Starker Druck nach unten - Februaris

    • (1) 20.01.19 - 22:14

      Hallo ihr lieben.

      Ich bin mit meiner 3. Puppe schwanger, bin 36+3.
      Beim Laufen, stehen etc. drückt es ganz ungemein nach unten.
      Ich hatte dies so in den ersten beiden ss nicht.
      Könnte ich mit senkwehen rechnen? Bei meinen ersten beiden war der Bauch einfach irgendwann unten.... Ohne das ich etwas mitbekomm hab.

      Lg und danke im voraus

      • Oh ja bekanntes Gefühl. Senkwehen und der Gebärmutterhals ging zurück war/Ist mein Ergebnis davon.
        LG Michaela mit A und B Hörnchen bei 36+1

        So ähnlich auch bei mir. Heute ganz extrem, dass ich das Gefühl hatte da unten wird alles abgedrückt.

        Bin jetzt bei 36+0.
        bin irgendwie „froh“ wenn es sich jetzt in Riesen schritten dem Ende zuneigt! 🙈

        Heey, so geht es mir auch!! Bei meiner Tochter könnte ich schwören diesen Druck nicht wahrgenommen zu haben. Also ich leide hier voll mit dir mit !! Mein ET ist der 21.02 und ich habe defintiv nichts gegen einen frühren Auszug meine Jungen 😂

      • Lieben dank für die Antworten.

        Da muss ich mich jetz jeden Tag vor dem Spiegel drehen und wenden um zu schauen ob der Bauch sich senkt 😂

        Willkommen im Club 🙋🏼‍♀️
        Hab seit ein paar Tagen Senkwehen und heute dann auch genau dieser Druck wie du ihn beschreibst .
        Unser ET ist der 19.02 und hoffe auch das der kleine es sich nicht allzu gemütlich macht noch 😉
        Ganz lieber Grüße zurück 💞

      • Hallo

        Diesen Druck nach unten habe ich auch, heute massiv sogar. Ich komme jetzt in die39.SSW. mein Mann hat schon den ganzen Tag gescherzt dass es heute los geht, aber scheint nicht der Fall zu sein.

        Ich denke das es welche sind! ;-)
        auch wenn ich mit meinem ersten Baby schwanger bin und mor in vielen Dingen unsicher bin, aber auch ich habe seit mehreren Tagen unter anderem diesen sehr unangenehmen Druck!

        Es ist schön zu hören, dass man mit diesen Beschwerden nicht alleine ist...

        Grüße, Janina 36+3

        Hallo meine Lieben

        Ich bin heute bei 37+5 und habe auch diesen permanenten Druck. War gestern Abend dann im Spital zur Kontrolle, das Köpfchen ist ganz tief im Becken, habe aber noch keine muttermund-aktive Wehen.
        Mumu ist erst 1/2 Finger geöffnet.

        Bin vor 1 1/2 Stunden aufgewacht und habe so ein Druck/Stechen im Enddarm, das beim anspannen des Beckenbodens besser wird.

        Sonst habe ich momentan ausser dem Druck nach unten, keine Wehen.

        Sorry für den langen Text.

        Liebe Grüsse
        Daniela mit Murmeli 37+5

        PS: Bei 36+6 wurde das Cerclage-Pessar entfernt

Top Diskussionen anzeigen