Hormone oder leichte Depression?

    • (1) 30.01.19 - 11:08

      Hallo zusammen,


      Ich weiss das mir meine Frage keiner von euch beantworten kam, trotzdem bitte ich um Rat oder Erfahrungen.

      Egtl müsste ich der glücklichste Mensch sein. Wir haben zwei tolle Söhne und wunschkind Nr.3 ist (nach 3 Fehlgeburten) unterwegs.
      Seit paar Tagen merke ich selbst, dass ich immer unzufriedener werde und schlechte Laune habe. Hauptsächlich mein Mann bekommt dies ganz arg zu spüren. Ich habe das Gefühl das er mir garnichts recht machen kann und das er mich ständig kritisiert und nicht ernst nimmt. Ich bin total fertig und nur am heulen, fühle mich total leer. Erst gestern ist es bei uns sehr schlimm eskaliert. Da bekam ich von meinem Mann im Streit zu hören das ich es in der Schwangerschaft übertreibe und nur bemitleidet werden möchte?! Das tat mir sehr weh, zumal ich immer dachte das er meine „wehwehchen und sorgen“ ernst nimmt. Es war ausgemacht, dass er an karneval alleine los zieht und ich daheim bleibe aufgrund der schwangerschaft. Als ich letztens aus spass sagte, ich ginge mit war er total schockiert und versuchte es mir „auszureden“. Das habe ich auch nicht verstanden.Heute gehts mir wieder sehr schlecht und ich bin nur am weinen. Kennt einer von euch sowas?ich weiss nicht mehr weiter und habe auch keinen mit dem ich drüber sprechen kann.

      Grüssle

      • Ich glaube ich weiss was du da meinst. Ich bin auch mit meinem 3.kind schwanger. Ich hatte das vorher nicht. Ich war so sensibel. Jede Kleinigkeit tat mir weh. Ich war nur am weinen. Dann weinte ich warum ich weine🤦‍♀️🤷‍♀️. Bin jetzt in der 21.ssw und es geht mir seit 2 wochen ungefähr besser. Dieses gefühlscaos nimmt dann langsam ab. Glaub mir es ist weder für dich noch für andere leicht diese Situation , aber es müssen da alle durch🤷‍♀️. Ich wünsch dir alles gute das schaffst du🍀lg

        • Hallo 🤗 also ich denke schon das das an der SS liegen kann. Hatte das auch am Anfang ..so die ersten 4 Monate. Danach wurde es besser. Wobei meiner noch immer sagt ich wär manchmal echt anstrengend 😂🤪
          Dachte zuvor auch schon daran eine Depression zu haben. Alles war einfach scheiße und machte keine Lust ..fühlte mich wie erschlagen. Wollte auch nirgends hin. So kenne ich das von mir gar nicht und hab mir auch Sorgen gemacht.
          Also wenn's dir sonst gut geht dann wart mal ab ob es wieder verschwindet...es ist halt eine sehr kräftezehrende Zeit...
          Alles Gute und durchhalten.
          Du schaffst das 🤗🤗

          • Also jetzt gehts mir echt besser. Vorher war ich wirklich schlimm sensibel. Hin und wieder spielen meine hormone natürlich mal verrückt. Aber soviel darf ja sein denk ich. Danke. Dir auch alles gute❤️🍀

      (5) 30.01.19 - 11:34

      Hey... Hormone können auch eine Depression verursachen, auch wenn der Prozess dahinter indirekt und komplex ist.
      Ich hatte in der letzten Schwangerschaft mit dem dritten Kind eine Schwangerschaftsdepression und war auch Vollstationär für 6 Wochen, da ich nach dem ersten Kind eine Wochenbettdepression hatte und so recht schnell eingreifen konnte bevor es schlimmer wird.
      Ich kann dir nur empfehlen mit deinrr Hebamme und Ärztin zu sprechen.
      Es ist wichtig sich mitzuteilen jnd verstanden zu fühlen so dass man dich unterstützen kann.
      Alles Gute dir ♥

      Huhu :)

      Ob es tatsächlich schon eine Depression ist oder ob es "nur" die hormone sind, kann weder ich noch sonst irgendjemand heir dir diagnostizieren. Ich kann dir nur von mir erzählen. Vor meiner ersten Tochter hatte ich zeitweise sehr starke Depressionen. In meiner ersten ss musste ich zwar auch öfter mal weinen aber eher wegen Filmen oder was auch immer. Jetzt in der zweiten Schwangerschaft sieht das ganz anders aus. Ich habe keine Angst davor es nicht mit zwei Kindern zu schaffen, aber ich bin auch so ultra sensibel. Ständig zicken mein Mann und ich uns an (er ist aber ne große Zicke 🙄) und vorallem merke ich wie extrem diese Gefühle von Wut oder Trauer sind,das ich oft Garnicht weiß wohin mit mir. Normalerweise bin ich kurz sauer /traurig was auch immer, wir zicken uns an und gut ist. Aber momentan Steiger ich mich so in alles rein das ich manchmal zwei Stunden im Bett liege und nur heule weil ich mit den ganzen Gefühlen nicht klar komme. Es fühlt sich alles so intensiv und viel an. Ich hoffe ich konnte einigermaßen erklären wie ich das meine. Ich denke aber eher das es von den ganzen Hormonen kommt. Ich liege auch nciht täglich im Bett ujd heule. Aber wenn mich etwas aufregt, dann regt es mich tagelang auf und ich kriege mich kaum ein 😅 vielleicht geht es dir ja auch so. Es tut mir leid für den langen Text aber irgendwie ist es sehr schwer das zu beschreiben.

      Lg perfektsindwirnicht mit Prinzessin 3,5J an der Hand und Krümel 16+5ssw im Bauch ❤️

    • Ich hatte gerade demletzt einen Artikel gelesen, in dem Stand "Wenn eine Frau in der SS das Gefühl hat eine SS Depression zu haben oder es vermutet, dann ist es in der Regel auch so". Ich würde dir raten einen Termin bei deiner FA zu machen und /oder bei einer Therapeutin. Es gibt auch Beratungsstellen, die sich um Schwangere in solchen Situationen kümmern bzw. beraten und vermitteln. Vielleicht hilft dir ja schon ein Gespräch mit einer Beraterin.
      Lg und alles Gute 🍀
      Junisternchen ⭐️⭐️♥️34+0

Top Diskussionen anzeigen