SST werden nicht deutlich stärker, ES+20 CB noch 1-2

Thumbnail Zoom

Ich benötige mal ein bisschen Zuspruch bzw. Austausch....diese Ungewissheit macht einen ja fertig....hab auch sämtliche Thesen bei Dr. Google gelesen und dennoch bin ich jetzt genauso schlau wie vorher. Bleibt bitte lieb, ich brauch nur eure Erfahrungen oder Hinweise oder Tipps.

Also am 12.07. 21Uhr fing meine letzte Periode mit frischem Blut an, ich nahm das als ZT1. Am 26.07. gegen 18Uhr war mein Ovu fett positiv und ich meinen meinen ES am 27.07. Vormittags gespürt zu haben, vielleicht war er auch später, aber da war der Mittelschmerz am deutlichsten. GV hatten wir am 25.07. und je 2 Tage vorher und vorher. Am 05.08. hatte ich eine leichte Kontaktblutung nach dem GV (evtl....Einnistung-keine Ahnung, blute sonst nicht nach GV)

Bin überfällig. Hab in der Regel einen 28TageZyklus und habe auch positiv getestet....aaaaaber die Tests (Z1pharma 3.Generation) werden nicht merklich deutlicher und der Clearblue mit WB sagt heute morgen immer noch 1-2 an.

Hier stimmt doch etwas nicht oder was sagt ihr? Kann ich mir noch Hoffnungen machen oder eindeutig unmöglich, dass es noch ein Wunder wird 😟

1

Puh keine Ahnung. Letztlich macht einen diese Testerei doch verrückt 🙈

Ich würde jetzt erstmal die Tests lassen und den Arzttermin abwarten 🤷‍♀️ Dann hast du Gewissheit :) es gibt mehrere Gründe, warum das alles so ist (ES verschoben, Einnistung hat länger gedauert, HCG ist einfach im Urin noch nicht konzentriert genug). Was genau jetzt Sache ist, wird sich dann weisen, wenn du einen US hattest 🤷‍♀️

Und den Bluttest.

Ich wünsche dir aber alles gute :)

8

Naja werde am Montag zu meiner FA gehen, ich will eigentlich nur noch Gewissheit haben.

2

Hallo....ich schreib das nicht gern aber ich denke das sieht nicht gut aus...lass das testen und warte ab...drück dich mal....LG teeundwurst +👱‍♂️👱‍♂️👱‍♀️👱‍♂️+🌟🌟🌟🌟

5

Vielen Dank für deine Worte, ich denke auch mittlerweile, die Hoffnung ist umsonst 😟

3

Also möglich ist alles, die Test geben keine Gewissheit.
Aber aus meiner eigenen Erfahrung, als ich solches Ergebnis hatte endete es nicht gut. Bei mir nannte man es „biochemische Schwangerschaft“. Dh man ist zwar iwie schwanger aber iwie auch nicht weil keiner was im Ultraschall jemals gesehen hat, HCG wurde jedoch im Urin und im Blut nachgewiesen.

6

Und wie endete diese "biochemische SS"?

10

Mit einer Fehlgeburt, dabei hat aber wie gesagt nie jmd eine FH oder ähnliches gesehen. Mit anderen Worten es war zwar genug HCG da damit der Test anspringt, aber nicht genug damit die Schwangerschaft sich iwie entwickelt.
Aber wie gesagt die Tests sagen nix aus, nur Ultraschall und Blutabnahme (mind. 2 Werte braucht man von 2 Unterschiedlichen Tagen)

weitere Kommentare laden
4

Das kann alles oder nichts sein.
Als es bei mir so war ging es leider nicht gut aus.

7

Ja das denke ich auch fast, hab halt einen Minifunken Hoffnung, aber wird wohl nicht sein wollen

9

Ich kann nur von mir berichten... wenn die CB’s länger als 4 Tage 1-2 nach dem NMT angezeigt haben wars leider ein Abgang 😓 bei meinen beiden positiven SS hatte er immer bei ES 18/19 2-3 angezeigt.

Drücke dir aber die Daumen, vllt braucht sein kleines etwas mehr Anlauf 🍀

12

Ich denke hier entwickelt sich nix mehr, die normalen Tests sind weiterhin nahezu gleichbleibend.