Ich habe solche Angst 😔

Ich bin jetzt in der 9.SSW und seit 2 Tagen ist meine Übelkeit einfach weg und auch sonst habe ich keine Anzeichen außer einen BlĂ€hbauch..und mit MĂŒdigkeit und Erschöpfung hab ich nur zu tun.. da ich im April ein MA mit AS hatte, habe ich total Angst das es wieder schief geht.. damals hat das Herzchen gar nicht erst geschlagen,diesesmal konnten wir es schon sehen.. dennoch bleibt meine Angst.. hat wer Ă€hnliche Erfahrungen und wie geht ihr mit der Angst um? Ich ĂŒberlege ob ich am Montag mal zum FA gehe,und frage ob er mal schaut..

Sorry fĂŒr den langen Text

1

Hallo Liebes,
fĂŒhl dich erstmal gedrĂŒckt. Das tut mir leid, dass du schon so schlechte Erfahrung machen musstest.

Ich habe schon oft gelesen, dass bei manchen die Übelkeit ganz plötzlich verschwunden ist und es war alles gut.

Geh aber ruhig mal zum Arzt und lasse nachschauen, wenn dich das beruhigt. Kann sicher jeder verstehen.

Alles Gute Dir!

8

Danke ja ich denke ich werde Montag mal fragen ob der FA mal schauen kann,ich denke es wird mich beruhigen..mein regulĂ€rer Termin wĂ€re erst am 2.8 und genau einen Tg spĂ€ter fahreb wir in den Urlaub..da wĂ€re so eine kleine zwischen Kontrolle fĂŒr mich nicht verkehrt🙈

2

Hey tut mir erstmal leid fĂŒr dich.
Ich hatte im Januar eine FG 7 ssw bin dann direkt im Februar wieder schwanger geworden und bin mittlerweile in der 23 ssw.

Ja ich hatte auch Angst aber eher bei der ersten SS wo ich die FG hatte. Man hat mir das gut erklÀrt beim FA wieso, weshalb und warum. Zudem hatte ich mich viel hier vorher schon mit dem Thema FG beschÀftigt was mir garnicht gut tat.
Als ich dann wieder schwanger wurde, war ich zwar Àngstlich aber es hat mich nicht eingenommen.
Ich bin extra erst in der 9 ssw zum Arzt gegangen um das Chaos zu entweichen weil man da einfach alles sieht.
Einen Tip kann dir wahrscheinlich keiner geben.
Ich bin auch traurig eine FG gehabt zu haben sogar mit Herzschlag. Aber es ist nunmal die Natur. Egal ob bei Mensch, Pferden,hunden oder Katzen. Man muss sich das wirklich bewusst werden.
Ich bin in der 2 SS einfach entspannter,weil ich mich nicht tĂ€glich mit solchen Dingen beschĂ€ftige. Ich habe mir ab der 11 ssw einen sinoline b gekauft (fetal Doppler) 40 Euro somit konnte ich alle paar Tage Mal reinhören und gucken ob alles OK ist Herzschlag etc . Aber auch das habe ich nicht ĂŒbertrieben sobald ich es hörte hab ich es sofort wieder ausgemacht.
Seid der 17 ssw spĂŒre ich den kleinen somit brauche ich den sinoline nicht mehr...

Du darfst dich echt nicht davon runterziehen lassen und am besten so weiter leben wie bisher.
Schwanger sein ist keine Krankheit.
Und versuchst Mal mit EntspannungsĂŒbungen YouTube ist voll davon.
Wichtig ist dass du dir keinen Stress machst denn das ist auch nicht gut fĂŒr euch beide.
Ganz lg

9

Danke und es tut mir leod das auch du sowas erleben musstest. An so einen Doppler habe ich auch schon gedacht..

3

Hey ich hatte eine verhaltene MA in der 12SSW mit anschließender AS im August...bin im Dezember wieder ss geworden und die Angst und Panik war echt riesig...so richtig besser wurde erst nach dem ersten Diagnosezeitpunkt...danach hat mir der Doppler geholfen...nicht tĂ€glich aber immer wieder bei auftretender Panik... viel ruhiger ich seit der ersten Kindsbewegung in der 19SSW...

Ich habe mir kleine Meilensteine gesetzt...das hat mir auch sehr geholfen:-)

4

Auch wenn du schonmal etwas so schlimmes erlebt hast musst du versuchen, die Angst zu reduzieren.

Glaub daran, dass es deinem Baby gut geht und die Symptome nur weg sind, da sich dein Körper an die Umstellung gewöhnt hat.

Leider steckt man nie drin wieso etwas so kommt wie es am Ende eben kommt. Aber ich denk du darfst die Zuversicht nicht verlieren!

5

Beruhige dich! Herzschlag ist doch schon mal ein erster Meilenstein!!

Dein Körper kommt immer besser mit dem HCG zurecht, daher verschwinden viele Anzeichen :) das ist ganz normal :)

Das heißt ĂŒbrigens nicht, dass sie nicht wieder kommen ;)

Alles, alles Gute! Und wenn es dich beruhigt, frag den Arzt ruhig Montag, ob du kommen kannst. Aber ich denke, es ist alles gut! :)

11

Danke ja ich werd morgen mal den FA fragen ob er mal schauen kann

6

Hallo,
Ich habe schon oft gehört, dass die Übelkeit in der Zeit plötzlich aufhört. Auch bei mir war es so, dass ich mal ein paar Tage keine Übelkeit hatte, und dann wieder. Kann gut sein, dass die Übelkeit wiederkommt.
Ich verstehe aber deine Angst. Auch ich hatte eine MA, und war/bin in der jetzigen Schwangerschaft sehr Ă€ngstlich. Ich war deshalb auch fast wöchentlich beim FA, hab ein Vermögen dort liegen lassen, aber es hat mich beruhigt. Ich wĂŒrde an deiner Stelle am Mo mal hinschauen, nicht weil ich glaube dass etwss nicht passt. Es passt bestimmt alles. Aber du bist dann beruhigter.
Alles Gute✊

10

Ja ich werde Montag mal den FA frageb ob er mal schauen kann

7

Hallo die Liebe,

Meine Anzeichen waren alle an 6+5 wie weggeblasen. Nach ner Woche hab ich mir dann auch mega Sorgen gemacht. Mir vielen auf und Abs hatte ich es dann bis zum nĂ€chsten Termin an 10+4 ausgehalten und was war? Alles tip-top. Baby sogar ne Woche grĂ¶ĂŸer, als es mĂŒsste und alles super gut. Mach Dir nicht zu viele Sorgen und vertraue deinem Baby

12

Es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musstest und ich kann dich mehr als gut verstehen. Ich hatte zwei MA vor meinem Sohn. An dem Punkt wie du jetzt war ich immer wieder. Die Angst wird dich auch leider die ganze Schwangerschaft begleiten, ein wenig besser wird es, wenn du den Zwerg spĂŒren kannst.
Wenn du einen verstĂ€ndnisvollen Arzt hast, lass es morgen einmal abklĂ€ren. Das hat mir sehr geholfen. Meine Ärztin war da aber auch super verstĂ€ndnisvoll.
Ich drĂŒcke dir die Daumen, dass alles gut ist. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, die Anzeichen kommen und gehen und sagen leider gar nix ĂŒber die Schwangerschaft aus. Also positiv denken und an das kleine Wunder glauben.

13

Vielen lieben Dank fĂŒr deine lieben Worte đŸ„°