Bauch, Bauchschmerzen und Sorge 🙈

    • (1) 07.11.19 - 10:51

      Hallo ihr lieben,
      Bin ab morgen in der 17. Ssw und es ist meine 1. SS nach einer MA im MĂ€rz in der 11. Woche (sagt man dann eigentlich 1. Ss oder 2.? Da bin ich mir immer total unsicher 😅)

      Da die MA erst beim FA entdeckt wurde und ich damals fast 3 Wochen mit dem Gedanken ein Baby zu bekommen wobei es schon gestorben war durch die Welt gegangen bin, habe ich wegen der kleinsten Kleinigkeiten bedenken und mache mir total viele Sorgen...

      Momentan ist mein Bauch an manchen Tagen mehr zu sehen als an anderen und generell ist da eigentlich noch nicht wirklich ein Bauch - ist das normal? So oft sehe ich so viele SchwangerschaftsverkĂŒndungsfotos die nach der 12. Woche gemacht werden und da ist dann einfach schon ne kleine Wampe - ist das ĂŒberhaupt ein Grund zum Sorgen machen?
      Oberbauchschmerzen hab ich in den letzten Tagen auch ab und zu aber das könnten doch auch Wachtumsschmerhen sein, oder?

      Am 19.11. bin ich bei meiner Hebamme zur Vorsorge und am 13.12. wieder bei der FA. Gerne wĂŒrde ich mich in Geduld trainieren und abwarten in der Hoffnung, dass ich irgendwann entspannter werde - falls das ĂŒberhaupt möglich ist?

      Sind die Bauchschmerzen und das fehlende BĂ€uchlein GrĂŒnde vorzeitig nochmal zu meiner FA zu gehen oder bin ich nur zu unsicher? :)

      Man ist irgendwie so voller Vorfreude und GlĂŒck und gleichzeitig voller Angst, dass sich dieses GlĂŒck am Ende verpufft .... kennt das jemand? 😂

      Liebe GrĂŒĂŸe

      • Ich behaupte jetzt mal, dass du im Laufe der Schwangerschaft bestimmt noch einen Bauch bekommst. Ich hatte am Anfang einen BlĂ€hbauch und habe jetzt einen richtigen Babybauch und kann meine FĂŒĂŸe nicht immer sehen (29.SSW). Und ich denke, dass deine Oberbauchschmerzen davon kommen, dass sich deine GebĂ€rmutter Platz schafft und sich da alles verschiebt.

        • Danke fĂŒr deine Antwort :)
          ab wann ist denn der Bauch bei dir gekommen?
          Liebe GrĂŒĂŸe

          • Das weiß ich gar nicht mehr so genau. Der BlĂ€hbauch ist in einen Babybauch ĂŒbergegangen :D. Es gibt aber Damen, wo es einfach lĂ€nger dauert. Dein Baby wĂ€chst ja trotzdem. Ich kann aber verstehen, dass du dich verrĂŒckt machst. Habe ich anfangs auch. Seitdem ich jeden Tag merke, wie das Baby rumturnt, bin ich deutlich entspannter. Das wird bei dir bestimmt auch bald eintreten :)

      Hi mein Bauch war erst ab der 16. SSW so richtig als Babybauch zu sehen und selbst das ist unter UmstĂ€nden noch frĂŒh beim ersten Kind.
      Bauchschmerzen hatte ich gerade in der Zeit viel, da wĂ€chst die GebĂ€rmutter ja auch so langsam aus der gewohnten Umgebung raus. So lange die Bauchschmerzen nicht stĂ€ndig oder sehr extrem sind wĂŒrde ich mir nicht zu viele Sorgen machen.

Top Diskussionen anzeigen