Kaffee in der Schwangerschaft

    • (1) 26.01.19 - 08:44

      Guten Morgen,
      Hier gehen die Meinungen auseinander.
      Denkt ihr eine oder zwei Tassen Kaffee am Tag+ Zzgl. Schokolad sind ok. Ist ja in beiden Koffein drin.
      Freue mich auf eure Meinung!

      • Guten Morgen :)
        200mg Koffein am Tag sind ja erlaubt. Das sind aber allerdings nur zwei Tassen Kaffee oder zwei Tassen schwarzer Tee.
        Ich trinke auch hin und wieder nen Latte. Da spricht doch nichts dagegen. Die Menge macht’s nur aus ☺️

        Ich trinke meinen Kaffee und auch mal zwei bis drei. Da halte ich mich auch an das was meine Frauenärztin mir diesbezüglich gesagt hat.

        Bei meiner Tochter habe ich es genauso gehandhabt, wobei ich am Anfang darauf verzichtet habe. Das war für mich allerdings das schlimmste.

        Ich habe auf meine Zigaretten verzichtet, alles supi! Auf mein Glas Wein zum Abendessen, alles supi. Sushi und co. natürlich auch, aber das mit dem Kaffee habe ich nicht ausgehalten.😖

        Zumindest nicht den kompletten Verzicht und in dieser Ss habe ich mir diesbezüglich auch gar keine Gedanken gemacht und das ist auch gut so😊

        Schokolade und Schwarztee esse/trinke ich nicht.
        Beim Kaffee halte ich mich an 1-2 Tassen am Tag.

        Es geht ja auch immer nur um Empfehlungen... wenn es an einem Tag mal ne Tasse mehr ist, ist es sicherlich kein Drama :)

      • Ich trinke 2 Tassen Kaffee, bin aber jetzt auf Entkoffeinierten Kaffee umgestiegen.

        LG Pusteblume.85

        Meine Frauenärztin hatte auch gesagt, ich dürfte 2-3 Tassen trinken. Auch gerade für meinen Kreislauf, tat es immer gut. Ich denke wenn man nicht übertreibt ist die Menge völlig ok. Ich trinke auch höchstens 2 tassen und dies auch nicht jeden Tag. LG Juice mit bauchzwerg 27 ssw

      • Ich trinke meinen Kaffee weiterhin, mit 2 Tassen am Tag komme ich aber nicht zurecht. Deshalb koche ich ihn schwächer & verdünnen ihn mit mehr Milch.
        Verzichten tu ich nur auf mein Espresso.

        Schockolade esse ich nicht pur und trinke auch kein schwarzen Tee..

        • Hi
          Also Espresso ist zwar gefühlt stärker als Filterkaffee enthält aber wohl dennoch weniger Koffein gemäß Dr Google :)
          Ansonsten: die WHO ist großzügiger und rät zu weniger als 300mg Koffein.

      Hi,

      ich konnte die ganze Zeit keinen Kaffee mehr drin behalten. Immer wenn ich einen Schluck getrunken habe, kam sofort alles wieder raus. Heute bin ich bei 12+0 und habe eben eine Tasse Kaffee getrunken und sie ist drin geblieben :D
      Du weißt gar nicht wie sehr ich mich darüber freue. Kaffee ist einfach ein Genuss, auf den ich nicht verzichten möchte. Ohne Kaffee bekomme ich schnell Migräne und bin unendlich müde und antriebslos. Mir reicht aber eine Tasse am Tag aus.
      Trink also ruhig weiter deinen Kaffee, sofern du ihn verträgst. Achte dabei halt drauf, dass du es nur in Maßen tust, dann ist alles supi.

      Liebe Grüße

      Ich habe hier zu Hause Kaffee mit und ohne koffein. Meist mische ich, oder wenn ich am Nachmittag noch bei jemandem bin, wo's kaffee gibt trinke ich nur entkoffeinierten oder cappuccino. So kann ich dort dann rin zwei tassen trinken. Ich wiege aber nix ab😅

      Würde nicht vier tassen und dann noch cola trinken, aber wenn mal drei tassen trinkt, wird's wohl nicht so wild sein.

      Der verzicht auf Kaffee würde mir schwerer fallen als der verzicht auf die bösen Zigaretten, den Alkohol, mett usw. Das alles lasse ich selbstverständlich weg.
      Lg

      Ich habe vor der Schwangerschaft oft 3 Tassen am Tag getrunken. Während der ersten Schwangerschatswochen hatte ich auf einmal keine Lust mehr drauf. Und jetzt in der 11. Woche trink ich eine Tasse am Tag. Jedoch auch nicht mehr täglich, da ich nicht mehr so drauf abfahre😆
      Ich denke 2 Tassen am Tag kannst du schon trinken 😁
      Lg

      Hey,
      Also ich habe vor der Schwangerschaft 2-3 Tassen (mit Milch) am Tag getrunken -weil ich Kaffee liebe, habe ich nach positivem Test gesagt: Täglich zwei Tassen (und abends mal ein Stückchen Schokolade) maximal! Das hat auch gut geklappt, bis nach wenigen Wochen schon die Übelkeit kam und ich keinen Kaffee mehr riechen konnte!
      Cola war meine Rettung!❤️ (1-2 Gläser am Tag, ich weiß, total ungesund durch den Zucker aber es hat gegen Übelkeit geholfen und haben ja sonst kein Koffein gehabt)

      Inzwischen bin ich in der 19. SSW, Übelkeit ist soweit weg aber die Abneigung gegen Kaffee ist leider geblieben. Würde mir sonst sicher mal den ein oder andere Latte macchiato gönnen, habe aber jetzt schwarztee für mich entdeckt (auch nicht mehr als 2 Tassen am Tag) und hin und wieder eine Cola.
      Denke also, wenn du Kaffee weiterhin magst, kannst du beruhigt deine 2 Tässchen trinken! Cheers!😉☕️☕️

      Also ich bin einfach auf entkoffeinierten umgestiegen. Ich schmecke mit meinem Proletariatsgaumen auch keinen gravierenden Unterschied, da ich mit Milch trinke.
      In den meisten Cafés gibt es die entkoffeinierte Version, wenn man nachfragt.

      Ab und an gibt es dann auch mal einen richtigen, aber so hält sich das schlechte Gewissen in Grenzen.

      Alles Gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen