Ungewollt passiv geraucht

Hallo
Ich bin gerade etwas in Panik
Ich war gestern Abend zum grillen draußen eingeladen - leider unter vielen Rauchern
Die meisten waren etwas von mir entfernt ich hab allerdings den Rauch gerochen und mich weg gedreht und die Hand vor Nase / Mund zum Teil gehalten
Ich rauche selbst nicht und hab nun große Angst das es meinem Baby geschadet hat
Ich achte sehr drauf und laufe bei Rauch immer weg und stelle mich weit weg
Gestern jedoch saß ich dort und habe kurz nicht darüber nachgedacht
Ich schäme mich das ich nicht aufgestanden bin und weg bin
Es wurde mir jetzt nicht direkt ins Gesicht geraucht allerdings habe ich trotzdem Angst da ich es genau gerochen habe teilweise vielleicht sogar eingeatmet habe :(
Lg Julia SSW 16

2

Am Besten gehst du gar nicht mehr raus und bleibst lieber zu Hause.

Sorry dieses Antwort musste sein. Wenn Du mal genau darüber nachdenkst wird dir bestimmt auffallen das Du dir deswegen keine Sorgen machen brauchst.
Manche rauchen sogar aktiv in der Schwangerschaft (was nicht gut ist) und bringen auch (wenn auch nicht immer) gesunde Kinder zur Welt. Dies heißt jetzt nicht das du dich da jetzt jedes Mal dazustellen sollst aber deinem Kind hat dieses einmalige nicht geschadet!!

Alles Gute

3

Danke für die Antwort

1

Hey
Andere qualmen die ganze Schwangerschaft und alles ist gut .
Was soll jetzt passiert sein ?
Solange du selbst nicht rauchst , ist doch alles gut . Ich bekomme ständig Rauch ab wenn ich auf der Straße laufe .
Viele Grüße

4

Vielen Dank für die Antwort

5

Hallo, passiert mir ständig weil meine ganze Familie raucht. Ist mir auch schon in der 1. Schwangerschaft ständig passiert.
Ich geh meistens einfach weg und denke nicht groß drüber nach. Das kannst du nie komplett vermeiden....Biergärten, Stadt usw.
Meinem Sohn hat es nie geschadet,er ist kerngesund und bestimmt nicht untergewichtig. Also denke ich das es dem Zweiten auch nicht schaden wird.
Mach dir nicht so viele Gedanken wegen dem einen Mal. Der Sommer kommt erst, da wird das noch oft passieren. Einfach weg gehen.

6

Ja da hast du recht
Vielen Dank für die Antwort hast mir sehr geholfen

7

Hey meine Mutter hat in der Schwangerschaft von meinem Bruder und mir auch geraucht, wir sind beide Kern gesund. Bei meiner Tochter war ich noch im Elternhaus und war aktiver passiv Raucher. Meiner Tochter geht es sehr gut. Bei meinem freund hat die Mutter auch geraucht er hat Asthma bekommen und diverse Allergien. Es ist alles ein kann, kein muss. Ich bin auch total gegen das Rauchen Vorallem in der Schwangerschaft. Aber mal Rauch ausgesetzt zu sein denke ich ist nicht dramatisch. Ich achte auch auf jeden Scheiss das ich kein rohes Fleisch esse, bei Tees ob ich die trinken darf oder nicht, was ich ins Badewasser rein tu oder oder oder. Bin sehr pingelig weil ich auch 2 frühe Abgänge hatte und ein windei. Aber mach dir da nicht so ein Stress. Mit deinem Baby ist alles in Ordnung ;)

9

Vielen Dank das hat mich sehr beruhigt gerade :-) bin leider sehr ängstlich aber dann bin ich jetzt viel beruhigter
Danke dir

11

Kein Problem 😊

8

Vielleicht hören wir als Schwangere einfach auf zu leben. Sperren uns den ganzen Tag ein und gehen ja kein Risiko ein.

Man liest hier immer wieder: Habe Panik, weil...

Mädels, nur, weil man mal durch ne Rauchwolke gelaufen ist oder einen Abend an einem Grillabend mit Rauchern teilgenommen hat, heißt das nicht, dass man eine schlechte Mutter ist oder dem Kind das geschadet hat. Genauso gut stirbt man nicht, weil man Chips gegessen hat oder fettige Salamipizza. Es ist auch nicht schlimm, sich schwanger sonnen zu lassen.

Als Schwangere darf man leben! Echt irre, aber es ist so. :D Und das sage ich, die eine rigorose Einstellung zu rauchen und saufen in der Schwangerschaft hat.

Haks als netten Abend ab und gut. Das nächste Mal bist du einfach wieder aufmerksamer und gut - für dein Gewissen. :) Deinem Bauchzwerg geht es mit Sicherheit gut. <3

12

Manche Antworten hier sind ja mal wieder sehr unnett :-/
Ich verstehe dass du dir oft Sorgen machst, du willst eben nur das Beste für dein Kind. Aber es ist bestimmt nichts passiert, versuche einfach passiven Rauch so gut es geht zu vermeiden.
Alles Gute weiterhin.

14

Ja leider sind manche nicht gerade einfühlsam gegenüber Schwangeren
Ich finde auch das man sein Leben normal weiterleben kann aber sobald es um Nikotin und Alkohol geht gibt es keine Ausnahmen und auch nix zu verharmlosen
Jeder Mensch weiß ja das Nikotin schädlich ist ob für erwachsene oder Kinder daher kann ich hier manche Reaktionen auch nicht verstehen ich hab nicht wegen Chips Panik bekommen sondern wegen Nikotin

Mir ist das Wohl des Kindes einfach zu wichtig um sowas zu verharmlosen

Ich danke dir aber sehr für deine Worte 😊😊 das hat mich sehr aufgebaut vielen Dank 😘

13

Ich selbst war Raucherin, hab aber mit positiven Test sofort aufgehört.

Da viele in unserem Umfeld rauchen, bin ich trotzdem ab und zu mit raus. Also ich hab nur dabei gestanden :) es ist wichtig, dass Dir jetzt vielleicht nicht 20 Raucher ihren Rauch gleichzeitig ins Gesicht pusten. Aber wenn du mal etwas abbekommst, geht davon nicht gleich die Welt unter.

Du atmest ja auch Abgase etc ein, alles lässt sich nun mal nicht vermeiden und ist auch nicht schlimm.

Dein Kind ist schon gut geschützt in Dir ;)

15

Vielen Danke für deine Antwort
Ja das stimmt !! Du hast mir sehr geholfen :-)😊😊