13. SW - Erledigungen!!!

    • (1) 07.11.19 - 12:24

      Hallo ihr lieben :)

      Und zwar stehen ja einige Erledigungen an, wenn man ein Kind erwartet.
      Darunter könnte zum Beispiel fallen:

      - Vorsorgeuntersuchungen der Frauenärztin mit der Krankenkasse zu besprechen (vieles wird ja übernommen, was so nicht direkt bezahlt wird und erstmal auf eigene Rechnung fällt (zum Beispiel die Toxoplasmose Blutabnahme))
      - Kindergartenplätze
      - Das rechtzeitige kümmern des Mutterschaftsgeldes und der Elternzeit

      So. Und da ich nun in der 13. Woche bin, frage ich mich, wann ich am besten schon mit den ganzen Dingen anfangen soll. Und vor allem WIE.
      Wie früh habt ihr euch um die Angelegenheiten schon gekümmert? Und wie sollte man am besten vorgehen?

      • (2) 07.11.19 - 12:31

        Die Bescheinigung für das Mutterschaftsgeld bekommt man meist erst im letzten Drittel der Schwangerschaft. Dann einfach direkt weiter schicken an die Krankenkasse.

        Elternzeit kannst du bis eine Woche nach der Geburt anmelden, da du eine Frist von sieben Wochen zur Anmeldung hast.

        Und Krankenkassen haben meist einen "Budget für schwangere". Dir stehen XX€ zur freien Verfügung für Untersuchungen während der Schwangerschaft. Am besten mal auf der Homepage deiner Kk schauen, da steht das meist ganz gut beschrieben.

        Huhu
        Ich kann dir das Buch “Babypedia“ wärmstens empfehlen.
        Da steht alles drin,was man wo und wann beantragen muss,was man für Dokumente braucht etc.

        (4) 07.11.19 - 13:01

        Bezüglich Betreuungsplatz kannst du dich ja mal informieren, wie das in deiner Stadt gehandhabt wird. Bei uns kann man sich erst vormerken lassen, wenn das Kind geboren ist. In anderen Städten aber auch schon weit vor der Geburt. Ich habe in der Schwangerschaft mal nachgefragt und mich dann direkt nach der Geburt gekümmert, als ich aus dem KH nach Hause gekommen bin.

        Elternzeit kann man auch erst beantragen, wenn das Kind geboren ist, da kommt es ja auf den genauen Geburtstermin an.

        Falls du einen Geburtsvorbereitungskurs machen möchtest, kann es auch nicht schaden, jetzt schon mal nach einem passenden zu suchen und sich anzumelden.

      • (5) 07.11.19 - 13:02

        Was den behördenkram angeht.... da gibt es tolle Listen im Internet... was wo etc... einfach mal googeln

        Kindergarten/ Krippe etc ist verschieden. . Oft kann man das kind erst nach der geburt anmelden. Da musst du dich bei dir erkundigen

        Also bei uns in Österreich wurde Toxoplasmose mitgemacht und übernommen. (Bin positiv :-) )
        Ansonst habe ich heute (24+6) mit der Gebietskrankenkasse gesprochen was Papamonat sowie Familien Bonus und Kinderbetreuungsgeld angeht. Das Kindergeld ist ein Fixbeitrag der bei uns auf max 28 Monate aufgeteilt werden kann.

        Zusätzlich bekommt man ev. noch Familienbeihilfe, diesbezüglich muss ich beim Finanzamt nachfragen. Aber normalerweise geht das von alleine.

        Ansonst war ich noch in der Schwangerschaft beim Hausarzt zur internen Untersuchung (musst im Muki Pass schauen in welcher Woche die ist)
        Und hatte schon den Zuckertest (in Ö gibts gleich den großen). Glaube den macht man zwischen 23-28 Woche? Steht auch im Pass.

        LG

Top Diskussionen anzeigen