Sind das Übungswehen?!

    • (1) 30.01.19 - 19:58

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin aktuell in der 18. SSW und habe nun bestimmt schon fast eine Woche Unterleibsschmerzen. Die erste Zeit war es definitiv der Dehnungsschmerz, da hat der Bauch einen richtigen Schub gemacht.

      Seit ein paar Tagen zieht sich aber auch die Gebärmutter hin und zusammen und wird fest. Ich kann jetzt nicht sagen, dass der Bauch hart wird, aber der untere Bereich wird etwas fest und „verkrampft“ sich.

      Soll ich mich lieber meiner Ärztin melden oder ist das normal und kann als Übungswehen abgehakt werden? Ich möchte nicht wegen jeder Kleinigkeit bei meiner Ärztin aufschlagen 🙈 Kann diese ziehenden Schmerzen aber nicht so richtig zuordnen.

      Ich danke euch!! ☺️

      • Hm...also ich kenne dieses regelmäßige Hartwerden und dann Ziehen auch. Hatte es auch in der 1.SS sogar ab der 6.Woche oder so.

        Ich bin jetzt in der 19.SSW und hatte dieses Hartwerden heute auch 1x , gestern mehrmals und die Tage davor auch manchmal. Wenn ich gestresst oder gerade sehr aufgeregt bin, dann passiert es immer.

        Ob das nun bei dir Übungswehen sind, kann ich dir nicht sagen, aber ich weiß von mir, dass es nix Schlimmes ist.

        An deiner Stelle, wenn du unsicher bist, dann würde ich das einfach mal abklären lassen :)

        Ich bin auch in der 18. Woche (wann ist dein ET?) und ich hab das auch. Heute gerade wieder, als ich Feuerholz ins Haus getragen hab -war vielleicht dich bissl schwer...

        Ich hab dann auch das Gefühl, dass es da was mit dem Baby macht, denn es ruschelt dann im Bauch hin und her. Ich merk es jetzt schon seit 3 Tagen 😀😀😀🤗🤗🤗

        • Mein ET ist am 06.07. und du? :-)

          Also ich habe das Hartwerden auch in absoluter Ruhe, wenn ich z.b. auf dem Sofa oder im Bett liege. Generell habe ich aber auch festgestellt, dass es so ist, seitdem ich den Zwerg spüren kann.

          Ich nehme jetzt mal Magnesium und schaue, ob sich die Gebärmutter etwas entspannt.

Top Diskussionen anzeigen