Babywäsche waschen

    • (1) 15.01.19 - 23:02

      Hallo
      Wollte wissen mit was ihr die babywäsche wäscht und wann ihr damit anfangen werdet?
      Bin in der 30. ssw

      Habe noch ein paar fragen 🙈
      Welche Pflegemitteln?
      Welche fiebermessgerät?
      Habt ihr gekauft oder hat jemand erfahrungen?

      (5) 15.01.19 - 23:11

      Ich wasche alle unsere Sachen nun mit Denkmit Vollwaschmittel Ultra Sensitive von dm.

      Angefangen habe ich in der 36. Ssw.

      Fieberthermometer haben wir dieses
      Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer IRT6520

      Für Notfälle auch nochmal ein stinknormales für im Po.

      Angefangen zu waschen habe ich, glaube ich ab der 36. Woche. Extra Waschmittel habe ich für die Babywäsche nie gekauft.
      Pflegeprodukte hatte ich eigentlich gar keine. Öltücher fand ich immer gut. In Deutschland kam ich mit der Eigenmarke vom DM sehr gut klar. Von Freunden haben wir zur Geburt viel Badeschaum etc bekommen. Hat dann auch fast 2 Jahre gereicht. Das Babypuder haben wir fürs 4. immer noch hier.
      Fiebermesser einfach der der eh hier war

    • huhuuu :)

      ich wasche all unsere Wäsche mit Spee sensitiv Waschmittel & Lenor sensitiv Weichspüler.

      Zur Pflege benutze ich auch seit dem meine Tochter vor 4 Jahren auf die Welt kam die Produkte von Hipp sensitiv (da ist aber jedes Kind verschieden)

      gewickelt wurden/werden beide mit Pampers und den Po sauber mache ich mit den Babylove Feuchttüchern von DM.

      Hat die letzten 4 Jahre super funktioniert, mein Mädchen hat keine Allergien o.Ä.

      Liebe Grüße 💕

      (8) 15.01.19 - 23:35

      Hallo :)
      Waschmittel haben wir Ariel für Babys und für die Wollprodukte ein Wollwaschmittel. Weichspüler nutzen wir auch, von Frosch für Babys.
      Thermometer haben wir einen für das Ohr und von Braun einen für die Stirn.
      Gebadet haben wir die Kleine anfangs in Mandelöl. Wundschutzcreme und Wettercreme haben wir von Weleda.
      Alles Gute für die Geburt :)

      Sachen sind alle gewaschen seit der 28ten Woche. Mit unserem Waschmittel. Ein ganz normales fieberthermometer reicht völlig aus. Du misst eh im Popo. Pflegeprodukte gibt's nur eine wundcreme von Multilind und penaten. Das war's. Weniger ist mehr in der Babypflege.

      Ich möchte auch noch einmal betonen, möglichst wenig Pflegeprodukte zu nutzen.
      Bei uns wird beim Wickeln der Po mit Waschlappen oder Wattepads und Wasser sauber gemacht. Feuchttücher benutzen wir wenn überhaupt nur unterwegs.
      Und was bei uns immer gut gegen einen wunden Po hilft: Zinksalbe und Heilwolle. Unsere Kleine hat kurz nach der Geburt einen furchtbar wunden Po bekommen mit teilweise offenen Stellen. Da waren die beiden Sachen echt super und sind seither immer im Haus.

      • (11) 16.01.19 - 07:33

        Genau das kann ich bestätigen!
        Wir haben bestimmt auch Glück, aber mit Wattepads (DM oder Müller, die für Babys), lauwarmem Wasser, ggf. Mandelöl aus der Apotheke (Als Badezusatz und, dass Popo im Extremfall besser sauber geht ;-) ) und unparfümuerte, trockene Pflegetücher (zum Trocknen der Speckfalten ;-) ) benutzen wir nur bei Rötung die Mirfulansalbe ohne Pilzmittel aus der Apotheke. Die Situationen mit rotem Po kann man nach über einem Jahr noch an einer Hand abzählen.

        Feuchttücher nutzen wir nur im Notfall (Waterwipes oder Pampers oder DM) unterwegs.

        Popo-Thermometer für Babys aus der Drogerie und einen fürs Ohr haben wir auch. Letzteren kaum im Einsatz...

        Gewaschen wird bei uns alles normal, mit unserer Wäsche aber ohne Weichspüler und ich spüle immer nochmal extra.
        Flecken behandle ich vor.

        Alles Gute!!!

    (12) 16.01.19 - 08:39

    Hallo,

    Ich wasche seit je immer mit Waschsoda, weil ich es einfach nicht mag, wenn der Duft der Wäsche sich mit meinem Duschgel mischt 🙈. Manchmal mache ich ein paar Flocken Kernseife mit Lavendel rein. Wenn wir auf dem Flohmarkt gekauft haben, wasche ich zu erst mit Essig und dann nirmal. Für die Babywäsche aus Wolle-Seide-Midchung nehme ich das Wollwaschmittel von Frosch.
    Hautpflege nehme Ich die Sensitiv med Pflege der Eigenmarke von Rossmann. Unsere Tochter hat allerdings sehr trockene Haut. Uns ist es wichtig, dass keine fragwürdigen Stoffe drin sind, wie in manchen Windeln. Dafür nutze ich die Toxfox-App..
    LG
    Bella.

    • Der App-Tipp ist SUPER! Danke dafür. Hab gerade erstmal die ganze Wohnung gescannt 😁

      • (14) 16.01.19 - 09:10

        Gerne, ich habe danach auch fast alles weggeschmissen und bin auf Bio umgestiegen. Gruselig war echt die Kosmetik. 😱
        Da ist jetzt alles Bio.
        Das gleiche gilt auch für Lebensmittel und Getränke. Die nach Möglichkeit aus Glasflaschen. Bin da mittlerweile echt etwas streng.
        LG
        Bella.

        • Zu Recht!
          Ich finde es auch spannend, dass du mit Soda wäschst. Vielleicht muss ich das auch mal probieren.

          • (16) 16.01.19 - 12:10

            Das gute ist, dass die Wäsche genauso sauber wird. Bei fiesen Flecken nutze ich dann Gallseife oder bei Fettflecken Biozym F von Sp**nrad. Damit habe ich bisher alle Flecken rausbekommen. Sogar Muttermilchstuhl 😅 auch aus Wollsachen.

Hallo! Ich glaube, ich bin ziemlich "öko" im Vergleich zu den anderen Müttern, die hier bisher geantwortet haben... Wir benutzen alle nur Bio-Pflegeprodukte und -Waschmittel.
Für meinen nun fast zweijährigen Sohn habe ich von Anfang an Weleda benutzt. Einmal die Babycreme für einen Wunden Po, wobei wir da am Anfang auch viel Heilwolle benutzt haben, die wirkt echt Wunder!
Und dann, für Massagen oder hartnäckigen Schmutz am Po (und selten! mal nach dem Baden) das parfümfreie Calebdula-Babyöl von Weleda. Da ist nämlich fast nichts drin, außer eben Calebdula-Öl.
Das gibt es beides immer noch. Wir haben vor drei Wochen die zweite Tube Creme gekauft. Das Öl verbraucht sich allerdings etwas schneller.
Und gewaschen haben wir schon immer und auch alles mit Frosch oder Ecover. Am besten auch parfümfrei oder "sensitiv". Man braucht kein extra Baby-Waschmittel.
Nur wenn du mit Weichspüler wäschst, lass die Babysachen lieber außen vor. Das könnte ein Problem mit Allergien geben, bei der sensiblen Babyhaut.
Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen