Piercing

    • (1) 11.12.18 - 13:03

      Habe eine Frage
      Ab wann habt ihr euer Brustwarzenpiercing entfernt in der Schwangerschaft? 🙂

      • beide male gleich zu beginn. wollte ausrechend zeit zum heilen bevor die brĂŒste milch produzieren mĂŒssen. beim ersten mal hab ich problemlos lange gestillt und jetzt beim zweiten mal wirds höchstwahrscheinlich wieder so laufen, die narbe wo der stichkanal mal war kann man nur noch erahnen.

        • nach der ersten schwangerschaft und stillzeit wars komplett verheilt. ich habs mir dann auf der andren seite wieder stechen lassen. und jetzt fĂŒr diese schwanerschaft wieder raus genommen.

          ich kenne aber auch frauen, die ihr piercing immer drin gelassen haben und nur zum stillen raus enommen haben. das war mir unangenehm, da lass ichs mir lieber spÀter wieder stechen.

    Hab in der ersten keine gehabt. In der jetzigen hab ich frĂŒh eine Schwangerschatspiercing rein gemacht der hatt sich leider vor 2 Wochen so endzĂŒdet das ich ihn raus machen musste.

    LG Natalie mit Prinzessin an der Hand (5) &Babyboy inside 31ssw

    • Ich Klinke mich mal ein . Wann hast du das Piercing rein gemacht (Bauch)? Habe auch eins und mich gefragt wann ich es wechseln muss und wo ich’s am besten bestellen kann ? Bin erst 4+2

      • (9) 11.12.18 - 13:44

        Mich wĂŒrde das Bauchnabelpiercing auch interessieren...
        Habt ihr das drin gelassen und eines extra fĂŒr die Schwangerschaft rein mit flexiblem Stab und konntet ihr es drin lassen?
        Wenn ich als sehe wie bei manchen der Bauchnabel rausploppt :-p, da hat ja gar kein Piercing mehr Platz...
        Zudem bin ich gespannt wie mein Bauch mal aussehen wird, mit Zwillingen...

        (10) 11.12.18 - 15:40

        Hab bei eBay da gibt es viele . Hab es schon ab 12ssw da meiner weh tat und nun vor 2 Wochen raus da er sich endzĂŒdet hat.

Oh sorry hab Bauchnabelpiercing gelsen :D

Bin 23SSW und habe sie jetzt am Sonntag rausgenommen .. habe immer wieder vergessen beim FA zu fragen bzw es selbst einfach zu machen đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
Hoffe ich kann stillen 😔
Meint ihr, es war zu spÀt, zum heilen?

  • Da musst du dir keine Sorgen machen. Es ist nicht nötig, dass der Stichkanal zuwĂ€chst. Das Piercing hĂ€lt nur die Belastung beim stillen nicht aus (also es wurde weh tun, wenn das Kind daran saugt und der Stab noch drin ist). Und es wĂŒrde ja auch die Kiefer des Kindes schĂ€digen.

    In der Brustwarze sind so viele MilchkanÀle, dass es nix macht wenn einige durchstochen sind. Und wenn der Stichkanal heilt, dann wachsen die MilchkanÀle auch nicht wieder zusammen. Also von daher ist es wurscht.

    • Ah oki verstehe , danke ;)
      Weil die Ärztin bei der FD am Freitag sagte, es kann sein, dass beim stechen alles beschĂ€digt wurde und ich deshalb nicht stimmen kann đŸ€·â€â™€ïž.. ich werd’s ja sehen

      • Das ist nen AmmenmĂ€rchen 😄
        Kommt daher, dass bei Frauen bei denen es mit dem stillen nicht klappt und die zufÀllig Nippel Piercings haben/hatten es darauf geschoben wird.

        Ich habe trotz zweier Piercings meine beiden Kinder voll stillen können.

        Wenn du dir Sorgen machst, dann lass dich von einer Stillberaterin beraten (la leche liega kann ich empfehlen). Das geht auch vorab in der Schwangerschaft schon.
        Damit kannst du direkt die ersten Fallstricke im Wochenbett (und Krankenhaus) souverÀn umschiffen.

        Alles Gute!

        Hallo, mit meiner gepiercten Seite konnte ich prima stillen. Die ungepiercte Seite hat mich beizeiten zum Abstillen gezwungen...so viel zum Thema Verallgemeinerung seitens der Ärztin. Alles Gute.

Meine Tochter kam vor 1,5 Wochen zur Welt und ich hab mir schwer getan die Piercings zu entfernen. Ende vom Lied war, dass ich sie erst 3 Tage vor der Geburt raus hab. Stillen klappt aber super! Sieht nur lustig aus wenn aus dem Stichkanal Milch lÀuft.
Mein Bauchnabel Piercing hab ich sehr frĂŒh raus gemacht. In der ersten SS ist mir durch das Piercing die Haut direkt darĂŒber gerissen und das wollte ich dieses mal vermeiden. Hab halt alle paar Wochen das Loch durch gestochen.

Dazu fÀllt mir meine kleine Odyssee ein:

Meine Tochter wollte damals auf keinen Fall aufhören, gestillt zu werden. Sie war aber schon fast 4 Jahre alt, als sie immer noch Abends zum einschlafen "Titi" wollte.

Meine Lösung:
Ich bin dann zum Piercer, habe mir die Brustwarzen beide piercen lassen und als meine Tochter dann das nĂ€chste Mal "Titi" wollte habe ich sie ihr gezeigt und gessgt :"Schau mal, die Titis gehen nun nicht mehr und sind nun abgeschlossen. Weil morgen dein 4.Geburtstag ist - dann ist man so groß, dass man keine Titis mehr braucht. Da reicht es, abends mit Mama zum Einschlafen zu kuscheln♡!"

Hat sie dann sofort verstanden und war somit endlich abgestillt :) War ja wirklich "abgeschlossen". ...die Titi.

Top Diskussionen anzeigen