es bleibt auch so

Alles gute

Ich hatte die selben bedenken, unser kleine lag bis zur 34 Woche noch in BEL,hatte echt schon Panik . Meine FA meinte nur , das ist jetzt Kind nr 5 , 4 Kinder sind blitzschnell und ohne Komplikationen zur Welt gekommen da würde sie sich nie im Leben einen KS aufschwatzen lassen, das Kind ist schneller da als man mich in den OP geschoben hätte .
Sie meinte aber auch der Zwerg hat noch Zeit sich zu drehen, gerade bei „ mehrgebärenden“

Unser Zwerg hat sich letzte Woche Gott sei dank in SL gedreht.

Hi Julia
das Baby kann sich bis kurz vor Schluss noch drehen. Deine Hebamme kann dich da bestimmt ganz toll unterstützen und die bereits genanten Tipps hab ich auch alle durchgezogen. Hat nur nix gebracht.
Ich habe mein erstes Kind aus BEL entbunden und das zweite aus SL. Kann dir sagen es geht alles und ich fand die Geburt nicht schlimmer. Kannst mich gerne fragen wenn du was wissen willst.