Heute war Feindiagnostik😊

    • (1) 12.04.19 - 14:02

      Mama ist natürlich ganz verliebt in ihren kleinen Schatz😍❤
      508g schwer, 28cm lang und keine Auffälligkeiten.
      Meine Ansteckung mit Ringelröteln im 4. Monat hat sich zum Glück nicht aufs Baby ausgewirkt.
      Wollte meine Freude und Glück mal mit euch teilen😊

      Liebe Grüße von Maria mit Löwenjungen an der Hand (2,5) und kleinem Babyprinz im Bauch (23+0)

      oh sieht ja mega süss aus 😊

      wie hat sich die ringelrötel bei dir ausgewirkt? bekamst du den ausschlag? und wo hast du dich angesteckt?
      der sohn meiner schwester hat die ringelröteln grade.. mache mir deshalb bisschen gedanken ob ich mich angesteckt habe.. denke aber dass es eher unwahrscheinlich ist..

      alles gute und liebe grüsse
      niiskuneiti mit M💙 2.5 und 💖 25+6ssw

      • Also ich habe gar nichts bemerkt von den Ringelröteln. Würde nur in meinem Blut nachgewiesen. In der Kita meines Sohnes waren die Ringelröteln ausgetreten, deswegen hat der Frauenarzt gleich Blut abgenommen. Vermute mal ich hab sie mir da geholt. Aber mein Sohn hatte auch gar keine Anzeichen.
        Ich würde Dir empfehlen Dein Blut kontrollieren zu lassen. Ringelröteln sind ja vor einem sichtbaren Ausbruch schon ansteckend.
        Also wenn ihr in den letzten 14 Tagen Kontakt hatte, kann er Dich durchaus infiziert haben.

        Wobei sehe gerade wie weit Du schon bist. Ab der 20.Ssw ist eine Ansteckung nicht mehr schlimm 🙂

        • ja das hab ich eben gelesen, dass man es oft gar nicht bemerkt und kein ausschlag auftritt.. ja ich sehe meine schwester fast wöchentlich. hab aber auch gelesen dass die meisten erwachsenen immun dagegen sind, weil sie es in der kindheit hatten.
          hm dann muss ich mir wahrscheindlich keine grossen sorgen machen..
          zum glück ging es bei dir gut aus und das baby hat sich nicht angesteckt. so blöd aber auch dass es vor ausbrechen ansteckend ist..

Top Diskussionen anzeigen