Rh negativ ? Spritze?

    • (1) 03.11.19 - 00:03

      Ich bin Rh- und sollte deswegen eine Spritze bekommen kennt das jemand? Warum bekommt man sowas überhaupt?
      10ssw
      Liebe Grüße 💕

      • (2) 03.11.19 - 00:15

        https://urbia.de/magazin/schwangerschaft/schwanger-welche-rolle-spielt-der-rhesusfaktor

        (3) 03.11.19 - 00:25

        Die bekommst du vorsorglich bei Blutungen und oder im zweiten Trimester. Wenn das Kind nach der Geburt RH positiv sein sollte, bekommst du noch eine Spritze, ich meine in der ersten 36 Stunden.

        Falls das Kind nämlich RH positiv ist und sein Blut irgendwie in dein Blutkreislauf kommt, könnte es für die nachfolgenden Schwangerschaften, und auch in dieser Probleme geben, weil Antikörper vorhanden wären bzw gebildet werden. Mit der Spritze wird dagegen gewirkt.

        Ich empfand die Spritze so ähnlich wie die gegen Gebermutterhalskrebs als ziemlich unangenehm.

        (4) 03.11.19 - 04:57

        Ich habe die Spritze jetzt ein zweites Mal bekommen.
        Es echt darum das es sein kann das dein Kind rh positiv ist und das dann gefährlich ist wenn euer Blut sich vermischt weil sich das quasi nicht verträgt.
        Und ich glaube wenn dein Kind eh positiv ist bekommst du nach der Geburt noch eine. Meine Tochter ist aber negativ deswegen habe ich keine mehr bekommen.
        Die Spritze ist nicht sonderlich angenehm aber man überlebt es 😄

      • (5) 03.11.19 - 06:16

        Die bekommst du in der 28.-32. SSW.

        Das ist ganz normal und wichtig! Google doch einfach Mal Rhesusunverträglichkeit!

        Bin auch Rhesus negativ. Bei uns wird der Antikörpersuchtest statt einmal , zweimal gemacht und man bekommt halt einmal in der SS und einmal nach Geburt die Anti-D Profilaxe gespritzt. (Nach dem Geburt nur, wenn dein Baby Rhesus positiv ist)...

        Wenn einer der Antikörpersuchtests positiv ausfälllt, bekommst du direkt wenn das feststeht auch noch ne Spritze ( aber das passiert eher seltener)

        (6) 03.11.19 - 06:55

        Ja das ist normal. das ist die anti d Prophylaxe, die dafür sorgt, dass dein Körper dein Baby nicht abstößt falls es Rh positiv sein sollte...vereinfacht gesagt. Ist bei Erstgebärenden eigentlich nicht nötig, da such die Blutkreisläufe von Mutter und Kind erst unter der Geburt mischen, aber es wird zur Sicherheit gemacht. Beim 2. Kind ist es obligatorisch, da sich in deinem Blut durch die 1. Geburt Antikörper gegen Rh positives Blut gebildet hat. Also das ist jetzt die stark vereinfachte Erklärung. 🙂

      • (7) 03.11.19 - 08:52

        Damit du keine Antikörper entwickelst. Bei der Geburt kann es dazu kommen, dass sich das Blut des Babys und deines minimal vermischen. Ist dein Baby Rhesus positiv, entwickelst du Antikörper gegen das RH +. Wirst du dann erneut schwanger und das neue Baby ist auch RH+, bekämpft dein Körper das Baby wie eine Krankheit. Das wäre natürlich nicht gut. Deswegen erhält eine Frau die RH- ist diese Anti D Spritze. Ist nix schlimmes. Hab ich auch schon mehrfach bekommen.
        Alles Gute

        (8) 03.11.19 - 16:43

        Anscheinend kann man über der Blut der Mutter die Blutgruppe des Babys bestimmen.. dann wäre die Spritze überflüssig, hab ich mal gehört. Falls das wirklich möglich ist, würde ich das machen lassen.

Top Diskussionen anzeigen