Ist das ätzend *Silopo*

    • (1) 01.11.19 - 20:28

      Ach Mädels,

      Jetzt habe ich schon seit 3 Tagen unerklärlicherweise Durchfall.
      Keine Ahnung woher das kommt.
      Am Magnesium kann es nicht liegen. Und was falsches gegessen oder so hab ich auch nicht.

      Ich hab auch kein Bauchweh bzw Magenkrämpfe, so wie ich es sonst bei Durchfall immer hatte vor der Schwangerschaft.

      Jetzt bin ich heute bei 37+4 und am Montag habe ich meinen Kaiserschnitt.
      Ich hoffe so sehr das bis dahin alles wieder ok ist.
      Ich möchte ungern am Montag nach dem Kaiserschnitt noch zusätzlich Probleme mit Durchfall haben. Vorallem nicht, weil ich aus Erfahrung weiß (ist mein 3 Kaiserschnitt), dass ich am 1 Tag noch nicht fähig bin aufzustehen.

      Ist doch blöd. Dachte das dieses mal alles entspannter wird, weil der Kaiserschnitt etc geplant ist. Und genau dann kommt sowas.

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 01.11.19 - 20:30

        huhu🙋🏼‍♀️ kann es sein, dass es von der psyche kommt? Hast du Angst oder belastet dich was? Evtl ist das ja der auslöser...da reagiert oft der verdauungstrakt.

        • (3) 01.11.19 - 20:34

          Den Gedanken hatte ich auf schon.
          Es wäre dann aber bei mir keine Angst, sondern extremes aufgeregt sein vor Freude.
          Aber bin die Tage eigentlich durch Ablenkung deutlich ruhiger geworden. Und der Durchfall geht trotzdem nicht weg. Im Gegenteil er ist schlimmer geworden.

          • (4) 01.11.19 - 20:38

            du kannst ja mal ne stuhlprobe beim arzt abgeben, dann kann man zumindest mal pilze, viren oder bakterien ausschließen. Dann ist es evtl. doch einfach nur die Freude/stress/ abfallende anspannung oder so.
            Vielleicht verträgst du auch was bestimmtes nicht mehr. Hast du mal versucht was stopfendes zu essen? Bananen, schoki, kartoffeln usw? Also nahrung bei zu dünnen stuhl? evtl hilft das auch...

      (6) 01.11.19 - 20:32

      Darf ich fragen, warum der KS schon so früh gemacht wird? Oder ist das so üblich? Sorry, kenne mich nicht aus, meiner war bei 34+3 und das war definitiv nicht so geplant 😅
      Ich hab schon des Öfteren gehört, dass Frauen Durchfall bekommen, wenn die Geburt bevor steht. Könnte das bei dir auch der Fall sein? Oder bist du jemand, dem Aufregung (zB vor dem KS) auf den Magen schlägt?

      • (7) 01.11.19 - 20:39

        Naja eigentlich schlägt mir nichts auf den Magen. Weder Angst noch Aufregung

        Aber da sich der Körper in der Schwangerschaft meist verändert, hatte ich auch schon den Gedanken, dass ich durch das aufgeregt sein bzw der riesen Vorfreude vielleicht Durchfall habe.

        Andererseits bin ich seit 2 tagen wieder deutlich ruhiger und denke durch Ablenkung fast gar nicht mehr an die Geburt und dennoch wird das Durchfall schlimmer.

        Ob es mit einer bevorstehenden Geburt zusammen hängt kann ich schlecht sagen. Bei meiner gyn letzter Woche war allerdings der Gebärmutterhals von 4cm auf 2cm verkürzt und der Muttermund weich und leicht geöffnet.
        Und mein Bauch hat sich gestern noch mal stark gesenkt.

        Bei uns wird der kaiserschnitt in der Klinik normalerweise wenn es keinen gewissen Grund gibt so nah wie möglich am ET dran gemacht.
        Bei mir wird er aber bei 38+0 gemacht, weil bei meiner Tochter (Ungeplanter KS bei 39+2) die Narbe drohte zu reißen. Knd dieses Risiko ist den Ärzten zu hoch, das es wieder soweit kommt. Vorallem weil der Kaiserschnitt erst 21 monate zurück liegt. Deswegen machen sie es schon 14 Tage vorher.

    (8) 01.11.19 - 21:24

    Ich kann dir Colina gegen Durchfall empfehlen. Das ist Heilerde und Elektrolyten und in der Schwangerschaft unbedenklich.

Top Diskussionen anzeigen