10.ssw und verfärbter Ausfluss...angst vor SB

    • (1) 26.01.19 - 12:34

      Huhu ihr Lieben

      Ich bin heute 9+0...seit ca. 6.ssw leide ich unter gelblichen Ausfluss. Anfangs schob ich es aufs utrogest...in der 7. Woche war im us alles super und Herzchen schlug. Der nächste us ist erst am Dienstag und ich hab solche Angst das etwas nicht stimmt...da sich mein Ausfluss grünlich verfärbte und jucken hinzu kam, stellte mein Arzt einen Pilz fest, welcher nun 1 Woche mit clotrimazol tabletten+Creme behandelt wurde.
      Die Beschwerden sind nun weg. Allerdings hab ich immernoch gelben Ausfluss. Manchmal auch dunkleres beige...Ich sehe es in der slipeinlage und am Klopapier. Auch hab ich in Panik vor SB mal nach dem Mumu getastet und auch da war der verfärbte Ausfluss an meinem Finger *sorry*

      Ich habe nun solche Angst das es vllt ganz leichte schmierblutungen (sb) sein könnten, das ich jedesmal das Klopapier genauestens studiere *verrückt werd*

      Ich habe bereits 2 Kinder und kenne diese Vererbung nicht. Mein früh abort vor 7 Jahren startete mit richtigen braunen Blutungen.

      Ab und zu sticht es auch in der Gebärmutter mittig...dachte mutterbänder sind eher seitlich....

      Kann mir jemand sagen ob das normal ist?

            • (5) 26.01.19 - 12:56

              Habe dann auf 1x1 abends reduziert und dann ganz weggelassen als ich das clotrimazol nehmen musste letzte Woche

              So wie ich verstanden habe hast du danach 1×1 genommen und danach abgesetzt, gut ist ja schon mal das du nicht alles auf einmal abgesetzt hast, weil das dann meistens zu Blutungen führt, falls du zu Hause noch Progesteron hast würde ich Abend wieder eine Kapsel einführen, für dich zur Beruhigung und wenn die SB dann aufhören dann hast du anscheinend noch einen Progesteron Mangel.
              Lass dir den Wert doch mal von deiner Fa kontrollieren.

              • Ich würde es ja nichtmal als Schmierblutung bezeichnen. Es ist eher gelblich bzw. Hat es eher die Farbe von den progesteron Kapseln aussen...Also helles-eierschalen beige (kanns nicht anders beschreiben)
                Ich hab bloss ständig Angst das es vllt doch irgendwie ne leichte SB ist und es sich deshalb so verfärbt. Richtig braun oder gar blutig ist es zum Glück bisher nicht gewesen.
                Ich denke ich werd trotzdem wieder 1x1 Kapsel nehmen und meine Packung aufbrauchen. Danke für deine Antwort

                • Wenn es nicht bräunlich ist, würde ich es trotzdem weiterhin nehmen alleine deswegen schon weil du dich ja unwohl fühlst.
                  Progesteron ist ja auch nicht schädlich für uns deswegen würde ich es auch weiterhin nehmen.
                  Du kannst ja deine Fa beim nächsten Termin auch mal fragen ob du Progesteron weiterhin nehmen kannst damit du dich wohler fühlst?

                  Also mich beruhigt das Progesteron schon da ich schon 3 Fehlgeburten hatte und jedes mal mit Blutungen.....

                  Wird schon alles gut.
                  Schönes We

                  • Danke dir. Ich entwickel mich irgendwie immer mehr zu einem schisser, der ich eigentlich nie sein wollte -.- über jedes zipperlein oder auch jedes fehlende wehwehchen mach ich mir Sorgen und hab Angst das etwas nicht stimmt...-.-

                    Danke für deine liebe Antwort.

                    • Das kenne ich, ich bin auch in der 10ssw das ist meine 4te Schwangerschaft ein Kind haben wir noch keins und ich fühle mich ganz und gar nicht Schwanger!!
                      Meine Fa sagt das ich froh sein soll keine ss-Anzeichen zu haben.
                      Naja da fragt man sich immer ob man sich mit Ss-Anzeichen besser fühlen würde.
                      Naja leider müssen wir da jetzt durch auch mit unseren Ängsten.
                      Mehr wie abwarten können wir leider nichts machen und hoffen das unsere Babys bei uns bleiben.

      (13) 26.01.19 - 15:16

      Huhu,

      ich hatte die ganze Zeit gelblichen Ausfluss bis zur 20. SSW etwa. Hab schon von anderen Frauen gehört, die es die ganze SS durch hatten. Und laut FA ist der Zervixschleim nunmal klar bis milchig-gelblich ohne pathologisch zu sein.

      Solange im Abstrich keine Keime / Sporen sind, ist alles gut.

      Starke Nerven!

Top Diskussionen anzeigen